ICFF Special 05.2011

Liebe Leserinnen und Leser,

'New York, New York! It's a wonderful town!' - Wer würde nicht in den Refrain des alten Hollywood Musicals einstimmen?

Wenn Sie unbedingt einen Grund suchen, New York im Mai zu besuchen, dann kann Ihnen Architonic die Entscheidung leichter machen:
Vom 14. bis 17. Mai 2011 findet in New York die International Contemporary Furniture Fair statt, kurz ICFF. Die führende Messe der USA bietet Ihnen die Gelegenheit, sich über die neuesten amerikanischen und internationalen Design Trends zu informieren und wird ergänzt durch eine Reihe an inspirierenden Vorträgen, Ausstellungen und begleitenden Events. Darüber hinaus haben wir für Sie noch weitere Anlässe, die New York in diesem Mai zu einem Design Hot-Spot machen, recherchiert und zusammengestellt.

Hier in Kürze die Inhalte des Architonic ICFF Special Newsletter:

- Das Rahmenprogramm der ICFF: Vorträge und Events
- ddc Design Post während der ICFF: Sonderausstellungen führender Hersteller
- Material ConneXion: Architonics strategischer Allianzpartner Material ConneXion präsentiert die Sonderschau 'Materials Matter' im Rahmen der ICFF New York
- Design and the City: Events in der Stadt
- AMERICAN DESIGN NOW!: Architonic stellt eine Auswahl an klassischem und zeitgenössischem amerikanischem Design vor

Lassen Sie sich inspirieren!

Ihr Architonic Team
Zürich | Mailand | Barcelona | Berlin | Köln | Kopenhagen | Stockholm | London | Miami
 
 
 
Das Rahmenprogramm der ICFF
Vorträge und Events
 
Die ICFF lädt nicht nur zur visuellen Inspiration ein, sondern präsentiert im Jacob K Javits Convention Center auch eine Reihe an hoch informativen Events und interessanten Vorträgen rund ums Thema Design.

Marcel Wanders, einer der profiliertesten holländischen Designer, arbeitete schon für die ganz Grossen, darunter B&B Italia, Bisazza, Poliform, Magis, Moroso, Flos, Boffi, Cappellini and Droog Design. Im Jahr 2001 gründete er sein eigenes Label Moooi, dieses Jahr spricht er an der ICFF.
  Das Rahmenprogramm der ICFF  
Pierre Paulins 'Orange Slice' Stuhl wird Teil der Retrospektive über Paulins und Harcourts Arbeiten bilden, die der führende New Yorker Design Händler M2L an seinem Messestand #2204 zeigt

Die jährliche Metropolis Conference zieht jedes Jahr zahlreiche internationale Architekten, Designer und Hersteller an. Dieses Jahr liegt der Fokus auf der zunehmenden Dringlichkeit, Design zu produzieren, das durch Authentizität und Nachhaltigkeit überzeugt. Zu den internationalen Teilnehmern gehört auch die Design Legende Geoffrey Harcourt, Gestalter einer Reihe von Design-Klassikern für Artifort. Geoffrey Harcourt wird am Montag den 16. Mai 2011 unter anderem über seine Zusammenarbeit mit Pierre Paulin sprechen. (Architonic Tip: Der führende New Yorker Design Händler M2L zeigt eine Retrospektive von Paulins und Harcourts Arbeiten an seinem Messestand - #2204.)
   
Design Legende Geoffrey Harcourt wird anlässlich der jährlichen Metropolis Conference an der ICFF sprechen

Design Deutschland 2011 bietet Einblick in die deutsche Design-Szene, indem die für Deutschland charakteristische, durchdachte und funktionsbezogene Formgebung und hochqualitative Verarbeitung untersucht werden, während Living La Vida Loca die jüngsten Entwicklungen des spanischen Nachwuchs-Designs vorstellt mit Designern wie Luis Eslava und Lorena Sauras des Luis Eslava Studio, Santa & Cole und Nina Maso, Cutu Mazuelos und Eva Prego von Stone Designs, und José Manuel Ferrero von Estudi{h}ac.

Samstag 14. Mai:
14.00 bis 15.00 / Marcel Wanders

Sonntag 15. Mai:
11.00 bis 12.00 / Design Deutschland 2011
14.00 bis 15.00 / Living La Vida Loca

Montag 16. Mai:
10.00 bis 17.00 / Metropolis Conference/Design Entrepreneurs: Local Talent, Global Markets

ICFF International Contemporary Furniture Fair
Jacob K Javits Convention Center, New York City
14. bis 16. Mai, 10.00 bis 17.00 (nur Handel)
17. Mai, 10.00 bis 16.00 (Publikumstag)
 
 
Anzeige
 
Architonic To Go: Holen Sie sich die Architonic iPhone App!
 
