Konzept

Seit seiner Einführung hat der Panton Chair bedingt durch die technischen Fortschritte in der Kunststoffverarbeitung mehrere Produktionsphasen durchlaufen. Ende der 90er Jahre entstand in Zusammenarbeit mit Verner Panton die letzte von ihm autorisierte Version des Stuhles. Mit diesem Modell konnte erstmals eines seiner wesentlichen Ziele erreicht werden: der Kunststoffstuhl als preiswertes Industrieprodukt.

Materialien
Durchgefärbtes Polypropylen, matte Oberfläche

830 × 500 × 610 mm