Die von Poul Henningsen für Louis Poulsen entworfene ikonische PH5-Pendelleuchte ist ein wissenschaftliches Experiment, das bis heute sowohl Lichtdesigner:innen als auch Innenarchitekt:innen inspiriert.

Die gleichnamige, von Poul Henningsen entworfene Pendelleuchte PH5 von Louis Poulsen wirft über drei untere Schirme ein unterschiedlich starkes, blendfreies Licht nach unten, während sie sich selbst mit einem gebogenen oberen Schirm sanft beleuchtet

Louis Poulsens PH5 Pendelleuchte: die Geschichte der Leuchte mit drei Schirmen | Aktuelles

Die gleichnamige, von Poul Henningsen entworfene Pendelleuchte PH5 von Louis Poulsen wirft über drei untere Schirme ein unterschiedlich starkes, blendfreies Licht nach unten, während sie sich selbst mit einem gebogenen oberen Schirm sanft beleuchtet

×

Eingesetzte produkte

Licht und Dunkelheit. Tag und Nacht. An und aus.

Als Objekte der Dualität sind Form und Funktion von Beleuchtungskörpern definitiv geteilt. Bei Tageslicht ist die Leuchte lediglich ein funktionsloses Dekorationsstück, das hohe ästhetische Qualitäten erfordert, um Eindruck zu machen. Die Form wirkt sich jedoch direkt auf die Funktion aus, sobald die Leuchte in der Dunkelheit zum Leben erwacht, indem sie das Licht formt und lenkt, um eine eigene, alternative Umgebung zu schaffen.


PH5 bietet sowohl blendfreies Downlight als auch diffuses seitliches Licht, um sich selbst effektiv zu beleuchten


Die ikonische Pendelleuchte PH5 des dänischen Herstellers Louis Poulsen schliesst den Kreis, indem sie die Funktion der Leuchte nutzt, um ihre Form zu betonen. Durch die sorgfältige Anordnung von vier Schirmen unterschiedlicher Grösse, Form und Neigung spendet die PH5 sowohl blendfreies Downlight als auch diffuses seitliches Licht, um sich selbst effektiv zu beleuchten. Sie bildet die Grundlage für ein Design, das seit über 60 Jahren unverändert beliebt ist. Doch fangen wir ganz von vorne an.

Der Designer der kultigen PH5-Pendelleuchte und der Rest seiner PH-Leuchtenfamilie für Louis Poulsen, Poul Henningsen (oben), und die PH5-Leuchte selbst (unten)

Louis Poulsens PH5 Pendelleuchte: die Geschichte der Leuchte mit drei Schirmen | Aktuelles

Der Designer der kultigen PH5-Pendelleuchte und der Rest seiner PH-Leuchtenfamilie für Louis Poulsen, Poul Henningsen (oben), und die PH5-Leuchte selbst (unten)

×

Eingesetzte produkte

Die Partnerschaft zwischen Louis Poulsen und Poul Henningsen

Louis Poulsen ist ein fast 150 Jahre alter Leuchtenhersteller mit einem Produktkatalog, der das Who is Who des Produktdesigns umfasst, darunter Arne Jacobsen und Oki Sato. Die bekannteste Produktlinie der Marke ist jedoch die ikonische PH-Familie des gleichnamigen Designers Poul Henningsen, die bis heute besteht.


Die Schirme der Paris-Lampe wurden speziell geformt, dimensioniert und positioniert, um das Licht zu ordnen und gleichmässiger zu verteilen


Die erste gemeinsame Arbeit des Herstellers und des Designers, die Paris-Lampe, war eine experimentelle Lichtskulptur mit sechs Schirmen. Nachdem Henningsen einen Designwettbewerb gewonnen hatte, um an dem Projekt zu arbeiten, war die Pariser Leuchte selbst ein Beitrag zum Designwettbewerb, der im Rahmen der Internationalen Ausstellung für moderne dekorative und industrielle Kunst stattfand. Die Schirme der Pariser Leuchte wurden speziell geformt, dimensioniert und positioniert, um das Licht zu ordnen und gleichmässiger zu verteilen.

Die Pariser Leuchte gewann die Goldmedaille des Wettbewerbs, aber das Designer-Hersteller-Gespann blickte nur nach vorn und verwendete in den nächsten Jahren dasselbe Konzept mit mehreren Schirmen, um das zu schaffen, was vielleicht ihr grösstes Vermächtnis ist. Das dreischirmige Leuchtensystem.

Eingesetzte produkte

Eingesetzte produkte

Eine PH 3.5/3-Pendelleuchte mit drei Schirmen (oben), eine Hommage an die Barron-Pendelleuchte von Hudson Valley Lighting (Mitte) und das Restaurant El Pintón mit ähnlichen Pendelleuchten mit drei Schirmen (unten). Foto: Juan Delgado (unten)

Louis Poulsens PH5 Pendelleuchte: die Geschichte der Leuchte mit drei Schirmen | Aktuelles

Eine PH 3.5/3-Pendelleuchte mit drei Schirmen (oben), eine Hommage an die Barron-Pendelleuchte von Hudson Valley Lighting (Mitte) und das Restaurant El Pintón mit ähnlichen Pendelleuchten mit drei Schirmen (unten). Foto: Juan Delgado (unten)

×

Poul Henningsens dreischirmiges Leuchtensystem

Das komplexe, aber auch einfache System sieht mehrere Leuchtenformate mit unterschiedlicher Lichtverteilung vor, die durch die Grösse der einzelnen Schirme und das Verhältnis zwischen ihnen bestimmt wird. Ursprünglich wurden die Schirme in einer geometrischen Reihenfolge von 4:2:1 angeordnet, d. h. der obere Schirm war doppelt so breit wie der mittlere, der wiederum doppelt so gross wie der untere war. Das System kam jedoch zu seinem Recht, als es später mit einer arithmetischen Abfolge von 3:2:1 formatiert wurde.

