Eingesetzte Produkte

Vitaler Ort

Wilhelminische Kraft verbindet der Architekt Thomas Pink mit moderner Offenheit und schuf so mit der Ideenbotschaft für Grey in Düsseldorf ein Areal aus historischer Wurzel und ideenreicher Weitsicht.

Im Norden Düsseldorfs finden die sieben Agenturen der Grey Group Germany ihren neuen Sitz. Auf dem Gelände der wilhelminischen Ulanenkaserne aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert ist die IdeenBotschaft – so das Selbstverständnis der Werbeagentur – entstanden. Hier finden die über 600 Mitarbeiter auf 10.500 Quadratmetern Bürofläche einen gemeinsamen Ort für Kreativität und Austausch.

Das zwischenmenschliche Miteinander zu fördern ist Anliegen des Architekten Thomas Pink. Seine Gedanken zu künftigen Lebens- und Arbeitsbedingungen fließen ein in die Raum- und Gebäudekonzepte. Auf dem Areal von zirka 11.500 Quadratmetern wurden drei denkmalgeschützte und ein neues Gebäude zu einem Ensemble komponiert, dessen Herz der Platz der Ideen bildet. Hier lebt die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern von Grey und den Bewohnern von Derendorf, dem angrenzenden Stadtteil.

Um den zentralen Platz fügen sich historisches Mannschaftsgebäude, Verheiratetenhaus und Latrinengebäude mit einem fünfgeschossigen Büroneubau. Er bricht die Struktur durch seine lineare Fassade und nimmt in der Farbgebung den ursprünglichen Backstein wieder auf. Mit klaren Linien aus Architekturbeton gelingt die Integration in das historische Umfeld durch verklinkerte Fassadenteile. Das Spiel aus Kreativität und Offenheit entspricht dem Credo der Nutzer.

Die Innenarchitektur von Claudia de Bruyn und Uta Cossmann dominieren Großzügigkeit, gestalterische Dramaturgie und visuelle Akzente. Raumstrukturen werden wahrnehmbar durch Farbakzente an Wänden und Boden. Farbig gestaltete Teppichböden von Carpet Concept ordnen die Räume. Glas, Ziegel und Sichtbeton harmonieren mit der wilhelminischen Architektursprache. Tische, Stühle und Sideboards von VARIO nehmen in konsequentem Weiß die Klarheit der Räume auf. Die scheinbar schwebenden Tischplatten des Programms ICON von VARIO vermitteln Leichtigkeit. Offene Sideboards an den Stirnseiten der Tische schirmen die Arbeitsplätze ab, Bücher, Kataloge und Ordner sind schnell zur Hand.

Mit einem dekorativen Pflanzenaufsatz verwandelt sich das modulare System M1 von Vario in Raumteiler, die gleichzeitig Sicht- und Schallschutz liefern und in freundlichem Grün die Gedanken auflockern. Mehr Stauraum bieten die Schranksysteme M1, M4 und M8 von VARIO in den Gängen. Mit dem gleichen zurückhaltenden Äußeren brechen sie die Tiefe der Flure auf. Ein verbindendes Bild entsteht durch die gleiche Formensprache in den Details. Rechteckige Füße tragen sowohl Sideboard als auch Schrank, klares Weiß nimmt die Möbel zurück und gibt den Ideen Raum.

Flure und Gänge strahlen durch einen warmgrauen Kautschukboden Ruhe aus, Bänke laden zum Verweilen. Der Teppichboden der Büros nimmt die CI-Farbe von Grey auf. Das kraftvolle Orange regt die schöpferischen Prozesse an und fördert Konzentration auf beste Ergebnisse. Eco von Carpet Concept bildet auf rund 7.000 Quadratmetern den vitalen Boden für schnelle Gedanken. Eco ist der Inbegriff für hochwertig flachgewebte Teppichböden. Die besonders reduzierte Form im Vergleich zum Jacquard gründet im Webprozess. Wird hier bei der Schlingenware das Polmaterial über Ruten gewebt, so dass die Schlinge stehen bleibt, so kommt das Flachgewebe durch unter die Noppen eingewebte Schussfäden ohne Ruten aus. Die Technologie macht das Gewebe sichtbar und offenbart den handwerklichen Charakter unmittelbar. Die Markenfaser Legacy von Invista sorgt durch ihre Schmutz abweisenden Eigenschaften dafür, dass Eco lange gut aussieht. Der flachgewebte Teppichboden hält hohen Beanspruchungen stand, verbessert die Akustik, wirkt antistatisch, speichert Wärme und hilft so, Energiekosten zu senken. Die Konferenzräume in klassischem Grau öffnen Orte für alle Themen, ob Verhandlungen, Brainstorming oder Entwürfe. Am großen Tisch finden sich neue Lösungen in großer Runde.

LEG Landesentwicklungsgesellschaft NRW, Düsseldorf

Architektur: pinkarchitektur, Düsseldorf
Innenarchitektur: Claudia de Bruyn und Uta Cossmann, Ratingen

Büromöbel: ICON, VERSA S, M1, M4, M8, Vario BüroEinrichtungen, Liederbach am Taunus
Teppichboden: Eco 2, Carpet Concept, Bielefeld

Eingesetzte Produkte

Eingesetzte Hersteller