Produktbeschreibung

90X250 H74

Produktfamilie

Konzept

Der Name des Tisches von Francesco Rota verweist auf seine Form, die, wenn man ihn von der Seite betrachtet, an ein “H” erinnert („Acca“= Bezeichnung des Buchstaben „H“ im italienischen Alphabet).

Er ist für Büros gedacht, in der die Arbeitsplätze, entsprechend den Anforderungen der heutigen Zeit, immer leichter, beweglicher und „vernetzter“ werden. Den Tisch ACCA kennzeichnen die säulenförmigen Tischbeine, die wiederum auf einer rechteckigen Basis aus Aluminiumdruckguss ruhen. Diese wirken auf Grund ihrer schmalen Form leicht und fast wie Flügel, geben aber die nötige Stabilität, um die Tischplatten in verschiedenen Größen zu tragen. Neben einer Säule mit fixer Höhe gibt es eine höhenverstellbare, die sich per Bluetooth oder APP betätigen lässt, sodass die Höhe des Tisches den individuellen Bedürfnissen angepasst werden kann.

ACCA ist vielseitig und funktionell und kann mit verschiedenen Tischplatten ausgestattet werden. So lassen sich unterschiedliche Konfigurationen zusammenstellen: vom alleinstehenden Schreibtisch bis hin zu drei Meter langen Kompositionen, die sich für klassische Arbeitsplätze eignen. Neben der Tischplatte mit gerader Kante, die vor allem dann eingesetzt werden sollte, wenn mehrere Tische kombiniert werden, gibt es eine elegantere Version mit abgerundeter Kante, die sich gut für Besprechungsräume oder Direktionsbüros eignet. Aber auch in modernen Wohnräumen kann dieser Tisch zum Einsatz kommen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit mehrere Tische zu verbinden, in dem das Tischbein am Übergang zwischen zwei Tischplatten platziert wird. So können auch große Konferenztische hergestellt werden.

Der Tisch ACCA besticht nicht nur durch seine Modularität, sondern auch durch höchsten Komfort in der Nutzung: das Säulenbein schafft nicht nur optisch einen Kontrast zu der 35 mm dicken Tischplatte, sondern ermöglicht auch eine Nutzung des Tisches von allen Seiten, ohne dabei von störenden Tischbeinen behindert zu werden.


ACCA ist smart: die Tische können mit elektrischen Anschlüssen versehen werden, d.h. entweder mit einem Kabeldurchlass und einer Steckdosenleiste unter der Tischplatte oder mit in die Tischplatte eingelassenen Steckdosen, die es ermöglichen Tablets und Notebooks anzuschließen oder das Handy kabellos aufzuladen.