Newsletter 02.2010

Liebe Leserinnen und Leser,

VIA, die erfolgreiche französische 'Plattform zum Austausch zwischen Designern, Artdirektoren, Herstellern und Händlern' nahm die Maison&Objet 2010 zum Anlass, ihr 30 jähriges Bestehen mit einer umfangreichen Retrospektive zu feiern. Wir waren dort und haben unsere Eindrücke für Sie in diesem Newsletter zusammengefasst.

MADE in Mailand ist eine der bedeutendsten internationalen Bau- und Materialmessen und eine wahre Fundgrube für neugierige Materialliebhaber. Sehen sie im folgenden unsere ausführliche Zusammenfassung der eindrücklichsten Entdeckungen.

Der frühjährliche Messemarathon hat begonnen. In unserer ersten Videozusammenfassung möchten wir Ihnen ausgewählte Neuheiten der diesjährigen imm cologne präsentieren.

In wenigen Wochen findet in Frankfurt die light + building, die bedeutendste Messe für Architektur und Technik, in Frankfurt statt. Architonic hat nicht nur wieder den praktischen Messe Guide mit den besten Ausstellern für Sie zusammengestellt, wir werden auch mit dem neuen Concept Space vor Ort sein. Über einen Besuch von Ihnen würden wir uns freuen.


Lassen Sie sich inspirieren!

Ihr Architonic Team
Zürich | Mailand | Berlin | Barcelona | Kopenhagen | London | Miami

 
 
Prototyp, Prototyp, Prototyp
Architonic besuchte die in Paris ansässige Organisation VIA, die junge französische Design-Talente aufspürt und fördert.
    Prototyp, Prototyp, Prototyp  
'The Zelfo Embrace' chair von Elise Gabriel & TheGreenFactory, 2010

"Uns bleibt immer noch Paris", beruhigt Humphrey Bogart im Filmklassiker 'Casablanca' Ingrid Bergman. Für die meisten Besucher der diesjährigen Maison & Objet, die im Parc des Expositions stattfand, hatte die Präsenz der grossen Namen der Möbel-Branche in der Tat etwas Beruhigendes. Die glamourösen Standbauten der High-End-Hersteller verströmten das Gefühl, dass es vielleicht doch nicht so schlimm ist, wie alle dachten. Ligne Roset, als Aushängeschild der gallischen Möbelindustrie, geht sogar soweit, in ihrem neuen Katalog zu fragen: 'Wer spricht von Krise?' (Mehr dazu später.)
   
'Flex' chair (Detail) von Itamar Burstein, 2010

Zwei andere Ausstellungen, die parallel zu Maison & Objet laufen, haben ihren Fokus auf die Design-Stars von morgen gelegt, statt jene zu zeigen, die es schon geschafft haben. Beide Ausstellungen sind von VIA organisiert, einer von CODIFAB (kurz für: Comité pour le développement des industries françaises de l'ameublement) gegründeten Vereinigung, welche die Unterstützung des Wirtschaftsministeriums geniesst.
 

VIA, Valorisation de l'innovation de l'ameublement, die in diesen Tagen ihr 30 jähriges Bestehen feiert, beschreibt sich selbst als 'Plattform zum Austausch zwischen Designern, Artdirektoren, Herstellern und Händlern'. Patrice Juin, Projektleiter bei VIA, umreisst ihre Funktion sehr prägnant: "Wir sind ein Labor". Diese Labor stellt jedes Jahr die Mittel zur Förderung von Projekten junger Designer zur Verfügung und bringt damit neue Talente in das Licht der Öffentlichkeit. Bekannte Grössen der Branche, wie Philippe Nigro, Inga Sempé, und die Bouroullec Brüder wurden einst durch VIA gefördert und entdeckt.
 
 
Anzeige
 
MADE Mailand - Materialreportage Teil 1/3
Die diesjährige MADE, kurz für Milano Design Architettura Edilizia 2010, die auf dem Mailänder Messegelände stattfand, bot ein Feuerwerk an neuen Materialien und Baustoffen
 
Hier bekamen auch die ‚alten Hasen' unter den Messegängern noch grosse Augen, da sich sowohl hinter den auffälligen als auch hinter den unscheinbaren Ständen grosse Neuentdeckungen befanden, die mit innovativen und qualitativ hochwertigen Materialien überzeugten. Die Architonic Crew war begeistert und aufgrund der Fülle der Materialien, die wir an 3 langen Tagen sammeln konnten, wird der Beitrag zu den Neuigkeiten der MADE eine Trilogie ergeben. Wir beginnen mit Tag eins...
  MADE Mailand - Materialreportage Teil 1/3  
'Il canto del Fuoco'® Kamin von antoniolupi

antoniolupi stellte ein mit dem Designer Domenico De Palo und dem Kamin-Spezialisten Massimo Pistolesi entwickeltes Konzept des Wohn-Badezimmers vor.
Die Kamine der Kollektion "Il canto del Fuoco"® werden mit Ethanol-Alkohol befeuert, zwei Liter genügen für fünf Stunden Kaminfeuer. Das komfortable an der Sache: Das Feuer lässt sich sozusagen per Knopfdruck an- und abstellen. Keine Asche, kein Russ, ein Minimum an Emissionen - "Il canto del Fuoco"® ist ein sauberer und umweltfreundlicher Wärmespender. Das edle Design und die wohlige Atmosphäre des Feuers machen den Kamin zu einem komfortablen und begehrenswerten Luxus-Accessoire im Badezimmer.
   
