Selbst die schönsten Sofas können zu verkrümmten Wirbelsäulen und schmerzenden Rücken führen, so dass ihre Benutzer:innen nicht gerne auf ihnen sitzen. Hier erfahren Sie, wie man Stil bewahrt, ohne steif zu werden.

Moyas Sofasystem Lost verfügt über praktische integrierte Beistelltische, kombiniert mit niedrigen Armlehnen, die leicht zu erreichen sind, und hohen Armlehnen für mehr Komfort

Die Wissenschaft des Sitzens: Sechs Regeln für die richtige Wahl eines bequemen Sofas | Aktuelles

Moyas Sofasystem Lost verfügt über praktische integrierte Beistelltische, kombiniert mit niedrigen Armlehnen, die leicht zu erreichen sind, und hohen Armlehnen für mehr Komfort

×
  • Lost

    Lost

    MOYA

Sich zu verlieben ist einfach. Wenn sich die Augen in einem überfüllten Ausstellungsraum treffen, ist die Schönheit der schlanken Beine, der weichen Stoffhaut und der einladenden Kurven eines Sofas wie ein Sirenengesang, der Sie von der Wahrheit ablenkt. Dann, sechs bis acht Wochen später, platzt die Seifenblase.

Nach einem anstrengenden Tag gibt es nichts Schöneres, als es sich auf einem bequemen Sofa gemütlich zu machen. Tatsächlich gibt es auch nach einem leichten Tag nichts Besseres. Aber was ist, wenn die Couch, in die Sie sich Hals über Kopf verliebt haben, nicht mehr so schön ist, wenn Sie sie nach Hause bringen? Um Beziehungsschmerz (und Nacken- und Rückenleiden) zu vermeiden und eine langfristige Kompatibilität zu gewährleisten, finden Sie hier einige Regeln für die Auswahl des richtigen Sofas.

  • Eduard New

    Eduard New

    Valentini

  • Erei

    Erei

    De Padova

Das geschwungene Sofa Eduard New von Valentini (oben) bietet eine variable Sitztiefe, während das Sofa Erei von De Padova (Mitte) und das Sofa 770 Level von Vibieffe (unten) die perfekte Sitzhöhe mit niedrigen oder hohen Beinen erreichen

Die Wissenschaft des Sitzens: Sechs Regeln für die richtige Wahl eines bequemen Sofas | Aktuelles

Das geschwungene Sofa Eduard New von Valentini (oben) bietet eine variable Sitztiefe, während das Sofa Erei von De Padova (Mitte) und das Sofa 770 Level von Vibieffe (unten) die perfekte Sitzhöhe mit niedrigen oder hohen Beinen erreichen

×
  • 770 Level Sofa

    770 Level Sofa

    Vibieffe

Die Sitztiefe: wie man sitzen will

Sitzen ist so selbstverständlich, dass wir es einfach tun, ohne wirklich darüber nachzudenken. Wir haben allerdings ganz verschiedene Arten zu sitzen: sie reichen von der strammen Haltung, bei der die Füsse flach und der Rücken gerade gehalten wird, bis hin zu jenen Sitzstilen, die liegend, faulenzend und in vielen anderen Positionen gehalten werden.

Sofas mit tiefen Sitzflächen erlauben es, die Beine hochzulegen, während andere Nutzer:innen ihre Beine lieber auf dem Boden ablegen. Das geschwungene Sofa Eduard New von Valentini ist auf der einen Seite ein tief sitzendes Sofa – gar breiter als ein Kingsize-Bett – und auf der anderen Seite eine flach gehaltene Version, die allen Komfort bietet.

