Fotograf: © Heiner LEISKA

Villa Linari von Dibelius Architekten | Einfamilienhäuser ×

Fotograf: © Heiner LEISKA

Villa Linari von Dibelius Architekten | Einfamilienhäuser ×

Städtebau + baukörper

Der 2-geschossige dunkelgraue kubische Neubau der Villa Linari integriert sich in eine homogene Reihung ensemblegeschützter Einfamilienwohnhäuser aus den 1920ger Jahren mit Walmdächern, kleineren Vorbauten und Klinkerfassaden in einer ruhigen Wohnstrasse im westen Hamburgs.

Die Grundform des Baukörpers ist ein einfacher Quader. Er liegt auf einem schmalen tiefen ost-west Grundstück und ergänzt das hier typische städtebauliche Ordnungs- und Erschliessungsprinzip. Er ist plastisch durchformt mit grossen Glasflächen, nimmt jedoch durch den anthrazitfarbenen Klinker und durch die skulpturale Gliederung des Baukörpers bezug zum Massstab und Charakter der Nachbarbebauung.

Zur Strasse im Osten zeigt sich das Wohnhaus für eine 4-köpfige Familie körperhaft und eher geschlossen, zum Garten im Westen zeigt sich ein durch Substraktion von Masse aus dem Primärvolumen dreidimensional aufgelöster Baukörper mit mehrfach abgestuften Raumübergängen von innen nach aussen. Das Wohnhaus wirkt hier leicht und offen durch die Aushöhlungen des Körpers, die grosszügig gegliederten Ganzglasfassaden, den Balkon und die Dachterrasse sowie die plastisch herausgearbeiteten Dachbalken und Stützen. Der Garten wird so zur Kulisse des Innenraums.

Ausrichtung, Grundriss und Raumprogramm

Die innere Organisation und Erschliessung der Villa Linari ist ausgelegt auf zum Garten offene, grosszügige Räume mit unterschiedlichen fliessenden Raumübergängen, angeordnet um eine in der Mittelachse des Hauses gelegene 2-geschossige Eingangshalle.

Der zentrale Wohn-, Ess- und Kochbereich einschliesslich aller Nebenräume liegt weitgehend offen im Erdgeschoss. Die Eltern-, Kinder-, Arbeits- und Gästeräume liegen in den oberen Geschossen. Die überwiegend verglaste Bibliothek im Staffelgeschoss mit ihrer grossen Dachterrasse eröffnet zu jeder Tages- und Jahreszeit unbegrenzte Blicke über die Dächer Hamburgs.
Das Panorama der Natur erweitert die Innenräume über die Wohnungsnahen Aussenräume und unterstreicht damit das Architektonische Konzept des Freien und Fliessenden Raumes.

Energie + Ökologie

Energiesparendes nachhaltiges Bauen und die Erfüllung ökologischer Standards durch die Nutzung regenerativer Primärenergien sind konzeptbestimmende Parameter der Villa Linari ohne dabei jedoch Einfluss zu nehmen auf die architektonische Gestaltung des Gebäudes.

Die Wärmeerzeugung erfolgt durch geothermische Bohrsonden in Verbindung mit einer Wärmepumpe. Das Haus wird im Winter über die Erdwärmesonden mit einer Fussbodenheizung beheizt. Das System dieser Fussbodenheizung wird im Sommer ebenfalls über das geothermische System zur Kühlung des Gebäudes mit kaltem Wasser herangezogen.

Eine zu- und Abluftanlage mit Wärmerückgewinnung, integrierte Sonnenschutz-anlagen über die gesamten Glasfassaden sowie eine hochgedämmte Aussenhülle mit 3-fach-Verglasung ergänzen das ökologische Gesamtkonzept, bleiben optisch jedoch im Hintergrund.

Die Gebäudetechnik (Licht, Sonnenschutz, Verdunklung, Wärme, Wasser, Luft, Sicherheit und Medien) wird über eine Bus-Installation und einen zentralen Server vernetzt gesteuert.

Grundstücksgröße: 955 qm

Wohnfläche EG,OG,StG: 441 qm

Nutzfläche UG,TG: 272 qm

Bauherr:
Dipl.-Ing. Oec. Rainer Diersche

DIBELIUS ARCHITEKTEN
Thomas Dibelius

Fotograf: Pressebild.de/Bertold Fabricius

Villa Linari von Dibelius Architekten | Einfamilienhäuser ×

Fotograf: © Heiner LEISKA

Villa Linari von Dibelius Architekten | Einfamilienhäuser ×

Fotograf: Pressebild.de/Bertold Fabricius

Villa Linari von Dibelius Architekten | Einfamilienhäuser ×

Fotograf: © Heiner LEISKA

Villa Linari von Dibelius Architekten | Einfamilienhäuser ×

Fotograf: © Heiner LEISKA

Villa Linari von Dibelius Architekten | Einfamilienhäuser ×

Fotograf: © Heiner LEISKA

Villa Linari von Dibelius Architekten | Einfamilienhäuser ×

Fotograf: Pressebild.de/Bertold Fabricius

Villa Linari von Dibelius Architekten | Einfamilienhäuser ×

Fotograf: Pressebild.de/Bertold Fabricius

Villa Linari von Dibelius Architekten | Einfamilienhäuser ×

Fotograf: Frieder Blickle für ERCO

Villa Linari von Dibelius Architekten | Einfamilienhäuser ×

Fotograf: Frieder Blickle für ERCO

Villa Linari von Dibelius Architekten | Einfamilienhäuser ×

Fotograf: © Heiner LEISKA

Villa Linari von Dibelius Architekten | Einfamilienhäuser ×

Fotograf: © Heiner LEISKA

Villa Linari von Dibelius Architekten | Einfamilienhäuser ×

Fotograf: © Heiner LEISKA

Villa Linari von Dibelius Architekten | Einfamilienhäuser ×

Fotograf: © Heiner LEISKA

Villa Linari von Dibelius Architekten | Einfamilienhäuser ×

Fotograf: Frieder Blickle für ERCO

Villa Linari von Dibelius Architekten | Einfamilienhäuser ×

Fotograf: Frieder Blickle für ERCO

Villa Linari von Dibelius Architekten | Einfamilienhäuser ×