Egger Schichtstoff-Platte mit Betonoptik

Egger ist einer der weltweit führenden Hersteller von Holzwerkstoffen, wie zum Beispiel melaminharzbeschichteten Platten und Schichtstoffverbundplatten mit faszinierenden Architektur-Oberflächen. Auch Akustikplatten werden von Egger angeboten. Die Strukturen und Beschichtungen können je nach Funktion und Bedürfnis des Planers oder Architekten auf unterschiedliche Trägerplatten (MDF, Leichtbauplatten, OSB-Platten) aufgebracht werden. Dann stellt sich nur noch die Frage: Ist es Holz oder Schiefer? Sie dürfen selbst entscheiden.
   
Alpi 'Concept Wood' Kollektion

Ihre Inspirationsquelle findet die neue Kollektion Concept Wood von Alpi, einem der führenden Hersteller von Mehrschichtholz-Produkten, in Heilpflanzen wie Anethum, Artemisia, Calendula, Hypericum, Psyllium, Thymus etc… Sie sind die Vorlagen für eine Sequenz aus Texturen, die deren chromatische Sprache übernimmt und reich ist an speziellen, raffinierten Nuancen und wirkungsvoll eingesetzten Farben; Alpi übersetzt die Formen in origineller Weise, konzentriert sich hier auf die Morphologie des Zweigs, da auf die der Rinde, oder des Blatts oder der Blüte.
 
 
Neues aus Köln
Unsere Video-Zusammenfassung der diesjährigen imm cologne
 


 
 
Anzeige
 
Architonic Guide light + building 2010
Finden Sie Ihren Weg durch die Internationale Messe für Architektur und Technik in Frankfurt
 
Alle zwei Jahre öffnet die light + building in Frankfurt ihre Tore. Zum ersten Mal wird Architonic mit einem Concept Space dabei sein. Seien Sie herzlich eingeladen in Halle 1.1, Stand G30.
Damit Sie sich gut auf die bedeutendste Messe im Bereich Architektur, Beleuchtung und Technik gut vorbereitet fühlen, haben wir für Sie einmal wieder unseren alt bewährten Architonic-Guide zusammengestellt. Übersichtlich, mit Standnummer und Hallenplan finden Sie unsere Auswahl hochwertiger Hersteller im handlichen Format. Der Architonic-Guide liegt für Sie an den Ständen der aufgeführten Hersteller aus - Sie können ihn jetzt auch hier als PDF herunterladen. Architonic Guide Light & Building Frankfurt 2010
 
 
Neue Projekte aus 'Architektur & Gestaltung'
 
Hanasaki-House von MoNo
  Neue Projekte aus 'Architektur & Gestaltung'  
Foto von Koshimizu Susumu


Schwellenmätteli von Matti Ragaz Hitz Architekten AG
   


Tsai Residence von HHF architekten
   
Foto von Nikolas Koenig


Mint Plaza von CMG landscape architecture
   


Umbau des Café Moskau zum Konferenzzentrum von HSH Architekten
   
Foto von Stefan Müller
 
 
Anzeige
 
Weitere Artikel aus 'Aktuelles & Trends'
 
Vitra Brings It Home
  Weitere Artikel aus 'Aktuelles & Trends'

It's all round to Vitra's place in Weil am Rhein as the leading design manufacturer opens its striking new VitraHaus, designed by Herzog & de Meuron.
MADE Mailand - Materialreportage Teil 2/3
 

Im Folgenden unsere Entdeckungen des zweiten Tages auf der MADE Expo in Mailand, der Messe, die das Herz aller Material-Fetischisten höher schlagen lässt - inklusive unserem...
Lucienne Day: 1917-2010
 

Lucienne Day starb im Januar im Alter von 93 Jahren. Lucienne und Robin Day wurden mit ihrer Pionierarbeit im Textil- und Möbeldesign und mit ihren graphischen Arbeiten zu einem der bekanntesten Designer-Paare Grossbritanniens.
Limited Edition
 

Massenproduktion oder individuelle Einzelstücke? Auf den ersten Blick ein widersprüchlicher Gegensatz, scheint jedoch im Möbeldesign unglaublich eng miteinander verflochten zu sein, sei es mit Prototypen, mittels kleiner Abweichungen von den grossen Masse...