Produktbeschreibung

Auf Traverse montierter Klappsessel. Sitz, Rücken- und Armlehne schnellen dank der Rückklappautomatik in einer gemeinsamen Bewegung in ihre Ausgangsstellung zurück. Das Klappsystem besteht in einer Drehung des Sitzes nach oben und einer Senkrechtstellung der Rückenlehne, so dass beide Elemente aneinander zu liegen kommen. Zusammengeklappt messen Sitz und Rückenlehne 245 mm (9.7”) in der Tiefe. Während Sitz und Rückenlehne zusammen klappen, erfolgt eine Drehung der Armlehnen, die sich senkrecht aufrichten, so dass die Tiefe von 245 mm (9.7”) nicht überschritten wird. Der beschriebene Bewegungsablauf erfolgt automatisch, sobald man vom Sitz aufsteht. Der Klappmechanismus funktioniert nach dem Schwerkraftprinzip ohne jegliche Art von Federn und  ermöglicht durch das Soft System ein langsames und leises Schließen des Sitzes. Damit wird eine lange Lebensdauer und völlige Wartungsfreiheit gewährleistet. Die aus Sitz, Rücken- und Armlehnen gebildete Einheit wird von Seitenteilen aus Aluminiumguss getragen. Sitz und Rückenlehne lagern auf wartungsfreien Polyamidbuchsen. Sitz und Rückenlehne bestehen aus zwei geformten Polyurethanschaumblöcken mit innerer Metallstruktur. Der Bezug liegt dank dem INTEGRAL- FORM-SYSTEM komplett auf dem Schaumstoff auf, ohne Naht und Heftungen. Zwischen Bezug und Schaum ist sowohl beim Sitz als auch bei der Rückenlehne eine 5mm starke Feuerschutzeinlage - TS-System - eingearbeitet, die verhindert, dass im Brandfall das Feuer bis zum Schaumstoff vordringt, so dass die Abgabe von giftigen Gasen und die Flammenausbreitung verzögert werden. Die Seitenteile, die den Sitz und die Rückenlehne tragen, sind mit einem rechteckigen Stahlrohrrahmen verbunden. Am unteren Teil dieses Rahmens ist ein Fuß befestigt, der ebenfalls aus Stahlrohr gefertigt ist und in eine runde Platte ausläuft, die mit Hilfe von Metallspreizdübeln im Boden verankert wird. Die Rahmen sind für Module von 2, 3 oder 4 Plätzen erhältlich und mit einer schwarzen Epoxyd-Pulverbeschichtung in einer Schichtdicke von 70-80 Mikron versehen. Durch die polygonale Verbindung der Module kann eine gebogene Reihenform erzeugt werden. An der Rückseite des Sitzes befinden sich Perforationen, die bei hochgeklapptem bzw. unbenutztem Sitz eine angemessene Schallabsorption gewährleisten. In Kombination mit dem Tisch F-45 verwandelt sich das Modell in eine optimale Lösung für Arbeitstagungen und Konferenzen.

TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN

STRUKTUR:
• Aus Rohr und Stahlblech, Lichtbongenschweissungen mit endlosem faden

POLYURETHANSCHAUM:
• Sitzfläche: 60-65 kg/m3
• Rückenlehne: 50-55 kg/m3

OBERFLÄCHENLACK:
• Elektrostatisches Polyesterpulver
• Schichtstärke: 70-80 Mikron
• Haftfestigkeit/Quadratnetz: UNE-EN ISO 2409: 100%

BEZUGSSTOFF:
• Normen feyerschutz

Spanien: UNE-EN 1021 Parte 1 y 2
Frankreich: NF/P 92507
Italien: UNI 9175 Clase 1.IM
USA: CAL T.B. 133 (mit geprüftem Stoffbezug)

FERTIGGESTELLTES PRODUKT
• UNE-EN 12727 Nivel 4 (üblicher gebrauch).
• BS 5852. Section 5. Ignition Sources 0, 1 and 5

ALUMINIUM:
• Material: UNE L-2630
• Sitzfläche: 2,7 gr/cm3
• Bruchbelastung: 20 kg/mm2

GEWICHT:
20 Kg.

VOLUMEN:
0,07 m3 (unmontiert)