Key facts

Product:
VLEGSis3 V8014
Family:
VLEGSis3
Manufacturer:
Interstuhl >
Order number:
V8014
Architonic ID:
1434645
Country:
Germany
Launched:
2016
Manufacturer groups :
Tables-Desks >
Tables-Contract tables >
Groups:
Tables-Desks >
Tables-Contract tables >

Product family

Concept

klassische form, eigenständige handschrift

Interstuhl baut sein global erfolgreiches Portfolio aus: Neu im Programm sind Multifunktionstische und Objektsitzmöbel wie das mehrfach preisgekrönte Sortiment VLEGSIS3. Die formschönen, platzsparenden Stapel-Stühle, -Tische und -Bänke für die anspruchsvolle ästhetische und funktionale Ausstattung von Veranstaltungsräumen wurden von Design Ballendat gestaltet – mit dem Ziel, dem Nutzer und dem Planer ein neutrales, aber modern eigenständiges Produkt zu bieten, das sich harmonisch in eine moderne anspruchsvolle Architektur eingliedern lässt.

Mit der preisgekrönten Kollektion VLEGSIS3 – und anderen zum bisherigen Interstuhl Portfolio komplementären Produkten wie CURVEIS1, SNIKEIS1 und FORMEOIS1 – erweitert Interstuhl sein Bürositzmöbel-Angebot um Objektmöbel für Kongress- und Mehrzweckhallen, Hotels sowie Bildungseinrichtungen und Wohnheime.

Ein neutral eigenständiges Produkt mit vielen Gestaltungsvarianten
Die Produktreihe VLEGSIS3 – mit Stühlen, Tischen und Bänken – gliedert sich harmonisch in anspruchsvolle Architektur ein und erfüllt alle Anforderungen einer Großraumbestuhlung, hinsichtlich Maßen und Technik. Obwohl optisch zurückhaltend, bietet VLEGSIS3 Farb-, Material- und Oberflächenvielfalt: Holz oder Kunststoff, mit oder ohne Polsterung, bezogen mit Stoff oder Leder. Die einzelnen Objektmöbel eignen sich durch ihr geringes Eigengewicht, ihre Benutzerfreundlichkeit und den bequemen Komfort besonders für Seminar-, Konferenz- und Veranstaltungshallen sowie für Bildungseinrichtungen und Mensen. Eine Öffnung in der Sitzschale und der umlaufende, elegant abgeflachte Rand verleihen dem Stuhl ein luftiges Erscheinungsbild. Tisch und Bank bilden eine ästhetische Einheit und werden durch eine klassische Reihenverbindung ineinander gehakt. Alle Stühle können leicht miteinander fixiert werden – egal in welcher Abfolge mit oder ohne Armlehnen und im Wechsel.

Schnelles und einfaches Stapeln und Verketten
Unverwechselbares Merkmal sind die elliptisch geformten Gestellrohre, die sich eng stapeln lassen. Die V-förmigen Gestelle des Stuhls richten sich beim Stapeln selbst kippsicher aus. Armlehnen werden nach oben geklappt, so dass die enge Stapeldistanz erhalten bleibt. Die Querschnittshöhe wird zugunsten einer maximalen Gestellstabilität bei filigranen Abmessungen optimal ausgenutzt. Das Möbel erhält so eine besondere Eleganz. Beim Stapeln der Tische werden die V-Beine über einen neuartigen Beschlag nach außen geschoben. So liegt ohne Zwischenraum Platte auf Platte.