Architekt Krischanitz

Wien | Since 1979 | Employees 20

Wohn- und Geschäftshaus Lindengasse

Wien | Austria | Completed 2004 - 2008

Lage und Erschliessung:

Die Liegenschaften Lindengasse 13 und 15 liegen im 7. Wiener Gemeinde Bezirk und sollen gänzlich abgerissen werden. Der Neubau umfasst neben dem Erdgeschoss, sieben Obergeschosse.
Der Hauptzugang in das neue Gebäude führt von der Lindengasse entweder per Lift oder großer Freitreppe direkt ins 1. Obergeschoss. Vom dort situierten, begrünten Innenhof aus werden alle Wohnungen über 5 Treppenhäuser mit jeweils zugeordneten behindertengerechten Liften, erschlossen.
Das Geschäftlokal, Müll und Fahrradraum sind ebenerdig zugänglich.
Eine 6 m breite Rampe erschließt zudem die drei darunter liegenden Tiefgaragengeschosse.

Projektbeschreibung:

In das heterogene Erscheinungsbild der anschließenden Baustruktur, die ursprünglich aus der Gründerzeit stammt, wird ein Gebäude eingefügt, dessen Charakter sowohl eigenständig als auch kontextuell definiert (re)agiert. Es handelt sich um einen Hoftypus mit übergreifenden Eckwohnungen und einem vom Hof erschlossenen Mischgeschoss (Büros, Ateliers, Gemeinschaftsräume). Die sternförmige Ausformung des grünen Innenhofes im 1. Obergeschoss garantiert eine optimale Belichtung der gesamten Wohngeschosse und wird vom Straßenraum über eine großzügige Freitreppe erschlossen. Die axiale Anordnung der Treppenhäuser ermöglicht die Erschließung von jeweils zwei bzw. drei Wohnungen in den einzelnen Geschossen.
Im Erdgeschoss befinden sich Flächen für einen Nahversorger, der Eingangsbereich und der Zugang zum 1. OG, Serviceräume für das Haus und die Ein- bzw. Ausfahrt zu der Garage. Das Projekt sieht drei Tiefgaragen- Geschosse vor, wo sich neben den Haustechnikflächen, auch Einstellräume, diverse Lagerräume und die Versickerungsanlage befinden. 4 Treppenhäuser und 4 Aufzüge verbinden die beiden Tiefgeschoße mit den Wohn- und Büroflächen. Der begrünte Innenhof, dient als Verteiler und Erschließungsebene für sämtliche Wohn- und Büroeinheiten. Die als Hoffassade angeordneten sich nach oben erweiternden Logenbänder bilden in Form von Loggien eine attraktive Filterschicht vor den Wohnungen. In abgewandelter Form finden sich diese Gestaltungsprinzipien auch an der Straßenfassade. Die Staffelung folgt vornehmlich der Mittelachse des Baukörpers, wodurch Geschoß um Geschoß zurückweichend und Licht in den Straßenraum fällt.


Grundstücksfläche 1.117 m2
Bruttogeschossfläche Tiefgarage 6.630 m2
Bruttogeschossfläche über TG 11.585 m2
Bruttogeschossfläche BGF 18.215 m2
Nutzfläche über TG 9.200 m2
Hoffläche 658 m2
Wohneinheiten 72
Gewerbeeeinheiten 2
Büroeinheiten 2

Design team:

Prof. Dipl.-Ing. Adolf Krischanitz, Birgit Frank, Marcello Mazzei, Ralf Wilkening
Karin Triendl (PL), Marcella Ressegatti (PL)
Kate Lemmen, Annette Grosskinsky, Jan Proksa, Dirk Haid

Project partners:

Bauherr: Sandholm Administrationsgesellschaft m.b.H.
ÖBA, Baustellenkoordinator: Klösch & Richter GmbH
Statik, Bauphysik, Prüfingenieur: Gemeiner Haferl Zivilingenieure ZT GmbH
Haustechnik HLS: TB ZFG-Projekt GesmbH
Haustechnik ELT: TB Eipeldauer + Partner GesmbH
Architekt Krischanitz-Wohn- und Geschäftshaus Lindengasse
Lageplan
Architekt Krischanitz-Wohn- und Geschäftshaus Lindengasse
3. OG
Architekt Krischanitz-Wohn- und Geschäftshaus Lindengasse
7. OG
Architekt Krischanitz-Wohn- und Geschäftshaus Lindengasse
Project address

Lindengasse 13-15, 1070 Wien