Eckdaten

Produkt:
WL1 Norduljós - Gravur Rekís Pendant
Familie:
WL 1 Norduljós Edition Heather Gillespie
Hersteller:
STENG LICHT >
Designer:
Heather Gillespie >
Architonic ID:
1315440
Land:
Deutschland
Erscheinungsjahr:
2014
Herstellergruppen :
Innenleuchten-Pendelleuchten >
Gruppen:
Innenleuchten-Pendelleuchten >

Produktbeschreibung

3 Designs | 3 gravierte mundgeblasene Kristallgläser + 1 polierter kupferner Zylinder | Edition 1/5 Led-Punkt 3 x 4 W (1.290 lm) + Led-Spot 4w (430 lm), 3.000 Kelvin, Cri=90

Zylinder:
Länge 550 mm / Ø 55 mm
Baldachin:
Ø 520 mm, H 40 mm
Ensemble:
Ø 320 mm

Produktfamilie

Konzept

Edition von WL 1 „Norduljós“
Eine Leuchte ist für uns weit mehr als ein Produkt, das seine Aufgabe erfüllt. In unserem Fall, der WL1, ist diese hervorragend dazu geeignet, kreativen Menschen ein Format anzutragen, in dem sie sich ausdrücken können. In den kommenden Jahren werden wir regelmässig Kunsteditionen unserer WL1 auflegen. Wir stellen unseren zylindrischen Diffusor und ein hochtechnisches Innenleben einigen ausgewählten Künstlern zur Verfügung und bitten diese, sich damit auseinanderzusetzen. Und wenn wir das tun, dürfen Sie einiges von diesen Editionen erwarten. Es werden allesamt Einzelstücke: nummerierte, signierte Editionen. Nicht ganz zufällig ist dieses Jahr unsere Wahl auf Heather Gillespie gefallen.


Die Gruppen Rekís, Foss und Steinn:
Neben dieser Installation als zentralem Objekt plante Heather kleine Gruppen, die sich mit einem Thema auseinandersetzen. Sie sollten einzeln oder als 4er- Pendelgruppe verwendet werden. So entstanden 3 Motive in einer Auflage von 5 zu den Themen Rekís, Foss und Steinn.

Rekís (Treibeis)
Weiches Licht dringt durch hunderte Vertiefungen, die sich um den Zylinder entwickeln. Dazwischen weiche Schwünge, die den Rhythmus unterbrechen. Jeder Blick offenbart neue Formen und Lichter. Das Licht erzeugt den Eindruck einer unmerklichen, aber konstanten Bewegung. Tatsächlich erinnert dies an gebrochene Eisschollen auf dem ewigen Meer.

Foss (Wasserfall)
Flächen, Linien, Punkte. Flächen, Linien, Punkte. Ja, man kann sich den Wasserfall vorstellen, wie er aus einem Fluss und seinen Wellen entsteht, sich aufwirft, um dann herabzufallen. Wassertropfen, Gischt, Nebel. Wundervoll – Heather entführt unsere Gedanken in ihre Heimat.

Steinn (Stein)
Was auf den ersten Blick wie Linien wirkt, sind tatsächlich feinste Perlenketten, die sich am Glaskörper vertikal entwickeln. Filigran und zerbrechlich trägt jede gravierte Vertiefung ein kleines Licht in sich. Sind es die Spuren, die ein gerollter Stein im Sand hinterlässt, oder nur ein Muster? Steinn bedeutet im übertragenen Sinn auch: das Verschlossene, das Geheimnis. Vielleicht ist es auch so von Heather gedacht.