Eckdaten

Produkt:
Stendardo
Familie:
Stendardo
Hersteller:
Riva 1920
Designer:
Enzo Mari
Architonic ID:
1115814
Land:
Italien
Erscheinungsjahr:
2010
Gruppen:
Wohn-/Büroaccessoires-Objekte

Konzept

Maurizio und Davide Riva haben mich gebeten, ein Projekt zu entwerfen, bei dem das Eichenholz der nicht mehr verwendeten “Briccole” verwertet wird, die dazu bestimmt sind, irgendeine der unzähligen Müllhalden zu vergrößern. Bei der Ansicht der Müllhalden ist jeder entsetzt. Wenige handeln jedoch konkret. Etwas muss gemacht werden….., aber das reicht nicht.
Eine Müllhalde ist auch das Sinnbild des heute unter den „Schöpfern“ vorherrschenden kollektiven Gedankens: die Warenhersteller. Was kann ich tun?
- Das Holz verwenden und dabei jede Erinnerung an die Briccola, Pflanzenablagerungen und die von den Meerestieren verursachten Spuren löschen, um ein annehmbares Projekt (z.B. einen Tisch) zu realisieren?
- Oder das gleiche Projekt entwerfen und dabei das, was entfernt werden sollte, beibehalten und grotesk hervorheben?
- Welchen Sinn hat eine Ausstellung, die den Briccole gewidmet ist? Ich entscheide mich für die Ausstellung ein Werk zu realisieren, Stendardo: aus einer ungesäuberten Briccola entstehen drei halbfertige Eichenbretter, die darauf warten, verarbeitet zu werden…

H. 340 - L. 80 - P. 80 CM