Produktfamilie

Konzept

Vielfalt durch Modularität -- der neue Standard für unterschiedliche Einsatzbereiche.
• eigenständiges Design
• modular aufgebaut
• Gestell aus Aluminium-Druckguss oder Kunststoff
• Schalen wahlweise aus Kunststoff oder Formholz
• freie Kombination von Schalen und Gestellen möglich
• mit und ohne Armlehnen
• Stapelstuhl
• Reihenverbindung (optional)
• optionale Sitz- und Reihennummerierung

Der modulare Allrounder, der wie aus einem Guss wirkt.

Elegant und einzigartig – das sind die wesentlichen Designmerkmale des A-Chair. Betrachtet man ihn von der Seite, ähnelt seine Silhouette einem „A“, deshalb der Name. Essentieller Bestandteil des Designkonzepts sind die schlanken Beine. In der Reihung zeigen sie die Stärke lediglich eines einzigen Beines, was die Gesamtansicht enorm beruhigt. A-Chair lenkt nicht von der Architektur ab, auch wenn 1000 Stühle in einem Raum stehen.

Dank seines modularen Aufbaus können Schalen und Gestelle dieses Allrounders vielfältig kombiniert werden – zu spannenden Kontrasten oder einer harmonischen Einheit. Das Gestell aus Aluminium-Druckguss oder Kunststoff ist mit Schalen in unterschiedlichen Materialien und Farben konfigurierbar. Neu und ungewöhnlich ist beispielsweise das Zusammenspiel von Kunststoffgestell und Formholzschale.

A-Chair bringt alle Funktionalitäten mit, die ein Großraumstuhl braucht – auch wenn man es ihm nicht ansieht. So ist er mit bis zu 10 Stühlen senkrecht und damit platzsparend stapelbar. Optional erhältlich: Reihenverbindung sowie Sitz- und Reihennummerierung. Für besonders hohen Sitzkomfort gibt es ihn auch mit Armlehne. Zudem stehen verschiedene Polstervarianten zur Auswahl.