Eckdaten

Produkt:
185-188 Toot
Familie:
185-189 Toot
Hersteller:
Cassina
Designer:
Piero Lissoni
Architonic ID:
1074453
Land:
Italien
Erscheinungsjahr:
2009
Gruppen:
Wartemöbel/Loungemöbel-Loungesofas

Produktfamilie

Konzept

Das Polstersystem Toot ist vielseitig in der Zusammensetzung und Verwendung, besteht jedoch aus nur vier einfachen Elementen: Gestell, Grundplatte, Rückenlehne und Armlehnen. Jedem steht die Entscheidung frei, sich auf einem Sofa mit einer oder mehreren Rückenlehnen gehen zu lassen, sich auf die Armlehne zu stützen oder nicht, sich umarmen zu lassen, sich niederzulegen und zu entspannen, auf Elementen mit einer einzigen oder mit den unterschiedlichen Tiefen, 85 und 100 cm. Frei interpretierbar sind auch die Kissen der Rückenlehnen: das besondere Polsterungssystem macht eine Seite starrer und damit besser als Stütze geeignet, die andere Seite weicher und besser für die Entspannung geeignet. Das System wird durch weiche Füllkissen ergänzt.

Der Lederbezug weist die gleiche perfekte Verarbeitung wie bei Eve auf. Versteckte Nähte und künstlerischer Faltenwurf für eine Art Origami-Kleid, das schön fällt, das die Formen modelliert und noch einladender macht. Das Polstersystem Toot ist auch mit Stoffbezug erhältlich, wobei die Armlehne eine andere Dicke im Verhältnis zur Ledervariante aufweist.

Maße Sofa: System mit verschiedenen Kombinationen (Einzelelemente 85 und 100 cm).

“Wenn es stimmt, dass jedes Sofa eine Art Heim im Heim ist, eine Insel der Autonomie im gemeinsamen häuslichen Bereich, dann gehört Toot zur Kategorie der Baumhäuser: luftig, schwebend, superbequem, schwimmend. Wir können es verwenden, wie wir wollen: mit oder ohne Seitenwände, ganz offen und ohne Rückenlehne oder ganz geschlossen, angefüllt mit Kissen, wie ein Nest... Denn man bekommt tatsächlich Lust, es lieber zwischen Zweigen zu platzieren als in einem Wohnzimmer.“ Piero Lissoni


186 Toot

Neue Tiefe von 78 cm für das Polstersystem von Piero Lissoni. Es ist vielseitig in der Zusammensetzung und Verwendung, besteht jedoch aus nur vier einfachen Elementen: Gestell, Grundplatte, Rückenlehne und Armlehnen. Jedem steht die Entscheidung frei, sich auf einem Sofa mit einer oder mehreren Rückenlehnen gehen zu lassen, sich auf die Armlehne zu stützen oder nicht, sich umarmen zu lassen, sich niederzulegen und zu entspannen. Frei interpretierbar sind auch die Kissen der Rückenlehnen: das besondere Polsterungssystem macht eine Seite starrer und damit besser als Stütze geeignet, die andere Seite weicher und besser für die Entspannung geeignet. Das System wird durch weiche Füllkissen ergänzt.

Der Lederbezug weist die gleiche perfekte Verarbeitung. Versteckte Nähte und künstlerischer Faltenwurf für eine Art Origami-Kleid, das schön fällt, das die Formen modelliert und noch einladender macht. Das Polstersystem Toot ist auch mit Stoffbezug erhältlich, wobei die Armlehne eine andere Dicke im Verhältnis zur Ledervariante aufweist. Vervollständigt wird die Kollektion durch einen Sofatisch mit dem gleichen Gestell wie das Sofa, mit quadratischer oder rechteckiger Tischplatte aus Stahl.

“Wenn es stimmt, dass jedes Sofa eine Art Heim im Heim ist, eine Insel der Autonomie im gemeinsamen häuslichen Bereich, dann gehört Toot zur Kategorie der Baumhäuser: luftig, schwebend, superbequem, schwimmend. Wir können es verwenden, wie wir wollen: mit oder ohne Seitenwände, ganz offen und ohne Rückenlehne oder ganz geschlossen, angefüllt mit Kissen, wie ein Nest... Denn man bekommt tatsächlich Lust, es lieber zwischen Zweigen zu platzieren als in einem Wohnzimmer.“ Piero Lissoni