Eckdaten

Produkt:
Zenso Bar
Familie:
Zenso
Hersteller:
Zeitraum >
Designer:
Formstelle >
Architonic ID:
1570480
Land:
Deutschland
Erscheinungsjahr:
2018
Herstellergruppen :
Sitzmöbel-Barhocker >
Gruppen:
Sitzmöbel-Barhocker >

Produktfamilie

Konzept

Das Designerduo Formstelle hat mit ZENSO eine Stuhlfamilie von skulpturalem Charakter entwickelt. Das ausdrucksstarke Holzgestell nimmt zwei schwebende Kreise auf,
Sitzschale und Rückenlehne.

Eigentlich sollte die Stuhlfamilie Enso heißen. Die runden Kreise folgen dem Motiv des Ensõ, einem Symbol der japanischenKalligraphie: Obwohl Ensõ ein Symbol und kein Buchstabe ist, ist es eine der geläufigsten Zeichnungen in der japanischen Kalligraphie. Es symbolisiert Erleuchtung und Eleganz, das Universum und die Leere, symbolisiert aber auch die japanische Ästhetik an sich. Als „Ausdruck des Moments“.

In der Philosophie des Zen-Buddhismus stellt das Malen des Ensõ den Moment dar, in dem das Bewusstsein frei ist, und Körper und Geist nicht in ihrem Schaffensprozess eingeschränkt werden. Gewöhnlich wird Tinte mit einem Pinsel in einer Bewegung auf Seiden- oder Reispapier aufgetragen. Hierbei gibt es keine Möglichkeit der Abänderung: Das Ensõ zeigt den Zustand des Geistes im Augenblick des Erschaffens. Viele Zen-Buddhisten glauben, dass sich der Charakter des Künstlers vollständig darin zeigt, wie er das Ensõ zeichnet. Demnach soll nur eine Person, die mental und spirituell vollkommen ist, dazu in der Lage sein, ein wahres Ensõ zu zeichnen. Einige Künstler praktizieren das Zeichnen des Ensõ täglich als spirituelle Übung. Aus dieser Inspiration ist die Stuhlfamilie ZENSO bestehend
aus Stuhl, Barhocker und Lounger entstanden. Das Gestell ist aus Massivholz, die Sitz- und Rückenschale aus Formholz und wahlweise gepolstert. Dabei ist die Sitzpolsterung immer vollgepolstert, die Rückenschale mit aufliegendem Polster. ZENSO LOUNGE hat immer einen
gepolsterten Sitz und Rücken.