Eckdaten

Produkt:
Prater Stuhl
Familie:
Prater Chair
Hersteller:
Lampert >
Designer:
Marco Dessí >
Architonic ID:
1074667
Land:
Deutschland
Erscheinungsjahr:
2009
Herstellergruppen :
Sitzmöbel-Stühle >
Gruppen:
Sitzmöbel-Stühle >

Produktfamilie

Konzept

Der formale Ansatz des Stuhls ist von den traditionellen Wiener Holzstühlen inspiriert, die man dort in Kaffeehäusern, in den Heurigen oder auf dem Prater findet.

Als Material wurde ein mit dunklem Phenolharzleim verpresstes Birkensperrholz gewählt. Sitz und Rücken des Stuhls werden mit CNC-Frästechnologie so bearbeitet, dass eine leichte Rundung entsteht. Durch diese »Rundfräsung« werden mehrere Schichten des Sperrholzes durchdrungen. Dadurch kommt die Leimung zwischen den einzelnen Holzschichten zum Vorschein und verleiht dem Stuhl seine charakteristische Oberfläche und unverwechselbare Erscheinung. Jeder Stuhl ist ein Unikat.

Diese Tatsache sowie seine geprüfte Tauglichkeit als Wirtshausstuhl haben die Firma Google veranlasst, 2013 das Restaurant ihres European Headquarter in London mit dem ›Prater‹ einzurichten. (Übrigens auch mit unseren Tischen und Bänken ›Ludwig‹)

›Prater‹ gibt es in Natur, weiß, grau, gelb oder schwarz lasiert. Immer mit Armlehne und stapelbar. Auch mit passenden Kissen oder Schaffell

Artikel zum Thema

Coming Up: Zum zehnten Mal [D3] Design-Talente auf der imm ...

Simon Keane-Cowell

20.12.2012

Über 500 junge und aufstrebende Designer haben in den letzten zehn Jahren die [D3] Bühne für Design-Talente auf der Kölner Möbelmesse genutzt, um ihre Ideen in Form von Prototypen sowohl der Industrie als auch einem breiten Publikum zu

Mehr