Eckdaten

Produkt:
Let it Be
Familie:
Let it Be
Hersteller:
Poltrona Frau >
Designer:
Ludovica Palomba >, Ludovica+Roberto Palomba >, Roberto Palomba >
Architonic ID:
1514917
Land:
Italien
Erscheinungsjahr:
2017
Herstellergruppen :
Sitzmöbel-Sofas >
Gruppen:
Sitzmöbel-Sofas >

Produktbeschreibung

Das Sofa Let it Be wird durch ein berühmtes Werk der Beatles inspiriert und bringt angefangen beim Namen seine entspannte und einladende Philosophie zum Ausdruck, die weit entfernt von jedwedem Formalismus und Konventionen ist. Das Projekt von Ludovica und Roberto Palomba übernimmt und überarbeitet auch die antike Idee des römischen Tricliniums, auf dem man liegen, speisen, Konversation führen und sich der Muße hingeben konnte. Und genau diese Verwendungsfreiheit ist das Grundprinzip eines Sofas, das als ausgestattetes Refugium im eigenen Heim gedacht ist, als ein polyvalenter Raum, der nach den persönlichen Rhythmen gelebt wird. Let it Be ist ein modulares Einrichtungssystem, das für unendliche Konfigurationen offen ist. Die Anbausofas können durch Ablagefächer und Behälter ergänzt werden, die ihre Funktionen erweitern. Die Struktur und die weichen Daunenkissen scheinen auf Lederstreifen zu schweben. Der im Verhältnis zur Kante unerwartet zurückversetzte Fuß unterstreicht das Gefühl, dass die Sitzflächen im Raum schweben. Die Reinheit des Designs verschwimmt mit den kostbaren Details. Die sichtbaren Leder- und Kernledernähte verweisen auf die luxuriösen Verarbeitungen der Sattler und edle Feinarbeit. Bezug von Struktur und Kissen aus Pelle Frau®-Leder auch in Kombination mit Stoff. Als Alternative Kernleder in Kombination mit Pelle Frau®-Leder oder Stoff. Auflagefläche und die Flächen von Armlehne oder Rückenlehne sind mit Kernleder bezogen. Gestell aus gezogenem Aluminium mit Verbindungselementen aus schwarz lackiertem Stahl. Die Struktur von Rückenlehne und Armlehnen mit Polsterung aus Polyurethanschaum und Polyesterwatte ist aus Massivpappel und Multischicht-Birkenholz gemacht. Die Sitzfederung erfolgt durch elastische Flechtgurte. Sitzkissen mit Füllung aus Gänsedaunen und Polyesterwatte. Füße aus gegossenem Aluminium in zwei Höhen mit Ruthenium-Finish oder brüniert und poliert.

Konzept

Als natürliche Weiterentwicklung des Sofas vermittelt Let it be seine Philosophie bereits im Namen. Benannt nach einem kulthaftenLied der Beatles, erinnert es an eine Zeit, die von jeglichen Formalismen und Konventionen frei war. Das Design von Ludovica + Roberto Palomba umfasst und belebt auch die zutiefst italienische und uralte Matrix des römischen Triclinium, wo man sich niederlegte, aß, Konversation pflegte und sich der Muße hingab. Als modulares System und offen für die komfortabelsten Konfigurationen lädt Let it be zu entspannten Gesten ein. Es lässt sich nach Belieben mit Regalen und Schränken kombinieren, die die Funktionen erweitern. Ein gemütliches Refugium, in dem man die Gedanken ziehen lassen und seinen ganz eigenen Rhythmus finden kann. Eine wahre Wohlfühlinsel, die mit allem ausgestattet ist, was man braucht. Informell und einladend auch in der ästhetischen Leichtigkeit. Die Struktur und die weichen Daunenkissen erscheinen wie auf Lederriemen aufgehängt. Der unerwartet vom Rand zurückversetzte Fuß verstärkt das Gefühl, dass die Sitzmöbel im Raum schweben. Die Reinheit des Designs wird mit edlen Details kombiniert. Die Sichtnähte von Leder und Kernleder erinnern an die Verarbeitung von edlem Sattelzeug. Bezug der Struktur und der Kissen aus Pelle Frau®-Leder aus dem Color System, Nest und Soul, auch in Kombination mit Stoff. Alternativ dazu Saddle-Leder / Cuoio Saddle Extra®-Leder in Kombination mit Pelle Frau®-Leder oder Stoff. Die Konsolen und die Auflageflächen von Arm-oder Rückenlehne sind mit Saddle-Leder oder Cuoio Saddle Extra®-Leder bezogen. Gestell aus gezogenem Aluminium mit Verbindungselementen aus schwarz lackiertem Stahl. Die Struktur von Rücken-und Armlehnen mit Polsterung aus Polyurethanschaum und Polyesterwatte ist aus massivem Pappelholz und Multischicht-Birkenholz. Die Federung der Sitzfläche wird mit elastischen Gurten erzielt. Mit Gänsefedern und Polyesterwatte gepolstertes Sitzkissen. Fuß aus gegossenem Aluminium mit Ruthenium-Finish.