Vom 26. bis 27. Juni wird die Architect Show 3 im Rahmen der Metropolitan EXPO in der griechischen Hauptstadt Athen der Ort sein, an dem Architekten, Ingenieure, Designer und Planer für zwei Tage zum Lernen, Netzwerken und Inspirieren zusammenkommen.

Eines von vielen Highlights der The Architect Show 2 in Athen 2019 war die Lichtinstallation Spine von Luce, bei der die Leuchten Broken Line von Flos zum Einsatz kamen, die Michael Anastassiades entworfen hat

Showtime: the Architect Show 3 | Aktuelles

Eines von vielen Highlights der The Architect Show 2 in Athen 2019 war die Lichtinstallation Spine von Luce, bei der die Leuchten Broken Line von Flos zum Einsatz kamen, die Michael Anastassiades entworfen hat

×

Fachmessen der Industrie verbinden Menschen und Marken miteinander. Sie sind als Entdeckungsreisen entsprechend der neuesten Trends und Technologien der Branche konzipiert und führen zu Tausenden von neuen Partnerschaften über einen mehrtägigen Zeitraum von Aktivitäten. Die Realität hält jedoch nur selten, was die Pressemitteilungen versprechen. Und die Ermüdung durch die monotone Bewegung von Stand zu Stand kann die Neugierde der Besucher schnell brechen.

Mit vereinfachten Grundrissen, integrierter und intelligenter Wegeführung und einem abwechslungsreichen Programm an Veranstaltungen und Aktivitäten bietet die Architektur einer Messe jedoch eine stabile Basis, auf der das Erlebnis aufgebaut werden kann – und kann so eine hektische, ermüdende Angelegenheit in eine erfrischende, motivierende und leidenschaftliche Messe verwandeln.

Sowohl das Materials Museum mit den Themen Materialität und Innovation (Bild oben) als auch das interaktive VR-Küchenerlebnis (Bild unten) sorgten für Faszination und Interaktivität während der Show

Showtime: the Architect Show 3 | Aktuelles

Sowohl das Materials Museum mit den Themen Materialität und Innovation (Bild oben) als auch das interaktive VR-Küchenerlebnis (Bild unten) sorgten für Faszination und Interaktivität während der Show

×

The Architect Show (tAS) geht in die dritte Runde und ist eine zweitägige Veranstaltung, die führende Marken und Experten für zeitgenössische Inneneinrichtung und innovative Materialien mit einem Publikum aus Architekten, Designern und Stadtplanern zusammenbringt. Organisiert wird sie von MEDEXPO, einem der führenden Unternehmen im Ausstellungssektor, während die Forschung sowie das Raum- und Erlebnisdesign dem Büro Blend Design & Research zu verdanken sind. tAS verbindet eine leitende Umgebung von Ausstellungsständen mit einer schonungslos fesselnden Reihe von Seminaren, Vorträgen, Diskussionen und Installationen, produziert und kuratiert von Design Ambassador, einer führenden PR- und Produktionsagentur für die Kreativbranche.


The Architect Show (tAS) geht in die dritte Runde und ist eine zweitägige Veranstaltung, die führende Marken und Experten für zeitgenössische Inneneinrichtung und innovative Materialien mit einem Publikum aus Architekten, Designern und Stadtplanern zusammenbringt


Als Teil eines Prozesses, der sich "Genome Project" nennt, analysiert das Bllend Design Office Erfahrungsdaten von globalen Ausstellungen. Indem sie Ausstellungsräume als symbiontische Organismen betrachten, die sich durch Interaktion anpassen, und versuchen, ihre DNA zu sequenzieren, wurde akribisch ein weiterentwickelter Grundriss und Zeitplan für die tAS3 erstellt, die vom 26. bis 27. Juni 2021 stattfinden wird.

Sowohl der sensorische Lichtpavillon-Eingangstunnel (oben) als auch der Photographer's Eye-Rundgang durch die Architekturfotografie (unten) hat das Blend Design Office für tAS2 entworfen und kuratiert

Showtime: the Architect Show 3 | Aktuelles

Sowohl der sensorische Lichtpavillon-Eingangstunnel (oben) als auch der Photographer's Eye-Rundgang durch die Architekturfotografie (unten) hat das Blend Design Office für tAS2 entworfen und kuratiert

×

Die Reise des Delegierten durch die tAS3 beginnt im Lichtpavillon. Ein Übergangstunnel, der den Registrierungsbereich mit der Videoinstallation Leap of Faith verbindet, die ihrerseits aus zwei lichtabsorbierenden Kuben besteht, in denen aufstrebende Architekten ihre frischen Ansichten über die vom Menschen geschaffene und natürliche Umgebung teilen. Die Installation und der Pavillon reinigen den Geist der Besucher und stimmen sie besser auf die bevorstehende sensorische Erfahrung ein. Ähnlich wie Alices Sturz und der anschließende Ausflug durch das Wunderland.


Was genau tAS verantreibt sind die Kommunikation und die Zusammenarbeit, um dauerhafte Veränderung zu schaffen. Und um sich als Zelebrator von Materialität und Innovation sowie um Denkanstöße für die Neugestaltung der Zukunft der gebauten Umwelt zu etablieren


Nach Durchschreiten des stimulierenden Kanals werden die Teilnehmer auf eine Reise durch die Ausstellungsfläche mitgenommen, wobei sie an jedem trapezförmigen Stand anhalten können, der ihre Aufmerksamkeit erregt. Die trapezförmigen Stände haben die natürliche Form einer Bühne und kombinieren die Dominanz der Präsentation mit einem weitwinkligen Publikum.

