Eckdaten

Produkt:
Avveni Pendant4
Familie:
Avveni
Hersteller:
Sattler >
Designer:
code2design >, Michael Schmidt >, Ulrich Sattler >
Bestellnummer:
1210
Architonic ID:
1536135
Land:
Deutschland
Erscheinungsjahr:
2018
Herstellergruppen :
Innenleuchten-Pendelleuchten >
Gruppen:
Innenleuchten-Pendelleuchten >

Produktbeschreibung

Pendelleuchte der AVVENI Serie mit vier flexibel einstellbaren Leuchtenköpfen. Spannende, asymmetrische Formgebung und individualiserbare Optik bieten kreativen Spielraum. Platziert über Tischflächen oder Empfangstheken wird sie zum attraktiven Blickfang.
Die Leuchtenköpfe sind beliebig austauschbar und über Kugelgelenk dreh- und schwenkbar. Leuchtenköpfe mit FLOOD oder SPOT Ausleuchtung (9° Abstrahlwinkel mit Snap-System für 25, 36, oder 60 Grad beliebig zu ändern).

Montage (Standard):
Pendelleuchte, Abhängung mit 4 Stahlseilen und externer Technikeinheit in separatem Deckenbaldachin oder Zwischendecke.

Technik (Standard):
LED-Lichttechnik 36V, CRI > 95, extra warmweiß 2700K (27), warmweiß 3000K (30), neutralweiß 4000K (40)
Dimmung 0-10V

Weitere Montage- und Dimmarten auf Anfrage.

Maße:
L 1581 x W 957 mm

Produktfamilie

Konzept

AVVENI - ELEGANT, FILIGRAN UND VIELFÄLTIG

Vom einzelnen Spot zur raumüberspannenden Struktur: Mit Avveni hat SATTLER ein modulares LED-Lichtsystem entwickelt.

Wie alle Entwürfe von SATTLER, überrascht Avveni mit ungewöhnlichen Detaillösungen und einer sehr hohen Detailqualität. Avveni leuchtet entweder als einzelner Spot oder als raum¸berspannende Struktur. Deutlich zeigt sich die unendliche Vielfalt an Möglichkeiten, die SATTLER aus geometrischen Formen schöpft. SATTLER hat in Zusammenarbeit mit dem Designbüro code2design das modulare LED-Lichtsystem Avveni entwickelt. Es ist ab September 2016 lieferbar.

Avveni wurde als modulares System konzipiert, das sich an räumliche Gegebenheiten anpassen und beliebig in verschiedene Richtungen erweitern lässt. Überraschend ist die hohe Flexibilität: Die Leuchte kann als Einbau-Downlight, Decken-, Steh-, Tisch- und Pendelleuchte eingesetzt werden. Ulrich Sattler, Inhaber, Geschäftsführer und Designer der SATTLER GmbH, hat von Anfang an im System gedacht und ausgehend von der Einzelleuchte das Konzept einer ketten- oder netzförmigen Struktur entwickelt.

Vom Spot zum Baldachin
Von einem zentralen Punkt aus können beliebig viele Einzelleuchten an der Decke entlanggeführt, verzweigt oder als spektakulärer, kuppelförmiger Baldachin zusammengefügt werden. In ihrer Ausgestaltung als komplexe Struktur ist Avveni auch prädestiniert für die Ausleuchtung grofler, hoher Räume im Objektbereich.
Es ist ein kleines Magnetgelenk, das die Avveni so flexibel macht: Um die Leuchtenköpfe abzunehmen und auszutauschen, werden sie ganz einfach an- beziehungsweise abgeclipst. Darüber hinaus ermöglicht es das Gelenk, die Leuchtenköpfe um annähernd 360 Grad zu drehen und zu schwenken. Auch der Leuchtenkopf selbst wurde flexibel konzipiert: Es besteht die Wahl zwischen Spot- und Flächenköpfen; beim Spot kann ein Abstrahlwinkel von neun bis 60 Grad gewählt werden und es stehen verschiedene Vorsätze zur Verschiebung der Lichtfarbe, Veränderung des Abstrahlwinkels und Entblendung zur Auswahl.
Werden Strukturen von bis zu fünf Köpfen gebildet, erfolgt die Stromzufuhröber die Stahlseilabhängungen. Erst wenn die Struktur komplexer wird, ist eine separate Zuleitung erforderlich. Avveni ist ab September 2016 lieferbar.