Eckdaten

Produkt:
Bell Coffee Table
Familie:
Bell Table
Hersteller:
ClassiCon >
Designer:
Sebastian Herkner >
Architonic ID:
1168766
Land:
Deutschland
Erscheinungsjahr:
2012
Herstellergruppen :
Tische-Couchtische >
Gruppen:
Tische-Couchtische >

Produktbeschreibung

Mundgeblasener Glasfuss in verschiedenen Farben. Metallaufsatz aus massivem Messing, klar lackiert, mit runder Tischplatte aus Kristallglas.

Farben Glasfuß:
Smaragd-grün
Amethyst-violett
Citrin-gelb
Quarz-grau

Produktfamilie

Konzept

Der Bell Table von Sebastian Herkner stellt den gewohnten Umgang mit Materialien auf den Kopf und überrascht unsere Wahrnehmung: Hier wird der Tischfuß zur prägnanten, farbig-transparenten Glasform im Raum, auf dem ein Metallkörper aufliegt. Das Glas verhilft dem an sich schweren Metall zu schwebender Leichtigkeit.
Der traditionell in eine Holzform geblasene Glasfuß und der gedrückte Metallkörper treten in einen spannenden Kontrast und bilden doch formal eine harmonische Einheit, die an den eleganten Schwung einer Glocke erinnert. Mit ihren reizvollen Reflexionen und Materialkontrasten werden die Beistelltische zu charakterstarken Elementen im Wohn­bereich. Sie zelebrieren die Schönheit der Materialien, ihrer Farben, Oberflächen und der handwerklich-traditionellen Verarbeitung.
Der Bell Table von Sebastian Herkner ist ein Meisterwerk traditioneller Handwerkskunst. Jeder Tisch ist handgefertigt, deshalb sind auch kleinere Bläschen oder Unebenheiten ein typisches Merkmal.

Artikel zum Thema

Tradition trifft Trend

Atrium Magazin für Wohnkultur, Design und Architektur

03.02.2014

Bewahrer und Entdecker, Traditionalist und Trendsetter, zurückblickend und vorausschauend zugleich: ClassiCon (Classic Contemporary Design) versteht sich als Brücke über die Stilepochen und präsentiert neben internationalen Möbel­solitären des

Mehr

Coming Up: Zum zehnten Mal [D3] Design-Talente auf der imm ...

Simon Keane-Cowell

20.12.2012

Über 500 junge und aufstrebende Designer haben in den letzten zehn Jahren die [D3] Bühne für Design-Talente auf der Kölner Möbelmesse genutzt, um ihre Ideen in Form von Prototypen sowohl der Industrie als auch einem breiten Publikum zu

Mehr