Dieses 3:2:1-Format brachte zahlreiche Grössen-, Farb- und Materialvarianten hervor und spiegelt sich auch heute noch in zeitgenössischen Produkten wider, wie z. B. in der Barron Pendelleuchte von Hudson Valley Lighting oder hier im Restaurant El Pintón in Sevilla, Spanien. Poul Henningsen selbst war jedoch noch nicht fertig mit dem Konzept und experimentierte immer weiter mit Pendelleuchten mit mehreren Schirmen.

Henningsens PH Snowball mit Schirmen mit zunehmendem und abnehmendem Durchmesser (oben) und das CW Apartment aus der Mitte des Jahrhunderts mit PH Snowball und Egg Chair (unten). Foto: Carlo Baroni (unten)

Louis Poulsens PH5 Pendelleuchte: die Geschichte der Leuchte mit drei Schirmen | Aktuelles

Henningsens PH Snowball mit Schirmen mit zunehmendem und abnehmendem Durchmesser (oben) und das CW Apartment aus der Mitte des Jahrhunderts mit PH Snowball und Egg Chair (unten). Foto: Carlo Baroni (unten)

×

Eingesetzte produkte

Die PH-Familie von Louis Poulsen

Indem er die arithmetische Folge nach oben und dann wieder nach unten fortsetzte und die Schirmkurve allmählich anpasste, schuf Henningsen die PH Snowball. Die PH Snowball unterstreicht sowohl die ungebrochene Popularität der Leuchte als auch ihren Platz in der Ruhmeshalle der Jahrhundertmitte. Sie findet sich in vielen zeitgenössischen Einrichtungsprojekten wie dem CW Apartment von Burnazzi Feltrin Architetti und anderen Schwergewichten wie dem Egg chair von Fritz Hansen und Arne Jacobsen.

Eingesetzte produkte

Eingesetzte produkte

Forestiers Pendelleuchte Gravity mit Drahtgestell (oben) in arithmetischem und geometrischem Stil und Verpans Pendelleuchte VP Globe (Mitte, unten), die ihre skulpturale Form in einer Glaskuppel zeigt

Louis Poulsens PH5 Pendelleuchte: die Geschichte der Leuchte mit drei Schirmen | Aktuelles

Forestiers Pendelleuchte Gravity mit Drahtgestell (oben) in arithmetischem und geometrischem Stil und Verpans Pendelleuchte VP Globe (Mitte, unten), die ihre skulpturale Form in einer Glaskuppel zeigt

×

Eingesetzte produkte

Ähnlich arithmetisch und geometrisch geht es bei der Pendelleuchte Gravity von Forestier zu, die mit drahtförmigen Schirmen dramatische und aufregende Licht- und Schattenmuster erzeugt. Die Pendelleuchte VP Globe von Verpan fasst ihre Schirme symmetrisch zusammen, bevor sie das Ganze in einer skulpturalen Präsentation in Goldfischform bringt.

Eingesetzte produkte

Louis Poulsens und Poul Henningsens dreidimensional schattierte Artichoke-Leuchte (oben) und Marsets grafisch florale, scheibenförmige Discocó Wood, entworfen von Christophe Mathieu (unten)

Louis Poulsens PH5 Pendelleuchte: die Geschichte der Leuchte mit drei Schirmen | Aktuelles

Louis Poulsens und Poul Henningsens dreidimensional schattierte Artichoke-Leuchte (oben) und Marsets grafisch florale, scheibenförmige Discocó Wood, entworfen von Christophe Mathieu (unten)

×

Eingesetzte produkte

Nach der PH Snowball wechselte die Artichoke-Lampe von Louis Poulsen von der ein- zur zweidimensionalen Anordnung der Schirme und erhielt einen natürlicheren, gefiederten Look. Artichoke und inspirierte moderne Varianten wie die Discocó von Marset verwenden grafische Schirme, um kontrastreiche Bereiche mit hellen und dunklen Highlights in faszinierenden floralen Konstruktionen zu schaffen.

Eingesetzte produkte

Eingesetzte produkte

Die Individualisierbarkeit der Louis Poulsen PH5 Pendelleuchte in Bezug auf Schirmfarbe und -material ist eines der Merkmale, die es dem unvergänglichen Design ermöglichen, so lange so beliebt zu bleiben wie es ist

Louis Poulsens PH5 Pendelleuchte: die Geschichte der Leuchte mit drei Schirmen | Aktuelles

Die Individualisierbarkeit der Louis Poulsen PH5 Pendelleuchte in Bezug auf Schirmfarbe und -material ist eines der Merkmale, die es dem unvergänglichen Design ermöglichen, so lange so beliebt zu bleiben wie es ist

×

Eingesetzte produkte

Louis Poulsen PH 5 Leuchte

Nachdem die PH Snowball und die PH Artichoke in beide Richtungen und Dimensionen vorgedrungen waren, kehrte die PH5 Pendelleuchte zu einer einfacheren Form und dem Dreischirmsystem zurück. Diesmal wurde ein vierter konkaver Schirm an der Spitze des Stapels angebracht, so dass sich das seitliche Licht gleichmässig über die Struktur selbst verteilt. Um das fortdauernde Vermächtnis und die Beliebtheit der PH5 Pendelleuchte zu feiern, bringt Louis Poulsen weitere Versionen der Leuchte in verschiedenen kontrastierenden Farben und Materialien heraus, die die expressive Form der Leuchte unterstreichen.

© Architonic

Erwähnte Produkte

Erwähnte Profile