Eckdaten

Produkt:
HeadLine
Familie:
HeadLine
Hersteller:
Vitra
Designer:
Carlo Bellini, Mario Bellini
Architonic ID:
1143636
Land:
Schweiz
Erscheinungsjahr:
2005
Gruppen:
Bürostühle-Arbeitsdrehstühle
Bürostühle-Managementdrehstühle

Produktfamilie

Konzept

HeadLine bietet nicht nur eine optimale Stützfunktion für die Lumbalzone, sondern kümmert sich auch um den bislang vernachlässigten Schulter-, Nacken und Kopfbereich. Er entspricht damit den ergonomischen Bedürfnissen der heutigen Büroarbeit.

In einer aufrechten Sitzhaltung sind Kopf und Wirbelsäule im Gleichgewicht. Wird von dieser Körperhaltung abgewichen und kann ein Stuhl seine Stützfunktion nicht optimal erbringen, kommt es zu Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich. Ein konventioneller Stuhl leistet die Stützfunktion für den menschlichen Oberkörper durch eine verformte Rückenschale mit einer Lumbalstütze. Beim Einnehmen der zurückgelehnten Sitzhaltung wird der Kopf aber zu einem Gewicht, das durch Anspannung der Schulter- und Nackenmuskulatur gehalten werden muss. Es kommt zu Verspannungen.
HeadLine löst dieses Problem: Die flexible, verlängerte Rückenlehne ist am Lumbal- und am Nackenstützpunkt pendelnd aufgehängt. In der aufrechten Haltung stützt sie hauptsächlich die Lumbalzone. Beim Zurücklehnen wird Platz für das Einsinken der Schulterpartie geschaffen und die verlängerte Rückenlehne nimmt den Kopf auf. Auf diese Weise wird Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich wirksam vorgebeugt und der Blick wandert in zurückgelehnter Haltung nicht wie bei konventionellen Bürostühlen an die Decke, sondern das Blickfeld bleibt in der Horizontalen, auf den Bildschirm gerichtet.
HeadLine verfügt über ein dreidimensionales Abstandsgewirke als Bezugsstoff für das Sitzpolster. Auch bei hoher und langer Belastung ermöglicht dieses eine Luftzirkulation in alle Richtungen, die ein bis zu achtmal längeres angenehmes Sitzklima bewirkt. Damit trägt es in Verbindung mit dem darunter liegenden, patentierten Klimavlies, das Feuchtigkeit rasch aufnimmt und abtransportiert, zum hohen Sitzkomfort des Stuhles bei.
Die Gestaltung, die Materialien und die Verarbeitungsqualität von HeadLine garantieren eine lange Lebensdauer und verlängern den Neuanschaffungszyklus. Der Stuhl besteht zu 53% aus rezykliertem Aluminium. Die sonstigen Materialien – Polyamid, Polyurethan-Schaum und der Bezugsstoff – sind zu 98% wieder verwertbar.

Technik
Bürodrehstuhl nach EN 1335. Synchronmechanik mit grossem Öffnungswinkel, individuell auf das Gewicht des Nutzers einstellbar und in der aufrechten Position arretierbar. Standard- mässig mit höhenverstellbarer Lumbalstütze. Sitztiefenverstellung. Stufenlose Sitzhöheneinstellung über Sicherheitsgasfeder. Rahmenloser, beweglicher Rückenlehnenaufbau: Rücken mit integrierter Kopf-/Nackenlehne Kopf passt sich dem Nutzer und der Sitzposition automatisch, ohne Voreinstellung an. Rückenlehneschale aus Polyamid. Rückenlehnenträgerbügel Rückgrat aus Aluminium wahlweise poliert oder pulverbeschichtet basic dark. Armlehnen in 3 Ausführungen: komfortable breite Armlehne in Höhe und Breite verstellbar mit Polyurethanauflage basic dark, optional mit Lederbezug. Schmale 3D-Armlehne mit Armlehnenauflage aus Polyurethanschaum basic dark, in Höhe, Breite, Winkel (360° drehbar) und Tiefe anpassbar. Armlehnenträger: Aluminium poliert, Armlehnenauflage aus Polyurethan-Integral-Schaum, wahlweise lederbezogen. Fünfsternfuss: Polyamid basic dark oder Aluminium poliert. Sitz: Polster aus Polyurethanschaum. Sitz- und Rückenlehnenbezug in der Qualität «Skin» (3 D-Abstandsgewirke) schwarz oder grau. Wechselbezug der Kopf-Nackenlehne «Cap» aus Stoff (waschbar) oder Leder (in Kombination mit Armlehnenauflage in Leder). Fünfsternfuss mit harten Rollen oder weichen Rollen (ø 60 mm). HeadLine trägt das Siegel «Ergonomie geprüft» der LGA Nürnberg.