Auch beim tAS3 gibt es wieder ein Bildungsprogramm zu wegweisendem Design und Architektur mit internationalen Keynote-Speakern sowie eine neu gestaltete Bar zum Netzwerken und für die Gastronomie

Showtime: the Architect Show 3 | Aktuelles

Auch beim tAS3 gibt es wieder ein Bildungsprogramm zu wegweisendem Design und Architektur mit internationalen Keynote-Speakern sowie eine neu gestaltete Bar zum Netzwerken und für die Gastronomie

×

Bei 120 architektonischen Ausstellern, die alle um Platz und Interaktion wetteifern, bereitet die Platzierung der Stände den Organisatoren Kopfzerbrechen. Ganz zu schweigen von den Besuchern, die sich nur schwer einen Weg hindurch bahnen können. Durch die Anwendung der Theorien urbaner Ökonomie hat tAS3 die Aussteller in Gruppen kategorisiert, welche sich um die größeren Marken gruppieren, die sich zwischen den Sektionen befinden. Durch die Erstellung dieses Venn-Diagramms aus der Vogelperspektive wird der Raum für die Besucher intuitiv navigierbar, da sie sich fließend von einem Sektor zum nächsten bewegen können.

Bewegt man sich jedoch zu lange von Stand zu Stand, bleibt man in dem sich wiederholenden Muster von Stehenbleiben, Anschauen, Literatur mitnehmen, weitergehen, wiederholen stecken. Und verliert dabei ermüdend Energie und Enthusiasmus. tAS3 unterbricht die metronomische Kette von schlurfenden Besuchern. Und zwar mit Boxenstopp-Attraktionen wie dem Urban Theory-Bereich, der Ruhe und Erfrischung für den Geist bietet. Die Darstellung einer zeitgenössischen urbanen Umgebung kombiniert dabei den bürobasierten Arbeitsraum mit urbanen öffentlichen Räumen in einem fließenden, sich verändernden Gleichgewicht.

Pandemic Materiality ist ein Mini-Ausstellungsraum, der sich aus dem Materialmuseum von 2019 entwickelt hat, um innovative Materialien zu präsentieren. Die Iteration von 2021 basiert auf einer bahnbrechenden antimikrobiellen Oberflächentechnologie, um widerstandsfähige Umgebungen für die Zukunft zu schaffen. Die Ausstellung Photographer's Eye präsentiert eine künstlerische Erzählung darüber, wie Architektur als eine Kombination aus Material und Design Geschichte lehren, Emotionen hervorrufen und Räumen Zweck und Funktionalität verleihen kann.

Keynote-Speaker wie der Lichtdesigner Michael Anastassiades (oben im Bild) führten das Programm der Seminare, Vorträge und Diskussionen auf der tAS2 im Jahr 2019 an

Showtime: the Architect Show 3 | Aktuelles

Keynote-Speaker wie der Lichtdesigner Michael Anastassiades (oben im Bild) führten das Programm der Seminare, Vorträge und Diskussionen auf der tAS2 im Jahr 2019 an

×

Am Ende der zentralen Säule der Ausstellung befindet sich der Konferenzbereich Eco Waves, der wie ein Leuchtfeuer leuchtet und verirrte Reisende zentriert und beruhigt. Auf 800 Quadratmetern wird ein breit gefächertes Programm mit Themen wie Technologie, Nachhaltigkeit, Ökosysteme und menschenzentriertes Design präsentiert. Es soll das sozial schwankende Publikum der Architektur- und Designbranche dazu inspirieren, Umgebungen zu bauen, die durch Anpassung und Evolution echte, dauerhafte Veränderungen bewirken.

Neben dem Eco Waves-Konferenzraum befindet sich Generations, eine Food- und Getränkebar, die Ruhe und Erholung von den Anstrengungen des Tages bietet. Angetrieben von einer frei fließenden, skulpturalen Installation aus glasfaserverstärktem Polyester (GFK), motiviert Generations zu Diskussionen und Verbindungen zwischen allen Besucherkategorien und stimuliert Gespräche, Ideen, Freundschaften und Partnerschaften.

Bei der Lichtinstallation "Spine" bildeten mehrere "Broken Lines" einen von überall aus sichtbaren Leuchtturm zwischen den Ständen der Aussteller, der die Besucher direkt in den Konferenzbereich "Topography" führte

Showtime: the Architect Show 3 | Aktuelles

Bei der Lichtinstallation "Spine" bildeten mehrere "Broken Lines" einen von überall aus sichtbaren Leuchtturm zwischen den Ständen der Aussteller, der die Besucher direkt in den Konferenzbereich "Topography" führte

×

Was genau tAS verantreibt sind die Kommunikation und die Zusammenarbeit, um dauerhafte Veränderung zu schaffen. Und um sich als Zelebrator von Materialität und Innovation sowie um Denkanstöße für die Neugestaltung der Zukunft der gebauten Umwelt zu etablieren. Und im Gegensatz zu anderen kreativen Branchen, die den Menschen sagen, was sie wollen, wissen Architektur und Design, dass man zuerst zuhören muss.

© Architonic

Erwähnte Profile