Eckdaten

Produkt:
LAMPE GRAS - N°304 black
Familie:
LAMPE GRAS - N°304
Hersteller:
DCW éditions
Designer:
Bernard-Albin Gras
Architonic ID:
1205953
Land:
Frankreich
Entwurfsjahr:
1921
Erscheinungsjahr:
2008
Gruppen:
Wandleuchten-Allgemeinbeleuchtung
Wandleuchten-Leseleuchten
Wandleuchten-Wandleuchten aus Stahl
Wandleuchten-Wandleuchten aus Metall

Produktvarianten

Produktfamilie

Konzept

Ein Sinnbild des 20. Jahrhunderts
1921 entwickelte Bernard-Albin Gras eine Serie von Leuchten für Industrie und Konstruktionsbüros. Die LAMPE GRAS - wie sie künftig benannt wird, verblüfft durch ihre Ergonomie und einfache Mechanik: keine Schraube, keine Schweissnaht und sie überzeugt durch ihre Robustheit und Langlebigkeit.

1927 erwirbt die Firma Ravel das Patent und startet mit der Produktion der LAMPE GRAS. Bernard-Albin Gras war einer ersten Designer des 20. Jahrhunderts. Er fügte der Funktion ein sensibles Design und eine auch heute akzeptierte Formensprache hinzu. Die Details der Beweglichkeit und die spezielle Formgebung des Sockels überzeugen immer wieder. Technische Finessen wie die einzigartige Arretierung der Glieder und der Neigung zaubern ein Lächeln hervor.

Bald überzeugt die LAMPE GRAS Le Corbusier durch Ihre Funktionalität und Ihrem einzigartigen Design. Als ein begeisterter Nutzer setzt er die Leuchte in seinen eigenen Büros ebenso ein wie in zahlreichen Projekten weltweit. Andere wie Robert Mallet-Stevens, Jacques Emile Ruhlmann, Eileen Gray sind ebenso begeistert wie auch Sonia Delaunay, Georges Braque u.v.a.. Das erste Mal in der Geschichte wird eine Leuchte im professionellen Bereich wie der Büros oder der Industrie ebenso eingesetzt wie im privaten Umfeld, und damit wird die LAMPE GRAS zur Legende.

Heute ist die LAMPE GRAS ein gefragtes Sammlerstück insbesondere in Frankreich, den Vereinigten Staaten, in Japan und der Schweiz. Bernard-Albin Gras‘ visionäres Design überdauert die Zeiten!

dcw.Editons hat die exklusiven Markenrechte erworben der LAMPE GRAS.