  • Eduard New

    Eduard New

    Valentini

  • Eduard New

    Eduard New

    Valentini

Die Kurve des Eduard New Sofas (oben, Mitte) und die schlanke Komposition des 770 Level Sofas (unten)

Die Wissenschaft des Sitzens: Sechs Regeln für die richtige Wahl eines bequemen Sofas | Aktuelles

Die Kurve des Eduard New Sofas (oben, Mitte) und die schlanke Komposition des 770 Level Sofas (unten)

×
  • 770 Level Sofa

    770 Level Sofa

    Vibieffe

Sitzhöhe: keine Untergrösse für den Komfort

Wie hoch sollte ein Sofa sein? Niedrige Sofas wirken stilvoll und unaufdringlich und passen zu hellen, minimalistischen Einrichtungen. Wenn die Sitzfläche jedoch zu niedrig ist, kommen die Beine eher nach aussen als nach unten, und der untere Rücken sackt unter der fehlenden Unterstützung zusammen. Ist der Sitz allerdings zu hoch, hängen die Beine über den Rand hinaus, was ebenfalls zu wenig Halt bietet.

Mit seinen kurzen Füssen behält das Sofa Erei von De Padova den niedrigen Look bei, gleicht die Höhe aber durch eine üppige Sitzfläche aus. Das 770 770 Level Sofa von Vibieffe hingegen kombiniert schlanke Kissen und einen schmalen Rahmen mit längeren Beinen und erreicht so eine ähnliche Höhe – dafür mit einem leichteren Look.

  • Polder Sofa

    Polder Sofa

    Vitra

Vitras Sofa Polder (oben) bietet die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Rückenhöhen zu wählen, während das hochlehnige Carlton von Giovannetti Collezioni (unten) Nutzer:innen stützt

Die Wissenschaft des Sitzens: Sechs Regeln für die richtige Wahl eines bequemen Sofas | Aktuelles

Vitras Sofa Polder (oben) bietet die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Rückenhöhen zu wählen, während das hochlehnige Carlton von Giovannetti Collezioni (unten) Nutzer:innen stützt

×
  • Carlton

    Carlton

    Giovannetti Collezioni

Rückenhöhe: Gleichgewicht zwischen Halt und Stil

Ein weiteres Problem bei der Wahl des Sofas ist die Höhe der Rückenlehne. Ist sie zu hoch, wirkt das Sofa überladen und steif, vor allem wenn es in der Mitte des Raumes steht. Ist sie zu niedrig, werden wiederum der obere Rücken, der Kopf und der Nacken nicht ausreichend gestützt, und der untere Rücken sogar stärker belastet.

Vitras Polder-Sofa kombiniert verschiedene Rückenhöhen und ermöglicht Sitzen mit hoher Rückenlehne, während gleichzeitig eine niedrige Linie beibehalten wird. Hochlehnige Sofas wie das Carlton von Giovannetti Giovannetti Collezioni beweisen, dass stützendes Sitzen durchaus auch ästhetische Qualität haben kann: Die hohe, umlaufende Rückenlehne umschliesst die Benutzer:in in einem gemütlichen, gepolsterten Palast aus Komfort.

  • Carlton

    Carlton

    Giovannetti Collezioni

Das Hochlehner-Sofa Carlton von Giovannetti Collezioni (oben), das Sofa AC Lounge von B&B Italia mit flachem Rücken (Mitte) und die verstellbaren Arm- und Rückenlehnen von Brühls Sofa Amber (unten)

Die Wissenschaft des Sitzens: Sechs Regeln für die richtige Wahl eines bequemen Sofas | Aktuelles

Das Hochlehner-Sofa Carlton von Giovannetti Collezioni (oben), das Sofa AC Lounge von B&B Italia mit flachem Rücken (Mitte) und die verstellbaren Arm- und Rückenlehnen von Brühls Sofa Amber (unten)

×
  • amber

    amber

    Brühl

Die Rückenlehne: aufrecht sitzen und zuhören – oder ausruhen und zurücklehnen

Sofas mit stabilen, geraden Rückenlehnen wie B&B Italias Sofa AC Lounge sind gut für die Körperhaltung. Vor allem, wenn man aufrecht sitzt und sich unterhält oder liest. Wenn Sie jedoch zu den Relaxten gehören, die sich gerne zurücklehnen, führt es auf einem Sitz mit gerader Rückenlehne zu einer gekrümmten Wirbelsäule, was wiederum die Nacken- und Schultermuskulatur stärker belastet.

