Tip Ton von Vitra

Tip Ton

Hersteller

Designer Edward Barber, Jay Osgerby
Einführungsjahr 2011
Architonic ID 1138350

Printkatalog
PDF Kataloge
Angebot
Preisanfrage
Kontakt
Vertriebspartner
Website
Seite senden
Seite drucken
Seite speichern
QR-Code
Tip Ton setzt neue Massstäbe in Sachen dynamisches Sitzen – und definiert eine neue Typologie: den Vollkunststoffstuhl, der nach vorne geneigt werden kann.

Der Name des Stuhls deutet bereits die charakteristische zweifache Sitzerfahrung an: Aus der Normalposition neigt sich Tip Ton nach vorne, dann arretiert der Stuhl weich in der Vorwärtsposition. Die entscheidende Innovation hinter dieser auf den ersten Blick einfachen Aktion besteht in einer Vorwärtsneigung um 9 Grad, die durch die Form der Bodenkufen des Stuhls erreicht wird. Diese Sitzposition, bislang mechanischen Bürostühlen vorbehalten, richtet Becken und Rückgrat auf und verbessert so die Durchblutung. Zum ersten Mal macht Tip Ton diese Funktion auch in Gestalt eines preiswerten und robusten Kunststoffstuhls verfügbar.

Tip Ton wird ohne mechanische Komponenten aus einer einzigen Gussform hergestellt. Damit ist er praktisch unzerstörbar und zu 100 % recycelbar. Das bedeutet, dass die Vorteile dynamischen Sitzens mit Vorwärtsneigung nun an viel mehr Einsatzorten genutzt werden können – etwa in Schulen, Bibliotheken oder Cafeterias. Dank seines markanten Aussehens passt Tip Ton aber auch hervorragend an den Esstisch oder ins Heimbüro.

Ästhetisch verbindet Tip Ton unsere Erinnerungen an archetypische Stühle aus Holz mit einem zeitgenössischen Ausdruck, wie er für das Spritzgussverfahren typisch ist. Tip Ton ist eine intelligente Lösung, die auf diskrete Weise viele Funktionen vereint, etwa die Vorwärtsneigung und die Stapelfähigkeit, die auf den ersten Blick nicht zu erkennen sind. Es sind diese Spannungen und scheinbaren Widersprüche, die Tip Ton Stil, Energie und individuellen Charakter verleihen.

Tip Ton ist das erste Objekt aus der Zusammenarbeit von Vitra und BarberOsgerby. Edward Barber und Jay Osgerby wurden beide 1969 geboren und haben gemeinsam am Royal College of Art in London Architektur studiert. Seit jener Zeit arbeiten sie zusammen an der Schnittstelle zwischen Industriedesign, Möbeldesign und Architektur. Das Tip Ton-Projekt wurde 2009 gestartet. Es entsprang der Erkenntnis, dass moderne Lerninhalte und dynamische Lernumgebungen nach neuen Möbeln verlangen.

Tip Ton erfüllt die Normen EN 13761 für Besucherstühle und EN 1729-1 für Stühle für Bildungseinrichtungen, ausserdem GS, BIFMA sowie weitere Standards.

Die positiven Effekte der Vorwärtsneigung auf Gesundheit und Konzentration sind wohldokumentiert und wurden ausserdem durch eine aktuelle Studie bestätigt, die Vitra zusammen mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) durchführte. Diese Forschungsergebnisse belegen, dass eine verstärkte Muskelaktivität im Bauch- und Rückenbereich gesundheitlich von Vorteil ist, weil dadurch die Sauerstoffversorgung des Körpers verbessert wird, was sich positiv auf die Konzentration auswirkt.


Produktgruppe: Sitzmöbel Sitzmöbel / Sitzsysteme Mehrzweckmöbel Gastronomie Schulmöbel Stühle Mehrzweckstühle Mehrzweckstühle Klassenzimmerstühle Restaurantstühle Restaurantstühle stapelbar bodenfrei ohne Armlehnen mit Sitz ungepolstert mit Sitz aus Kunststoff mit Untergestell aus Kunststoff mit Kufengestell stapelbar bodenfrei ohne Armlehnen mit Sitz ungepolstert mit Sitz aus Kunststoff mit Untergestell aus Kunststoff mit Kufengestell stapelbar bodenfrei ohne Armlehnen mit Sitz ungepolstert mit Sitz aus Kunststoff mit Untergestell aus Kunststoff mit Kufengestell
Designer: Edward Barber Jay Osgerby

Mehr Mehr
Vitra | Die neuesten Produkte
Where to buy

Architonic Fachhandels-Partner in Ihrer Umgebung, die diesen Hersteller führen

Wählen Sie ein Land

und eine Stadt/Region

oder geben Sie eine Postleitzahl ein

Suche
Representatives
Architonic Partner Agenten und Importeure dieses Herstellers
Zeigen