Eckdaten

Produkt:
XT-A LONG LED OSA
Familie:
XT-A
Hersteller:
Tobias Grau
Designer:
Tobias Grau
Bestellnummer:
GX61-2
Architonic ID:
1106213
Land:
Deutschland
Erscheinungsjahr:
2012
Gruppen:
Standleuchten-Arbeitsplatzleuchten
Standleuchten-LED-Leuchten
Standleuchte...-Standleuchten aus Aluminium
Standleuchten-Standleuchten aus Metall
Büroleuchten-Standleuchten
Büroleuchten-LED-Leuchten
LED-Leuchten-Standleuchten

Produktbeschreibung

94W, LED (3500K, CRI (Ra) 85), 9830lm, 220-240V

Produktfamilie

Konzept

Die XT-A Linie ist ein LED Büroleuchtenprogramm, das sich durch eine speziell für die LED Technik entwickelte Lichttechnik (OSA*) auszeichnet.

OSA steht für ein patentiertes Lichtraster, welches der Leuchte eine brilliante Optik verleiht und das Leistungspotential der eingesetzten LEDs optimal nutzt. Besonders zeichnet sich das OSA Raster durch eine hohe Effizienz und eine überdurchschnittliche Entblendung aus. So beträgt z.B. bei dem Modell XT-A FLOOR LED OSA die Leuchtdichte am Leuchtenkopf nur ca. 620 cd/qm bei 65° und unterschreitet somit den max. zulässigen Wert von 3000 cd/qm erheblich.

Brillantweißes Licht mit einer hohen Farbwiedergabe und einer neutralweißen Lichtfarbe (3500K, CRI85) garantiert eine hohe Akzeptanz des Lichtes durch die Nutzer und verbessert die Lichtqualität im Vergleich zu Leuchtstofflampen erheblich.

Die direkt/indirekte Lichtverteilung der Stehleuchten ist so ausgelegt, dass Arbeitsfläche und Raum optimal und effizient ausgeleuchtet werden.

Ein integrierter Konstantlichtregler sorgt dafür, dass die Leuchten sich automatisch der Umgebungshelligkeit anpassen und somit nur so viel Energie verbraucht wird, wie tatsächlich benötigt wird. Über den integrierten Taster oder die mitgelieferte Fernbedienung kann der Nutzer zusätzlich jederzeit die Helligkeit individuell seinen Wünschen anpassen.
Ein ebenfalls integrierter Bewegungsmelder optimiert den Stromverbrauch zusätzlich.

Die Leuchten können mittels der mitgelieferten Fernbedienung auf verschiedene Modi eingestellt werden. So kann jede Leuchte an unterschiedliche Anforderungen angepasst werden. Ein versehentliches Umprogrammieren der Leuchte ist dabei ausgeschlossen.

Mit lightdim connect (Schwarmfunktion) wird ein optionales, in die Leuchte zu integrierendes Modul angeboten, welches eine intelligente Kommunikation der Leuchten miteinander ermöglicht, ohne in die Gebäudetechnik einzugreifen.
Leuchten in nicht besetzten Bereichen schalten sich so nicht komplett ab, sondern bleiben stark gedimmt in Funktion, um somit eine Grundbeleuchtung des Raumes sicherzustellen. Erst wenn sich niemand mehr im Raum aufhält, schalten sich alle Leuchten ab. lightdim connect ermöglicht die Bildung mehrerer unabhängig voneinander arbeitender Gruppen auf einer Etage. Auch eine etagen- oder gruppenübergreifende Kommunikation lässt sich realisieren.

Mit lightdim connect lassen sich somit hochwertige, nachhaltig wirkende und effiziente Beleuchtungskonzepte erstellen.