Die Architonic App für iPhone, iPad and iPod Touch legt die gesamte Architonic Produkt- und Material-Datenbank in Ihre Hände und erlaubt Ihnen als Architekt, Innenarchitekt, Planer oder einfach als Design-Interessiertem, überall und immer auf www.architonic.com professionell zu recherchieren.

Die intuitive Navigation über Produktgruppen, Designer oder einfach die freie Textsuche ermöglicht es Ihnen, effizient das richtige Produkt zu finden.

Die Architonic App ist nicht nur schnell sondern auch immer aktuell, verfügt über brilliante Bildqualität und ein vierteljährliches Abonnement kostet Sie nur €4.99.
  Architonic To Go: Holen Sie sich die Architonic iPhone App!
 
 
Material ConneXion
Architonics strategischer Allianzpartner Material ConneXion präsentiert die Sonderschau 'Materials Matter' im Rahmen der ICFF New York
 
Dr. Andrew Dent, Vizepräsident von Material ConneXion, der weltweit führenden Material-Plattform und strategischen Allianzpartners von Architonic, wird an der ICFF am ersten Tag der Sonderschau "Materials Matter" einen gleichnamigen Vortrag halten. Gegenüber gestellt werden hier auf der einen Seite die Hoffnung auf Senkung der Rohstoff-Preise und das Thema Innovation auf der anderen Seite. Diese Korelation wirkt sich wegweisend auf Produzenten und Konsumenten aus und zeigt die Möglichkeiten auf, sich dem Karusell von Angebot und Nachfrage zu entziehen. Aus der Perspektive des Designs wird Dent unter anderem auf neue Technologien, Prozesse und natürliche Materialien eingehen.
  Material ConneXion  
Andrew Dent, stellvertretendem Vorsitzender von Architonics strategischem Allianzpartner Material ConneXion, wird einen Vortrag im Rahmen der Sonderschau "Materials Matter" halten. Auf dem Foto ist die Material Bibliothek von Material ConneXion zu sehen.

Die in Kooperation von ICFF und Material ConneXion erstmals stattfindende Sonderschau 'Materials Matter' wird Materialien einer neuen Generation vorstellen, wie unter anderem Polymere, Gläser, Keramik, kohlefaserbasierte Substanzen, Zement-Stoffe, Metalle und natürliche Materialien.

Darüber hinaus werden Themen wie die detaillierte Untersuchung von Herstellungsprozessen wie Spritzgussverfahren und die schnelle Prototypsimulation eines Entwurfes ebenfalls Teil dieses Vortrags sein.

'Materials Matter'
Vortrag von Material ConneXions stellvertretendem Vorsitzenden Andrew Dent
ICFF
Jacob K Javits Convention Center, New York City
Samstag, 14. Mai
11.00 to 12.00
 
 
ddc Design Post während der ICFF
Der Showroom der ddc Design Post verwandelt sich während der ICFF in eine Abfolge von Séparées mit Sonderausstellungen führender Hersteller
 
Ab dem 16. Mai 2011 wird sich der Showroom an der 181 Madison Avenue von ddc, einem der exklusivsten Design-Möbelhändler New Yorks, in die ddc Design Post verwandeln. Eine Sonderausstellung von international führenden Herstellern wie Cor, Interlübke, Matteograssi, Missoni, Santambrogio, Tacchini and Zanotta wird in einer Abfolge kleiner Raumabschnitte vorgestellt.
ddc und Architonic feiern diese temporäre Metamorphose mit einer gemeinsamen Cocktail-Party am Montag, 16. Mai 2011 von 18.00 bis 21.00.

ddc Design Post Launch
181 Madison Avenue @ 34th Street, 10016
Montag bis Freitag, 9.30 bis 18.00; Samstag 11.00 bis 18.00
Telefon : 00 1 212 685 0800
RSVP@ddcnyc.com
  ddc Design Post während der ICFF  
Auf die ddc Design Post Installation wird mit einer Cocktailparty von ddc und Architonic am 16. Mai von 18.00 bis 21.00 an der Madison Avenue angestossen
 
 
Anzeige
 
Design and the City: Events in der Stadt
 
Das schönste Rahmenprogramm der ICFF ist die Stadt selbst - und ein Besuch in NYC lässt sich mit vielen interessanten Anlässen verbinden. Hier eine Auswahl an Events, die Sie nicht auslassen sollten.

