Der Bodenbelagshersteller Fabromont ist marktführend in Sachen Nachhaltigkeit. Sein langlebiges und zugleich komfortables Sortiment eignet sich für verschiedene Projekte, von strapazierfähigen Privaträumen bis hin zu wohnlichen Geschäftsräumen.

Der Name Kugelgarn® verrät bereits, dass Garne dreidimensionale Formen bilden, die eine hohe Festigkeit besitzen und gleichzeitig schallabsorbierend wirken. Durch verschiedene Farbtöne können optische Zonen im Raum geschaffen werden

Die Umweltrevolution von Fabromont beginnt mit dem Boden | Aktuelles

Der Name Kugelgarn® verrät bereits, dass Garne dreidimensionale Formen bilden, die eine hohe Festigkeit besitzen und gleichzeitig schallabsorbierend wirken. Durch verschiedene Farbtöne können optische Zonen im Raum geschaffen werden

×

Ich gebe zu: Als Designjournalist bin ich ein echter Fan von Instagram geworden. Denn einige Unternehmen nutzen gerade diesen Kanal heute – neben anderen Social Media-Plattformen – auf umfassende Weise, um sich zu präsentieren. Man kann sich dort schnell und niederschwellig über Neuigkeiten und das jeweilige Produktportfolio informieren. Bild für Bild.

Der Schweizer Hersteller Fabromont zum Beispiel ist auf Instagram sehr aktiv und es macht Spass, sich dort umzusehen. Unter fabromont_official findet sich nicht nur eine Galerie mit Case Studies und aussagekräftigen Texten, sondern auch eine kurze und knappe Selbstbeschreibung: „Fabromont – Hersteller textiler Bodenbeläge der Marken Kugelgarn® und Kugelvlies®. Langzeitprodukte höchster Qualität, ausschliesslich in der Schweiz gefertigt.“

Eingesetzte produkte

Die Serie Kugelgarn® Volta ist in acht unterschiedlichen, kombinierbaren Grundfarben mit je drei Helligkeitsstufen erhältlich. Die Plankensets lassen sich fugenlos nebeneinander verlegen – monochrom oder in frei wählbaren Mustern

Die Umweltrevolution von Fabromont beginnt mit dem Boden | Aktuelles

Die Serie Kugelgarn® Volta ist in acht unterschiedlichen, kombinierbaren Grundfarben mit je drei Helligkeitsstufen erhältlich. Die Plankensets lassen sich fugenlos nebeneinander verlegen – monochrom oder in frei wählbaren Mustern

×

Die geschützten Namen Kugelgarn® und Kugelvlies® lassen schon ahnen, dass Fabromont besondere Produkte mit echter Eigenständigkeit anbietet – und sie mit der für die Schweiz typischen Gründlichkeit produziert. Hier geht es nicht darum, billige Massenware herzustellen, sondern im Gegenteil: Architekt:innen und Designer:innen neue, ästhetische Möglichkeiten der Bodengestaltung zu bieten.

Die Ökologische Dimension im Blick

Weil das Thema immer wichtiger wird, habe ich Dr. Wolfgang Tesch, den Geschäftsführer der Fabromont AG, zur ökologischen Dimension von Kugelgarn® befragt. Seine Antwort: „Diese hat für uns grosse Bedeutung. Wir befassen uns mit dem Thema Ökologie seit den 90er Jahren. Wir waren Gründungsmitglied der Ö.B.U., dem Verband für nachhaltiges Wirtschaften, und haben einige Patente im Kunststoffrecycling angemeldet. Uns ist wichtig, dass keine flüssigen Abfälle und möglichst wenige feste Abfälle anfallen.“

Und weiter führt er aus: „Wir achten darauf, keine toxikologisch oder ökologisch bedenklichen Stoffe zu verwenden. Unseren Binder haben wir schon vor Jahren auf emissionsarmes Styrolacrylat umgestellt. Auch gewinnen wir weite Teile der Prozesswärme zurück.“ Die Robustheit und lange Haltbarkeit von Kugelgarn ist dabei ein entscheidender Beitrag zur Nachhaltigkeit.

Interior-Designer:innen können etwa Büros, Hotels, Schulen und Bibliotheken über die Bodengestaltung „justieren”: also auf spezielle Räume und ihre Funktionen mit den Bodenbelägen von Fabromont individuell eingehen

Die Umweltrevolution von Fabromont beginnt mit dem Boden | Aktuelles

Interior-Designer:innen können etwa Büros, Hotels, Schulen und Bibliotheken über die Bodengestaltung „justieren”: also auf spezielle Räume und ihre Funktionen mit den Bodenbelägen von Fabromont individuell eingehen

×

Der Name Kugelgarn® verrät bereits, dass hier Garne so verwoben werden, dass sie dreidimensionale Formen bilden, die hohe Festigkeit besitzen und gleichzeitig schallabsorbierend wirken. So ist das Gehen darauf besonders komfortabel. In privaten Räumen ist die Anpassung an einen speziellen Einrichtungsstil aufgrund der breiten Produktpalette von Fabromont leicht möglich.

