Seltene „Kleeblatt“-Sitzlandschaft | Dorotheum

Dorotheum-Seltene „Kleeblatt“-Sitzlandschaft

Estimated value: € 45.000

Auction:
Design

Sales date: 2005-11-15

Location:
Vienna, Palais Dorotheum

Lot number: 389

Design

Verner Panton
Launched in 1969/70
Manufacturer Metzeler / Mira-X

Architonic id

4108802

Seltene „Kleeblatt“-Sitzlandschaft, 1969/70, für die Visiona 2-Ausstellung in Köln.
Hersteller Metzeler Schaum/D, Bezug D. Mira-X/CH, Sitzkonstruktion aus Moltopren-Formteilen, Lehne aus Kaltschaum-Formteilen, bezogen mit bordeaux-violettem Dralon-Hochflortwist („Teppich Miralong“), bestehend aus: 6 Einzelelementen, 4 baugleichen Mittelstücken und 2 gegensätzlichen Endstücken, zusammengestellt ergibt sich eine Kleeblattform mit insgesamt 11 Sitznischen, Durchmesser 390 cm, Höhe 82,5 cm, Sitzhöhe 38 cm. (DR)

Sehr guter Originalzustand. Einziges bekanntes „Kleeblatt“-Sofa in kompletter Form. Die beiden Ausstellungen „Visiona 0“ (1969) und „Visiona 2“ (1970) im Rahmen der Kölner Möbelmesse gelten bis heute als das bedeutendste Statement zum Thema zukünftigen Wohnens. Auftraggeber war das deutsche Chemieunternehmen Bayer, dessen großzügige finanzielle Rahmenbedingungen es Verner Panton erlaubten, seine Ideen kompromißlos umzusetzen und dabei die herkömmliche Definition von schönem Wohnen hin zu einem futuristischen Environment zu erweitern. Offene Strukturen schienen dem modernen Menschen, der auf optimale Platz- und Zeitausnutzung bedacht ist, am besten zu entsprechen. Panton verzichtete deshalb auf traditionelle Möbel und eine Raumaufteilung nach bestimmten Funktionen. Ziel war es ein angenehmes Milieu zu schaffen mit Kommunikations- und Erholungszonen. Formal entstanden abstrakte geschlossene Ambiente mit hohen skulpturalen Qualitäten sowohl im Ganzen als auch in den einzelnen Sitzobjekten, für die das „Kleeblatt-Sofa“ exemplarisch steht.

Provenienz:
1969 auf dem Salone de Mobili in Mailand gekauft. Seit damals deutscher Privatbesitz.

Lit.:
Verner Panton, Das Gesamtwerk,Vitra Design Museum,Weil am Rhein 2000, S. 55, S. 134, S. 257.