Maharam, führender Hersteller von Textilien für Interior Design und den Objektbereich präsentiert 'Borders' von Hella Jongerius bei Moss, der angesagten Galerie mit Design-Shop Laden in Soho.

'Borders' wurde inspiriert durch das Interesse der holländischen Designerin am 'Backstrap Weaving'. Dies ist eine Webmethode, bei der man sich mit einem Gurt um den Rücken (daher der Name 'Backstrap') an die eine Seite seiner Webarbeit hängt. Diese Webtechnik erzeugt ein relativ schmales Stoffstück, weshalb die Einzelteile mit einer dekorativen Sticktechnik zusammengefügt werden. Das Projekt von Hella Jongerius ist daher eine faszinierende Übertragung und serielle Umsetzung einer traditionellen Handwerkstechnik.

'Borders' von Hella Jongerius für Maharam
Moss
150 Greene Street
New York, NY 10012
www.mossonline.com
   
'Borders' von Hella Jongerius für Maharam

Vitra führt das neue Sofa 'Suita' von Antonia Citterio in den amerikanischen Markt ein und feiert dies im New Yorker Vitra Showroom am Sonntag, den 15.Mai von 18.00 bis 21.00. Das britische Design Duo Barber Osgerby wird ausserdem in einer Installation den neuen 'Tip Ton' Chair vorstellen.

Vitra 'Suita' Launch-Party
Vitra Showroom
29 Ninth Avenue btw 13 & 14th Street
New York City

u.A.w.g. bis 12 Mai 2011
www.vitra.com/RSVP_Suita
 
 
'Stephen Burks: Man Made' Ausstellung in Harlem
 
'Man Made' ist der Titel der ersten Solo-Ausstellung des Industriedesigners Stephen Burks und stellt einen Beitrag zur momentanen Bewegung der kreativen Betrachtungen des traditionellen Handwerks dar. Den Aufhänger der Ausstellung bildet die traditionelle Korbflechterei, die auf Burks Zusammenarbeit mit senegalesischen Korbwebern beruht und zeigt des weiteren auch andere Konzepte basierend auf Handwerks-Techniken aus Südafrika, Peru und Indien. Die farbenfrohe Ausstellung dient dazu, die Definition von Design zu erforschen und die Beziehung zwischen globaler und lokaler Produktion, Konsum und Authentizität in Frage zu stellen.

The Studio Museum in Harlem
144 West 125th Street, NYC 20027
www.studiomuseum.org
  'Stephen Burks: Man Made' Ausstellung in Harlem  
'Man Made' ist der Titel der ersten Solo-Ausstellung des Industriedesigners Stephen Burks im Studio Museum in Harlem
 
 
AMERICAN DESIGN NOW!
Architonic stellt eine Auswahl an klassischem und zeitgenössischem amerikanischem Design vor
 
Einen Überblick über einige herausragende, in den USA hergestellten Design-Möbel, Leuchten und vieles mehr bieten wir Ihnen auf einem Tablett mit ausgewählten Hors d'œuvre zur ICFF an.
  AMERICAN DESIGN NOW!  
Norman Cherners Formholzstuhl 'Cherner Armchair' aus dem Jahr 1958, produziert von Cherner
 
 
Milan Talking: Architonic Interviews vom Salone del Mobile 2011
 
Führende Designer, darunter Erwan Bouroullec, Barber Osgerby, Patricia Urquiola, Monica Förster, Noé Duchaufour Lawrance, Claesson Koivisto Rune und Werner Aisslinger, teilen ihre Eindrücke und Gedanken der diesjährigen Mailänder Möbelmesse mit uns auf den Architonic Video-Interviews.



 
 
Architektonische Highlights in New York in unserem 'Architecture & Design' Magazin
 
WEISS/MANFREDI
  Architektonische Highlights in New York in unserem 'Architecture & Design' Magazin  
Diana Center beim Barnard College; Fotograf: Albert Vecerka / Esto

Polshek Partnership Architects, LLP
   
The Standard, New York: Fotograf: © Jeff Goldberg / ESTO für Polshek Partnership Architects
Studio Tractor Architecture
   
TWG Law Loft; Fotograf: Chuck Choi