Philosophie

Die Rüssli Architekten AG ist ein erfolgreiches Architekturbüro mit Sitz in Luzern. Das Team, bestehend zurzeit aus 22 Mitarbeitern, entwickelt und plant anspruchsvolle Bauvorhaben für öffentliche und private Auftraggeber im In- und Ausland. Für kompetentes und innovatives Bauen erhielt das Unternehmen zahlreiche Auszeichnungen. Nebst Neubauten für Wohn- und Geschäftshäuser, erstellt das Architektenteam Planungen und Studien über einzelne Grundstücke und Konzeptionen von städtebaulichen Gesamtanlagen. Die Firma ist zudem spezialisiert auf qualitätsvolle Umbauten und Sanierungen im denkmalpflegerischen Kontext. Die Teilnahme an öffentlichen Wettbewerben und Studienaufträgen ist für die Rüssli Architekten AG ein wesentlicher Bestandteil ihrer fachlichen Aktivitäten.

Das im Jahr 2006 fertiggestellte Lakefront Center Luzern mit dem internationalen SAS Radisson Hotel als Hauptmieter, sowie der Neubau der Schweizer Botschaft in Washington D.C., stellen Meilensteine im Bestehen des Büros dar. Zurzeit befinden sich verschiedene komplexe Planungen für Um- und Neubauten von privaten und öffentlichen Auftraggebern im In- und Ausland in Bearbeitung.

Die Firma wurde im Jahr 1964 von Walter Rüssli gegründet. 1996 ist Justin Rüssli nach langjähriger Tätigkeit in den USA als Teilhaber in das Unternehmen eingetreten. Seit Anfang 2002 sind zwei zusätzliche Partner an der Rüssli Architekten AG und deren langfristigen Entwicklung beteiligt: die langjährigen Mitarbeiter Hubert Bühlmann und Rudolf Vollenweider. 2004 übernahm Justin Rüssli mit den beiden Partnern die Geschäftsleitung. Seit 2005 ist mit Peter Steinmann ein weiterer Partner mit im Team dabei.

Die Rüssli Architekten AG unterhält eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem international renommierten Büro Steven Holl Architects in New York. Nebst gemeinsam Wettbewerbsprojekten, wird auch die Realisierung von Projekten, vor allem in  Europa, stark ausgebaut werden.

Das Unternehmen kann sämtliche Baudienstleistungen von der Planung bis zur Realisierung mit modernsten, EDV-gestützten Hilfsmitteln anbieten und ausführen.

Wettbewerbe

Entwicklung Areal Emmi Butterzentrale Luzern, 2009
Gesamtsanierung Bildungszentrum Zofingen BZZ, 2009
Neubau KVA Luzern EAA Perlen, 2009
Erweiterung Kunsthaus Zürich, 2008
Schlosshotel Hertenstein, Weggis, 2008
Wohnüberbauung Flossenmatt, Meggen, 2008
Zentrum Bevölkerungsschutz Nidwalden ZBNW, Oberdorf, 2007
Hotel Orascom Resort, Andermatt, 2007
Wohnüberbauung Wettsteinpark, Luzern, 2007
Messestand C.F.Bucherer, Baselworld 2008+, 2007
Wohnüberbauung Seeburg, Luzern, 2007
Wohnüberbauung Alpenblick, Cham, 2006
Mehrfamilienhaus Wydenhof, Kriens, 2006
Wohnüberbauung Wissibach, Sachseln, 2006
Neubau Alters- und Pflegeheim Jenaz, 2005
Erweiterung Kongresszentrum, Interlaken, 2005
Universität, Umbau Postbetriebszentrum, Luzern, 2005
Bibliothèque Universitaire Clermont-Ferrand, Frankreich, 2004
Paul Scherrer Institut Betriebsgebäude, Villigen, 2004
Erweiterung Schulanlage Zälgli, Wolfenschiessen, 2004
Centro Congressuale 'Campo Marzio', Lugano, 2004
Langensandbrücke, Luzern, 2004
Erweiterung Universität St. Gallen, 2003
Neubau Universität Luzern, 2002
Alters- und Pflegeheim Schattdorf, 2002, Ankauf
Erweiterung Dreilindenschulhaus, Luzern, 2002, 4. Rang
Museum für moderne Kunst, Bozen, 2001, Ankauf
Unterlöchli, Luzern, 2001, 2. Rang
Studienauftrag Tivoli, Luzern, 2000
Expo.02, 1999, 2. Preis
Bebauungsstudie Schönbühlhügel, Luzern, 1998, 1. Preis

Auszeichnungen

Februar 2007
Steven Holl Architects erhält zusammen mit Rüssli Architekten den AIA NY Design Award 2007 für die neue Residenz der Schweizer Botschaft in Washington D.C

Juli 2007
Rüssli Architekten wurden für den Neubau der Residenz der Schweizerischen Botschaft in Washington D.C. mit dem RIBA Award 2007 ausgezeichnet.