Photographer: SeidelStudios

Laurichhof Pirna by TECE | Manufacturer references ×

Ein Hotel inmitten der Sächsischen Schweiz, das höchst individuell und wohnlich ist und dessen Ausstattung bei Gefallen gleich mitgenommen werden kann, ist ein ebenso kreatives wie innovatives Projekt. Kein Wunder, dass dahinter eine Familie steckt, die in der Welt von Architektur, Design und Kreation zuhause ist. Annette Katrin Seidel, Uwe Seidel und ihr Sohn Franz Philip Seidel sind Designer und Architekten und haben sich mit dem Laurichhof einen Traum erfüllt, der auch Traumwelt für ihre Gäste sein soll.

Liebe zum Detail bis ins Badezimmer

Eine wesentliche Rolle im Gestaltungskonzept des Hotels spielen die Badezimmer der Suiten. Sie sollen ein außergewöhnliches Design, höchstmöglichen Komfort und mehr Platz bieten, als dies in vielen Hotels üblich ist. Obwohl die Ansprüche an die Funktionalität in diesen Räumen besonders hoch sind, wurden sie mit viel Liebe mit der jeweiligen Thematik der Suite verwoben – bewusste Überspitzungen und Überraschungen gehören zum Konzept. Neben der Gestaltung wurde besonders auf Stauraum und Ablageflächen für größere Taschen geachtet, ausreichend viele Haken eingeplant und ein durchdachtes Lichtkonzept verwirklicht.
„Das Bad spielt eine zentrale Rolle, da es heute kein reiner Funktionsraum mehr ist, sondern ein Wohlfühlraum wie das Wohnzimmer, das Schlafzimmer oder die Küche. Funktionalität und Komfort sind die Basis, auf der das Design aufbaut, um die einzigartige Atmosphäre zu kreieren, die typisch für den Laurichhof ist“, beschreibt Franz Philip Seidel die zugrundeliegende Idee.

Mit Betätigungsplatten Bäder inszenieren

Bei der Badplanung achteten die Bauherren daher auf Material, Farbe und Form jedes noch so kleinen Details wie etwa auf abgestimmte Farben bei Fugen, Steckdosen und WC-Betätigungsplatten, für die ausnahmslos TECEsquare und TECEloop in unterschiedlichsten Varianten und Ausführungen gewählt wurden.
Duschrinnen als Gestaltungselemente
Ein weiterer wichtiger Baustein im Bäderkonzept des Laurichhofs sind die Duschrinnen, für die verschiedene Ausführungen der TECEdrainline gewählt wurden. Mit gutem Grund, denn Familie Seidel ist vom Design, der Haltbarkeit und Reinigungsfreundlichkeit der Edelstahlrinnen des Haustechnikspezialisten überzeugt. „Auch hier kommen unterschiedliche Gestaltungsprinzipien zum Tragen, je nachdem, ob sich die Duschrinne nahezu unsichtbar in die Raumarchitektur integrieren oder einen bewussten Bruch erzeugen soll. Die große Sortimentstiefe von TECE hat uns hier bei der Planung sehr geholfen“, berichtet Annette Katrin Seidel.

Architect

Seidel+Architekten

Design Team

Annette Katrin Seidel

Design Team

Franz Philip Seidel

Photographer: SeidelStudios

Laurichhof Pirna by TECE | Manufacturer references ×

Photographer: SeidelStudios

Laurichhof Pirna by TECE | Manufacturer references ×

Photographer: SeidelStudios

Laurichhof Pirna by TECE | Manufacturer references ×

Photographer: SeidelStudios

Laurichhof Pirna by TECE | Manufacturer references ×

Specified products