Fotograf: Joris Ide

Landmark refurbishment with Granite® Silky Shine von ArcelorMittal | Herstellerreferenzen ×

Eingesetzte Produkte

Sanierung mit Granite® Silky Shine

Die innovative Verwendung von Granite® Silky Shine verbessert das Erscheinungsbild eines alten Bürogebäudes

Granite® Silky Shine wurde als neue Fassadenvariante für ein renoviertes Bürogebäude in Rennes (Frankreich) ausgewählt. Der Stahl wurde von ArcelorMittal Europe – Flat Products geliefert und von Joris Ide, einem auf hochwertige Fassadenlösungen spezialisierten Unternehmen, zu Paneelen geformt. Die Paneele sind abgewinkelt und erzeugen ein Licht- und Schattenspiel auf den Fassaden. Gleichzeitig reflektiert die Chromoberfläche des Granite® Silky Shine den Himmel und die grüne Umgebung, die das Gebäude umgibt.

Die Renovierung des Bürogebäudes wurde von den lokalen Rennes-Architekten Meignan Engasser Peraud entworfen. „Die ursprüngliche Fassade des Gebäudes bestand aus vorgefertigten Betonplatten, die als Träger für die Wärmedämmung der Außenseite dienten“, erklärt Mathieu Peraud, Architekt und Mitgeschäftsführer des Unternehmens. „Dies wurde im Rahmen der Renovierung vollständig entfernt, wodurch eine blanke Außenverkleidung entstand. Das Innere des Gebäudes wurde ebenfalls komplett geleert, um große Freiflächen zu schaffen. “

Winkelaspekt reflektiert Natur

Um einen vollständigen Bruch mit der ursprünglichen glatten Fassade zu schaffen, entschieden sich die Architekten für Fassadenplatten mit einer eckigen Oberfläche von Joris Ide. „Durch die Auswahl von zwei verschiedenen Profilen (JI Ponant W und JI Ponant M) haben wir eine kinetische Fassade geschaffen, die sich im Laufe des Tages ändert“, sagt Mathieu Peraud. „Wir haben Granite® Silky Shine mit einer Chromoberfläche gewählt, um den Kontext des Gebäudes widerzuspiegeln - ein Raum, der aus Gärten und hohen Bäumen besteht. Zusammen mit der Form der JI Ponant-Paneele entsteht ein zartes Reflexionsspiel zwischen Grün, Sonne und Urbanität.“

Meignan Engasser Peraud wurde auf Granite® Silky Shine aufmerksam, als Joris Ide ihnen Steel Envelope vorstellte, den Katalog von ArcelorMittal mit ästhetischen Stahloberflächen für Bauanwendungen. „Wir haben eine lange Beziehung zu diesem Architekturbüro und wissen, dass es nach Neuheiten in Bezug auf Farben und Materialien sucht“, sagt Jean-Noël Hery, Verkaufsleiter bei Joris Ide Bretagne. „Sie haben Granite® Silky Shine in Chrom aus den Mustern ausgewählt, die wir von ArcelorMittal erhalten haben.“

Hoher Glanz, ausgezeichnete Formbarkeit

Granite® Silky Shine wurde für umweltgerechte Gebäude entwickelt und ist Teil des ArcelorMittal Nature-Sortiments an organisch beschichteten Stählen. Alle Oberflächenbehandlungen und Farben, die in Naturstählen verwendet werden, sind frei von sechswertigem Chrom und Schwermetallen.

Das hochglänzende (≥ 80 GU) und luxuriöse Finish von Granite® Silky Shine verbessert das Erscheinungsbild und die Wirkung von Gebäuden. Aufgrund seiner hervorragenden Formbarkeit ist es eine gute Wahl für Fassadenpaneele mit mehrfachen Kantungen, z. B. für die gewählte JI Ponant-Lösung.

Die JI Ponant Paneele sind speziell für die Fassadenverkleidung konzipiert. Das Befestigungssystem verwendet verdeckte Befestigungen und kann gemischt werden, um verschiedene Formen auf derselben Fassade zu erzeugen. Die Paneele sind mechanisch an einem Sekundärrahmen befestigt, der an der Gebäudehülle befestigt ist.

Architect

Meignan Engasser Peraud

Project Partners

Joris Ide Bretagne

Property Owner / Client

Manpower

Fotograf: Joris Ide

Landmark refurbishment with Granite® Silky Shine von ArcelorMittal | Herstellerreferenzen ×

Fotograf: Joris Ide

Landmark refurbishment with Granite® Silky Shine von ArcelorMittal | Herstellerreferenzen ×

Fotograf: Joris Ide

Landmark refurbishment with Granite® Silky Shine von ArcelorMittal | Herstellerreferenzen ×