Eckdaten

Produkt:
Extró E 180
Familie:
Extró
Hersteller:
Ridea
Architonic ID:
1188057
Land:
Italien
Erscheinungsjahr:
2012
Gruppen:
Badaccessoires-Handtuchhalter/-stangen
Badaccessoires-Handtuchwärmer
Zubehör-Handtuchhalter/-stangen
Zubehör-Handtuchwärmer
Heizkörper/Heizsysteme-Radiatoren

Produktbeschreibung

50 x 180 cm h

Produktfamilie

Konzept

Die Heizkörper der Serie extró sind aus einem einzigen Alluminiumspritzgussteil gefertigt. Damit sind sie die größten Heizkörper aus Spritzguss der Welt.

Das Modell extró ist in den Größen erhältlich:
50 x 120 cm h
50 x 150 cm h
50 x 180 cm h

Extrò S - design Ridea - Extró ist der weltweit größte stranggepresste Heizkörper, vollständig aus recyceltem Aluminium hergestellt. In der S Ausführung, der als festes System oder und mit der neuesten Entwicklung des von Ridea patentierten Öffnungssystems erhältlich ist, bietet der Heizkörper seine sehr große Strahlungsfläche.

Extrò E - design Ridea - Die besondere abgerundete Form der Extró Heizfläche ist in der E Ausführung durch Handtuchhalter mit horizontalen Ausschnitten verstärkt worden; was als eine Funktion entstanden ist, wird bei diesem Heizkörper als ästhetisches Merkmal lebendig.

Extró Decó - design Meneghello Paolelli Associati- Ein Heizkörper, der sich von einem Einrichtungselement in ein Kunstwerk verwandelt hat. Das ist die Geschichte von Extrò Decò, dem aus dem Extrò Modell entwickelten edlen Heizkörper. Das neu interpretierte Damast-Muster mit einem zeitgenössischen Flair, das sich über die gesamte Fläche ausdehnt, ist sein Hauptmerkmal. Mit dem raffinierten Design, das mit einer innovativen Technik hergestellt wird, die eine dreidimensionale Wirkung erzeugt, fügt er sich elegant in die heutige Wohnwelt ein.

Erhältlich mit und ohne Handtuchhalter-Ritzen und sowohl in einer festen als auch in der Version mit dem von Ridea patentierten Öffnungssystem erhältlich. Der Heizkörper kann sowohl vertikal als auch horizontal installiert werden. Er ist komplett aus recyceltem Aluminium gefertigt.

Warum Aluminium?
Aluminium ist ein Material, das ohne jeglichen Qualitätsverlust unbegrenzt recycelt werden kann. 50 % des gesamten, in Europa verwendeten Aluminiums sind recycelt. Unsere Gruppe führt jährlich rund 100.000 Tonnen Aluminium der Rückgewinnung zu. Dank dieser vertikalen Orientierung des Produktionszyklus von Aluminium behalten wir stets volle Kontrolle über die Qualität des Rohstoffs. Die Verwendung von recyceltem Aluminium für die Herstellung unserer Heizkörper ermöglicht eine Energieeinsparung von 95%: Für die Verarbeitung einer Tonne recycelten Aluminiums werden nur 700 kW Energie benötigt, im Vergleich zu 14.000 kW, die für die Gewinnung von Aluminium aus Bauxit erforderlich sind. Dies führt zu einer Minderung der Treibgasemissionen sowie zu einem geringeren Abbaubedarf. Pro Tonne recyceltes Aluminium sinken die CO2-Emissionen um 2 Tonnen, was der Kapazität von 3 Bäumen entspricht (0,7 Tonnen CO2/Baum). Ein Baum mit einer durchschnittlichen Lebensdauer von 30 Jahren wandelt rund 700 kg CO2 um. Die geringe Wärmeträgheit dieses Materials ermöglicht erheblich kürzere Heizzeiten im Vergleich zu denen von Heizkörpern aus Stahl, Gusseisen oder von Fußbodenheizungen. Eine weitere Haupteigenschaft des Aluminiums ist seine ausgezeichnete Wärmeleitfähigkeit (viermal so hoch wie die von Stahl): Dadurch wird besonders viel Wärme in die Umgebung abgegeben. Die Herstellungskosten für eine Heizanlage mit Aluminiumheizkörpern sind um 50% geringer als die für ein Heizplattensystem. Die Energieeinsparung im Vergleich zu Heizplatten bewegt sich zwischen 10% und 30%, mit hieraus folgenden wirtschaftlichen Einsparungen. Die Möglichkeit, den Durchsatz eines jeden einzelnen Heizkörpers separat zu regulieren, erhöht den Komfort und senkt den Energieverbrauch.