Eckdaten

Produkt:
Fauteuil de Salon
Familie:
Fauteuil de Salon
Hersteller:
Vitra
Designer:
Jean Prouvé
Architonic ID:
1168960
Land:
Schweiz
Entwurfsjahr:
2012
Erscheinungsjahr:
1939
Gruppen:
Sitzmöbel-Sessel
Wartemöbel/Loungemöbel-Loungesessel

Konzept

Formblech und gebogenes Stahlrohr. Konische Elemente machen die wirksamen mechanischen Kräfte sichtbar. Eine filigrane Linie rahmt die Einzelteile, ist zugleich Armlehne und Stuhlbein. Jean Prouvés Arbeiten konzentrieren sich auf Ihre eigene Konstruktion und machen die klare Sprache der Notwendigkeit zum ästhetischen Prinzip. Prouvé war enthusiastischer Lehrer und Ingenieur, Architekt, praktischer Arbeiter und visionärer Produzent seiner Entwürfe. Seine Erfindungen machten den Franzosen zum Pionier der seriellen Möbelfertigung und der industriellen Bauweise von Häusern. Archaisch und diskret zugleich, sind seine Möbel aus den 1930er Jahren frühe Prototypen des Industriedesigns und Beispiele für eine nüchterne Konstruktionsart, die ohne Ornamente auskommt.
Der Fauteil de Salon kombiniert einfache Flächen zu einem architektonischen Ganzen mit bequemer Sitzfläche und Lehne. Wiederentdeckt in den Archiven des französischen Konstrukteurs, wurde der Sessel in Zusammenarbeit mit Cathérine Prouvé und dem niederländischen Modelabel G-Star der heutigen Zeit farblich angepasst.
„Für mich ist die ProuvéRAW Kollektion eine Hommage an meinen Vater“, so Cathérine Prouvé. In harmonischem Grau und Weiß betont die sensible Reinterpretation die Formen des Stuhls und kehrt die Essenz von Prouvés Design hervor. Nach seiner Entstehung 1939 wird nun der Fauteuil de Salon in die serielle Produktion aufgenommen.
„Baut man für die Ewigkeit, dann drohen die Gegenstände, Relikte aus der Vergangenheit zu werden. Baut man für eine Generation, dann können sie mehrere Generationen überdauern.“