Individuelle Lösungen für Böden

Doch nicht nur dort. Gleiches gilt auch für die Ausstattung von Büros und Hotels, von Schulen und Bibliotheken. Hier sind Räume für Interior Designer:innen über die Bodengestaltung „justierbar“: man kann Räumen mit dem melierten Kugelgarn eine besondere Wohnlichkeit verleihen und etwa auch auf die Lichtsituation oder bestehende Möblierung eingehen. Gerade der Trend gestiegener Erwartungen an Wohnlichkeit und Individualität in Office-Räumen kommt Fabromont entgegen.

Das bestätigt auch Dr. Tesch: „Die heutige Generation sucht eine bessere Work-Life-Balance. Immer mehr Arbeitgeber versuchen, dem mit einer ergonomischen und wohnlichen Büroausstattung entgegenzukommen. Ohne Zweifel läuft auf dem Arbeitsmarkt ein Wettbewerb um Talente, den es zu gewinnen gilt. Unsere Produkte entfalten dort ihren grossen Nutzen, wo Konzentration, Kreativität und Kommunikation gross geschrieben werden.“

Eingesetzte produkte

Case Study IKK Group in Graz: Hier wurden quadratische Planken aus Kugelgarn® in unterschiedlichen Grauabstufungen verlegt, sodass der Boden im Eingangsbereich des Gebäudes eine einladende Musterung bekommt

Die Umweltrevolution von Fabromont beginnt mit dem Boden | Aktuelles

Case Study IKK Group in Graz: Hier wurden quadratische Planken aus Kugelgarn® in unterschiedlichen Grauabstufungen verlegt, sodass der Boden im Eingangsbereich des Gebäudes eine einladende Musterung bekommt

×

Nachdem man sich vielleicht auf Instagram ein erstes Bild gemacht hat, lohnt der Besuch der Website von Fabromont, um sich tiefer mit den Eigenschaften von Kugelgarn® und Kugelvlies® zu beschäftigen. Hier kann man sich en detail über die Feuerfestigkeit, über Verlegemöglichkeiten und individuelle Farbzusammenstellungen informieren. Architekt:innen sei besonders die Rubrik „Referenzen“ empfohlen.

Eingesetzte produkte

Mehr Wohnlichkeit mit Kugelgarn® – auch im Schlafzimmer, wo man oft barfuss läuft. Hier entfaltet der Bodenbelag eine besondere Gemütlichkeit. Die melierte Variante "Impression" lässt sich farblich an das jeweilige Raumdesign anpassen

Die Umweltrevolution von Fabromont beginnt mit dem Boden | Aktuelles

Mehr Wohnlichkeit mit Kugelgarn® – auch im Schlafzimmer, wo man oft barfuss läuft. Hier entfaltet der Bodenbelag eine besondere Gemütlichkeit. Die melierte Variante "Impression" lässt sich farblich an das jeweilige Raumdesign anpassen

×

Eingesetzte produkte

Hohe Haltbarkeit in stark frequentierten Gebäuden

Denn zu den Gebäuden, in denen Kugelgarn® als Bodenmaterial eingesetzt wird, zählen etwa der Hauptsitz von Swatch in Biel, die Europäische Zentralbank in Frankfurt/Main, Zeiss und das KIT in Karlsruhe. Allesamt moderne und sehr individuelle Baukörper mit hoher Mitarbeiter- und Besucher-Frequenz – die nun mal eine hohe Qualität des Bodenbelags erfordert.

Doch wie entwickelt eigentlich das Unternehmen in Schmitten die Entwürfe für seine Kugelgarn®-Kollektionen? Dazu noch einmal Dr. Tesch: „Unsere Designs haben die Besonderheit, dass sie mathematisch nicht beschreibbar sind – im Unterschied zu geometrischen Mustern. Sie sind stark zufallsbetont, zu vergleichen mit fallenden Blättern oder Blumen auf einer Wiese.“

Die "Impression"-Kollektion eignet sich für öffentliche Orte wie Bibliotheken mit hoher Frequenz wie auch für private Räume. Ihr Design hat der Künstler Hugo Brülhart auf Basis einer Landschafts-Serie des Fotografen Michel Roggo erarbeitet

Die Umweltrevolution von Fabromont beginnt mit dem Boden | Aktuelles

Die "Impression"-Kollektion eignet sich für öffentliche Orte wie Bibliotheken mit hoher Frequenz wie auch für private Räume. Ihr Design hat der Künstler Hugo Brülhart auf Basis einer Landschafts-Serie des Fotografen Michel Roggo erarbeitet

×

Ein spannendes Projekt, das zeigt, wie kreativ Fabromont bei der Entwicklung von Farbklängen vorgeht, ist die Kollektion „Impression“. Hier hat der Künstler Hugo Brülhart auf Basis einer Landschafts-Serie des bekannten Naturfotografen Michel Roggo neue Farbmuster erarbeitet. Diese sind dann von den Inhouse-Gestalter:innen in Oberflächen für Kugelgarn®-Bodenbeläge umgesetzt worden.

Man sieht: Fabromont geht nicht nur eigene Wege bei der Entwicklung und Herstellung, sondern auch bei der ästhetischen Ausdifferenzierung von Kugelgarn. Eine Vielzahl individueller Lösungen wird gemeinsam mit und für Gestalter:innen gefunden. Denn der Mensch steht hier im Mittelpunkt.

© Architonic

Erwähnte Profile