Eckdaten

Produkt:
FSB 13 4220 Glastürbeschlag
Familie:
FSB Glastürbeschläge
Hersteller:
FSB >
Bestellnummer:
13 4220 041 (R) | 13 4220 051 (L)
Architonic ID:
1174084
Land:
Deutschland
Herstellergruppen :
Glastürbeschläg...-Glastürdrückergarnituren >
Gruppen:
Glastürbeschläg...-Glastürdrückergarnituren >

Produktbeschreibung

Glastürbeschlag rechteckig, mit Deck- schildern, mit Objekt-Glastürschloss (DIN 18 251-1, in Anlehnung an Klasse 4)

PZ 72 mm, 8 mm Klemmnuss aus Stahl mit Polyamid-Lagerring
Falle aus einer Kunststoff-Druckguss- Kombination, geräuschgedämpft

13 4220 041 (R) | 13 4220 051 (L) PZ-vorgerichtet, Riegelkopf aus Guss glanzvernickelt, Drückerführung aus glas- faserverstärktem Polyamid, passend für FSB-Türdrücker

Produktfamilie

Konzept

Glas kommt als Gestaltungsmittel und gestaltbildendem Material seit jeher eine vielschichtige Rolle in der Architektur zu. Glastüren tragen dem in der innenarchitektonischen Gestaltung Rechnung.

Sie schaffen mehr Licht, verbinden Räume und vermitteln eine angenehme Atmosphäre. Die Transparenz der Glastüren erfordert bei der Auswahl der Beschläge ein besonderes Maß an Aufmerksamkeit. Erst der Schlossbereich, der Türdrücker und die Türbänder geben der Glastür ein Gesicht.

Hinweisen möchten wir in diesem Zusammenhang auf eine Glastürbeschlaglösung, die FSB in Zusammenarbeit mit dem Büro Ingenhoven Architekten entwickelt hat. Dieses Beschlagkonzept zeichnet neben dem Fehlen von Drückerrosetten (auch in der Objektversion) sowie äußerst dezenten Abmessungen aus, dass es bei der Verwendung von DIN-Zargen durch einen zargenbündigen Einbau auch in ästhetischer Hinsicht rundum überzeugt. Des Weiteren sind auf die Proportionen der Glastürbe- schläge abgestimmte Ergänzungskomponenten der Unternehmen Gira (Installationssystem für Trennwandsysteme ITS 30), Mabeg (Orientierungssystem Comform) und Inotec (Rettungswegleuchtensystem ITS 30) erhältlich. Bitte fordern Sie die vollständigen Produktinformationen bei den jeweiligen Herstellern an.

Nicht unerwähnt bleiben soll das gestalterisch sehr reizvolle Detail der Glastürbeschläge der Serie 13 4224: Hier ist die Trennlinie an der Handhabe des Türdrü- ckers 1078 deckungsgleich mit der Kante des Glastürbeschlages.

Auf Wunsch kommt außerdem Farbe ins Spiel: Passend zu Profilen in RAL-Farbe können Glastürbeschlag und die zugehörige Türdrückergarnitur auch entsprechend der RAL-Farbkarte pulverbeschichtet werden. Beschläge der Serien 13 4220 / 13 4223 können darüber hinaus optional mit und ohne Rosetten-Türdrückergarnituren ausgestattet werden und bieten so die Möglichkeit des Einsatzes von Türdrückergarnituren mit AGL®-Objektlagerung für schwere bzw. großformatige Glastüren.

Abgestimmt auf die formal durchgängigen FSB-Griffprogramme sind auch die Glastürbeschläge mit elektronischer Zutrittskontrollfunktion. Innovativ und einzigartig am Markt ist an diesen Beschlägen, dass sich mit ihnen auch Ganzglastüren mit einer gebäudeübergreifenden elektronischen Zutrittskontrollfunktion ausstatten lassen, wodurch derartige Konzepte nicht länger auf Vollblatt- oder Rahmentüren beschränkt sind.