Sofas mit verstellbaren Rückenlehnen, wie das Sofa Amber von Brühl, sorgen dafür, dass man lesen, sich unterhalten und faulenzen kann, ohne dass auf Dauer Druck und Schmerzen aufgebaut werden. Dank Ambers verstellbarer Armlehnen lässt sich das Sofa auch in eine Chaiselongue mit offenem Ende verwandeln.

  • amber

    amber

    Brühl

U-förmig geschnittene Sofas wie das Amber Sofa von Brühl können drei Wände auskleiden (oben), wenn sie aber in zentralen Bereichen eingesetzt werden, wie hier das Lost Sofa von Moya (unten), brauchen sie Begleitmöbel

Die Wissenschaft des Sitzens: Sechs Regeln für die richtige Wahl eines bequemen Sofas | Aktuelles

U-förmig geschnittene Sofas wie das Amber Sofa von Brühl können drei Wände auskleiden (oben), wenn sie aber in zentralen Bereichen eingesetzt werden, wie hier das Lost Sofa von Moya (unten), brauchen sie Begleitmöbel

×
  • Lost

    Lost

    MOYA

Positionierung: Ecken und Kanten berücksichtigen

Ein Grossteil der Schmerzen, die durchs Sitzen auf einem Sofa verursacht werden, ist nicht auf schlechtes Design, sondern auf eine schlechte Positionierung zurückzuführen. Ecksofas oder U-förmige Sofas bieten eine Vielzahl von Winkeln, in denen mehrere Personen gemeinsam sitzen, zusehen und sich unterhalten können, ohne sich drehen oder verschieben zu müssen. Allerdings werden Ecksofas oft von den Wänden losgelöst aufgestellt, sodass ihre Rückenlehnen frei platziert sind. Im Gegensatz zu den Vorderseiten von Sofas sind die Rückseiten weniger bekannt für ihr gutes Aussehen.

Daher ist es oft ratsam, ein bequemes Ecksofa von hinten zu verkleiden. Das Mondrian-Sitzsystem von Poliform zum Beispiel lässt sich bestens mit einem schlanken Konsolentisch und einem Regal ergänzen, um die Rückansicht mit dekorativen Schätzen oder verdecktem Stauraum zu vervollständigen.

  • Mondrian seating system

    Mondrian seating system

    Poliform

Sofaprogramme mit integrierten Beistelltischen wie das Mondrian-System von Poliform (oben) oder die Lost-Kollektion von Moya (unten) halten Begleitgegenstände wie Getränke und Bücher in Reichweite

Die Wissenschaft des Sitzens: Sechs Regeln für die richtige Wahl eines bequemen Sofas | Aktuelles

Sofaprogramme mit integrierten Beistelltischen wie das Mondrian-System von Poliform (oben) oder die Lost-Kollektion von Moya (unten) halten Begleitgegenstände wie Getränke und Bücher in Reichweite

×
  • Lost

    Lost

    MOYA

Flankierende Oberflächen: nicht aufstehen

Es gibt nichts Frustrierenderes, als wenn man es sich gerade in der perfekten Sitzposition mit der richtigen Kissenunterstützung gemütlich gemacht hat – und dann feststellt, dass das Getränk, das Buch oder die Fernbedienung unerreichbar auf dem Couchtisch liegt. Man beugt sich vor, um es zu holen, und kehrt schnellstmöglich zurück. Aber es ist nicht mehr dasselbe.

Sofasysteme mit integrierten Beistelltischen, wie die Lost-Serie von Moya, sorgen dafür, dass wichtige Gegenstände in unmittelbarer Nähe griffbereit bleiben und über niedrige oder gar keine Armlehnen erreichbar sind. Die hohen Armlehnen von Lost an den gegenüberliegenden Seiten sind ideal, um den oberen Rücken zu positionieren und die Wirbelsäule aufzurichten.

© Architonic

Im Architonic Magazin finden Sie weitere Informationen über die neuesten Produkte, Trends und Praktiken in Architektur und Design.

Erwähnte Produkte

Erwähnte Profile