Eckdaten

Produkt:
KOS Solo Small KO1S 3A2
Familie:
KOS Solo
Hersteller:
KOMOT >
Designer:
Konrad Weinhuber >
Bestellnummer:
KO1S
Architonic ID:
1571657
Land:
Deutschland
Erscheinungsjahr:
2018
Herstellergruppen :
Innenleuchten-Pendelleuchten >
Gruppen:
Innenleuchten-Pendelleuchten >

Produktbeschreibung

Technische Daten
Einzelleuchte KOS Solo Small mit weiß lackierter Abhängung (H 13 cm, ø 5 cm)
KOS Pendel Small: 10W, 900lm, >92 CRI pro Lichteinheit
Pendel höhenverstellbar, seitlich verschiebbar
Gestiksteuerung, dimmbar, tunable white
inkl. LED Treiber 15W
Kabelfarbe verfügbar in Edelstahl, Textil schwarz oder orange
Oberfläche der Schiene verfügbar in weiß lackiert oder in Nickel satiniert oder hochglänzend

Energieeffizienz
KOS Pendelleuchten enthalten eingebaute LED Lampen. Die eingebauten LED Lampen entsprechen den Energieklassen A bis A++. Die LED Lampen in den KOS Pendeln können nur durch den KOMOT-Service getauscht werden.

Produktfamilie

Konzept

Minimalistisches Design für klassisches oder modernes Ambiente. Eine mundgeblasene Opalglaskugel, deren satinierte Oberfläche von innen zart beleuchtet wird. Ein filigranes Textilkabel, das oben in die Leuchte führt. Und exakt dosierter Lichtschein, der unten austritt. Mehr sollte die KOS nicht sein.
Man sieht dieser Leuchte nicht an, was in ihr steckt: Das eigens entwickelte LED-Modul scheint im Verborgenen. Die geheimnisvolle Höhenverstellung ist nicht zu erkennen. Auch die smarte Steuerung durch Berührung und Gesten bleibt dem Eingeweihten vorbehalten. Und nur, wer den Lampenkörper kippt, wird erfreut feststellen, dass sich selbst die Farbtemperatur der KOS ganz einfach regeln lässt.

Exakte Lichtführung
Mit ihren 246 LEDs (L-Version) erzeugt die KOS eine beeindruckende Helligkeit. Die strahlt sie in einem Winkel von ca. 90° Grad zum über- wiegenden Teil weich nach unten ab. Mit dem verbliebenen Rest setzt sich die KOS selbst in das schönste Licht: Raffinierte Lichtführung beleuchtet die Opalglaskugel von innen und lässt sie in einem zarten Weiß erscheinen. Ihre feine Form wird durch das exakt dosierte Licht betont – und nicht wie häufig bei kugelförmigen Leuchten in Helligkeit aufgelöst.

Flexible Höhenverstellung
Die KOS lässt sich über einen Meter in der Höhe frei verschieben. Das ist manchmal sehr praktisch. Und manchmal ist es auch nur schön, weil sich mehrere Leuchten in unterschiedlichen Höhen immer neu inszenieren lassen. Das feine textilummantelte Kabel verschwindet dabei in dem Lampenkörper. Was im Inneren der Leuchte damit passiert, bleibt ein Geheimnis.

Intelligente Steuerung
Ein- und ausgeschaltet wird die KOS über den Lichtschalter oder durch leichtes Antippen des Leuchtenkörpers. Natürlich lässt sich
 die KOS auch dimmen. Das geschieht berührungslos, indem man die flache Hand von unten dem Leuchtenkörper annähert. Und weil die Farbe des Lichtes nicht nur einen Raum, sondern auch die Stimmung verändern kann, lässt sich auch die Lichtfarbe der KOS regulieren. Hierzu wird der Leuchtenkörper seitlich ein wenig angehoben. Die geneigte Lampe reagiert sofort mit Veränderung des Farbspektrums. Von Kaltlicht bis Kerzenlicht reicht das Angebot. Je nach Raum. Und ganz nach Stimmung.