Solisombra Familien

UNTERNEHMEN
Obgleich das Unternehmen noch relativ jung ist - es wurde im Jahr 2008 ins Leben gerufen - so kann sich die Inhaberin doch auf ihre soliden Kenntnisse und ihre Organisationsfähigkeiten aus ihrer 15jährigen Berufserfahrung stützen. Diese gewann sie in erster Linie in der von ihrem Vater gegründeten Unternehmensgruppe, an deren Führung sie wesentlich und mit großem Engagement Teil hatte. Während dieser Zeit erwarb sie überaus wertvolle Erfahrungen für ihre nachfolgende Etappe als Unternehmerin, angefangen von der Firmenführung und der Arbeit in jeder einzelnen Abteilung über den Vertrieb und den Beziehungen zu Filialen im Ausland, bis hin zur Leitung der Arbeitsgruppen und der Untersuchungen zur Produktqualität. Darüber hinaus eignete sie sich gründliche Materialkenntnisse an und machte sich ausführlich mit den Bereichen der I+D+I („Forschung und Entwicklung und Innovation“), der Personalführung und der Logistik vertraut. Da der Schwerpunkt des Familienunternehmens im Bereich der industriellen Technologie liegt, tendiert auch die Gründerin von Solisombra in besonderem Maße zur Designwelt, zu Innovation und Modernität. So entschied sie, ihr eigenes Unternehmen innerhalb eines Gebietes zu gründen, in welchem ihre umfangreichen Kompetenzen zur Geltung kommen und zugleich Kreativität, Formschönheit und Kunst Einzug halten. Sie führt eine eigene Produktlinie ein, orientiert an der Entwicklung von Bauelementen, die uns an der Natur erfreuen lassen.
Mit diesem Kerngedanken spielt der Markenname Solisombra, der zufälligerweise mit dem Namen eines bekannten spanischen Coctails übereinstimmt. Das Wortspiel („Sonne und Schatten“) spiegelt in vollkommener Weise das wichtigste Ziel des Unternehmens wider: Innen und Außen als Ganzes zu begreifen, ohne jegliche Trennung. Um dieses Ziel zu erreichen, erfährt die Firmeninhaberin nicht nur Unterstützung durch Familie und Freunde, sondern ebenso durch ein Team, das aus ..

Mehr

Mehr Mehr