In der Nähe von Hamburg entstand dieses repräsentative Anwesen, das durch helle und klare Räume gekennzeichnet ist. Das Objekt besticht durch seine moderne Architektur und dem ästhetischen Erscheinungsbild, das gerade Linien sowie klare Formen betont. Der Wunsch der Bauherrschaft war es, dass sich diese Formgebung auch bei den Innentüren fortsetzt. So fiel die Entscheidung auf das puristische Design der Modellserie »duo«.

Repräsentative, lichtdurchflutete Räume im Erdgeschoss
Das Erdgeschoss, in dem sich das offizielle und gesellschaftliche Leben abspielt, sollte repräsentative, lichtdurchflutete Räume aufweisen. Für die Türen bedeutete dies, den verschiedenen Lebensbereichen eine gewisse Trennung zu verleihen, aber trotzdem die gelebte Großzügigkeit der Hausherren widerzuspiegeln. Fernab von Standardmaßen musste für diese Räumlichkeiten in Dimensionen der Größe geplant werden. Wie z. B. bei der Verbindung vom Eingangsbereich mit einer Deckenhöhe bis zu 8 Metern zur gemütlichen Küche, wo eine doppelflüglige Schiebetür mit den Maßen 2,50 m in der Höhe und 3 m in der Breite zum Einsatz kam.
Das Modell »duo Tür LA3« wurde verglast mit Einscheibensicherheitsglas. Holzstabilisatoren sorgen für den entsprechenden Stand. Flächenbündig eingelassene Griffmuscheln oder Drückerrosetten sowie verdeckte Tectus-Bänder unterstreichen das schlichte Aussehen der Türen.

Im Obergeschoss liefert duo Sicherheit und Wohlbefinden!
Das obere Stockwerk bietet Rückzugsorte, in denen die Privatsphäre regiert. Hier sind keine lichtdurchfluteten Räume oder die Durchsichtigkeit von Türen mit großzügigen Glasausschnitten gewünscht. Die Wahl fiel auf das glatte weiße „duo-Element“ ebenfalls mit flächenbündig eingelassenen Drückerrosetten und verdeckt liegenden Tectus-Bändern. So konnte man den gestiegenen Sicherheitsansprüchen gerecht werden, ohne dass die Optik beeinflusst wird.
Für das besondere Gefühl der Sicherheit wurden der Schlaf- und Wohntrakt im Obergeschoss mit glatten Wohnungseingangstüren getrennt. 2.20 m hohe Türen mit einer Stärke von 8 cm und 5-Punktverriegelung trennen die Galerie vom ganz Privatem ab. Zusätzlich ist das Türelement geprüft nach Schallschutzklasse SK3 und einbruchhemmend nach RC3.

Architect

SKAI Siemer Kramer Architekten Ingenieure

Eingesetzte Produkte

Eingesetzte Produkte