Eckdaten

Produkt:
Steelcut Trio 2 665
Familie:
Steelcut Trio 2
Hersteller:
Kvadrat
Designer:
Frans Dijkmeijer, Giulio Ridolfo
Bestellnummer:
665
Architonic ID:
1150853
Land:
Dänemark
Gruppen:
Polsterbezüge-Stoffbezüge

Produktvarianten

Konzept

Steelcut Trio ist eine Weiterentwicklung von Steelcut aus dem Jahre 2004. Es wurde die gleiche Wolle und die gleiche außergewöhnliche Bindung wie bei Steelcut verwendet. Auch Steelcut Trio entstand als Kooperation zwischen dem niederländischen Weber Frans Dijkmeijer und dem italienischen Farbenexperten Giulio Ridolfo. Der Unterschied liegt in der Färbung. Steelcut ist stückgefärbt und zeichnet sich durch gedämpfte, neutrale Farbnuancen aus, während Steelcut Trio garngefärbt ist. Für den Stoff werden drei verschiedene Farbtöne in klaren, kräftigen Nuancen verwendet. Dieser Unterschied hebt die dreidimensionale Wirkung des Stoffes hervor und verleiht ihm Leben und Tiefenwirkung. Ja nach Blickwinkel erscheinen die Farben durch dieses Farbtrio unterschiedlich. Frans Dijkmeijer ist bekannt für seine Textilien, die sich trotz technisch komplexer Webart durch minimalistische Eleganz auszeichnen. Steelcut Trio wurde, genau wie seine Vorläufer, mit einer besonderen Bindung entworfen, die dem Stoff eine dreidimensionale Oberfläche verleiht, die an kleine Pyramiden oder Stahlspitzen erinnert.

Frans Dijkmeijer nennt den Entstehungsprozess von Steelcut ”einen Zufall”: ”Ich arbeitete an einer Konstruktion mit vertikalen Streifen, war aber mit dem Ergebnis überhaupt nicht zufrieden. Der Entwurf blieb aber auf dem Webstuhl, und nach weiterer Arbeit ließ ich die ursprüngliche Idee fallen. So entstand Steelcut.” Die Farbgebung von sowohl Steelcut als auch Steelcut Trio wurde Giulio Ridolfo übertragen. Er beschäftige sich bisher mit Bekleidung und Innenarchitektur. Dieser vielseitige Designer hat bei Kvadrat mit völlig neuen Ideen für den Bereich Farbgebung beigetragen. Der anerkannte Designer ist für Firmen wie Moroso, Vitra und Fritz Hansen tätig, hat Mode für Gianfranco Ferré entworfen und stand an der Spitze der Schuhmarke Tod’s. Giulio Ridolfo hat einen besonderen Bezug zur Farbgebung. Statt mit einer traditionellen Farbskala zu arbeiten, setzt er Farben auf der Grundlage einer Haltung oder einer Wahl zusammen. Im Gegensatz zu den gedämpften Nicht-Farben von Steelcut wechselt Ridolfo bei Steelcut Trio zwischen neutralen Farbtönen und klaren, leuchtenden Farben wie Grün, Türkis, Pink und Orange.

”Ich wollte in jeder Farbstellung ”Licht” schaffen und kombinierte klare, strahlende Farben mit schweren Nuancen und leichten Pastellen. Dieser Dreiklang erschwert die Definition einer bestimmten Farbe beim Betrachten von Steelcut Trio”, erläutert Giulio Ridolfo. Mit Steelcut Trio wurde eine dynamische Ergänzung zu Steelcut geschaffen. Die beiden Stoffe lassen sich mit Vorteil kombinieren, beispielsweise indem Sitz und Rücken eines Stuhls ein- bzw. dreifarbig bezogen werden.

90% wolle, 10 % nylon
23 farbstellungen
140 cm breit