Über OMA

OMA Artikel

PUBLIC SPACE DESIGN WEEK: OMA

Simon Keane-Cowell

11.02.2021

“Alles Schlechte, das man mit einem öffentlichen Raum assoziieren könnte, wird durch die Menschen, die den Ort beleben, wieder wettgemacht,” so Jason Long von OMA. Sehen Sie mehr Insights und Kommentare im Video!

PUBLIC SPACE DESIGN WEEK: PROFESSIONAL INSIGHTS

Simon Keane-Cowell

08.02.2021

Sehen Sie Grimshaw Architects, MVRDV, OMA und Zaha Hadid Architects!

Gesicht zeigen: Bürofassaden

Peter Smisek

21.10.2020

Es heisst, für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Die neuesten Bürofassaden haben diese auch gar nicht nötig.

High Life: die neuen Wohntürme

Peter Smisek

06.11.2019

Städtischer Raum ist Mangelware. Zum Glück ist nach oben hin immer noch Luft und Architekten auf der Suche nach Lösungen finden hier viel Raum für Kreativität.

Park excellence: Die neuen Parkhäuser

Peter Smisek

22.05.2018

Die Designkonzepte der neuesten Parkhäuser bringen Umweltaspekte, Multifunktionalität und überzeugende Ästhetik unter eine Haube, um Mensch und Maschine ein besseres Zusammenleben zu ermöglichen.

World Design Capital Mexico City 2018 Program Presentation

Press Office - Design Week Mexico

21.02.2018

General Director of Design Week Mexico and World Design Capital Mexico City 2018 revealed the details of the World Design Capital Mexico City 2018 activities program.

Dutch Architecture

TLmag

18.04.2017

For decades a test bed for bold, experimental projects, the Netherlands continues to function as an architecturally compelling landscape – both in terms of design practice and consumption.

London

Klaus Leuschel

19.08.2014

„Die Menschen mochten die St Paul's Cathedral nicht. Sie waren gegen den Eiffelturm. Weder die Oper in Sydney noch das Centre Pompidou gefielen ihnen. Aber heute werden Millionen von Fotos dieser Gebäude per Email und Handy um die Welt

Urbanes Plätschern

Dominic Lutyens

29.07.2014

Nicht umsonst erliegen Architekten im Rahmen von urbanen Bauprojekten der Anziehungskraft von Wasser, bietet es doch vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und besondere ästhetische und psychologische Effekte. Beispielsweise wirken Gebäude, die