Eckdaten

Produkt:
Starck 2 - Waschtisch
Familie:
Starck 2 Re-Design
Hersteller:
DURAVIT
Designer:
Philippe Starck
Architonic ID:
1210357
Land:
Deutschland
Erscheinungsjahr:
2013
Gruppen:
Waschtische-Waschtische

Produktfamilie

Konzept

Organische Formen geben derzeit im Interior-Bereich den Takt an. Einer der begnadetsten Designer unserer Zeit, Philippe Starck, erkannte die Anziehungskraft natürlich fließender Formen schon vor rund 15 Jahren. Bereits 1998 stellte Duravit mit Starck 2 eine Keramikserie vor, die sich an der Bewegung des Elements Wasser orientierte. Jetzt präsentiert Duravit die Serie in einem neuen, moderneren Look und komplettiert damit das erfolgreiche Re-Design der WCs und Bidets.

Dabei hat Duravit die Design-DNA der Erfolgsserie als Elementarteilchen erhalten. Die Waschbecken sind nach wie vor komfortabel groß und bieten eine angenehme Tiefe. Einfach aber genial ist jedoch eine erfrischende, spannende Nuance: Auf den ersten Blick kreisrund, erweist sich die Waschschüssel bei genauem Betrachten als leichtes Oval. Eine minimale Abweichung von der perfekten Symmetrie, die den organischen Charakter der Serie unterstreicht.

Als typisches Merkmal der Waschbecken mit Wandanbindung wurde die konische Verbreiterung zur Wand hin beibehalten. So bleibt die bewährte und praktische Ablagefläche weiterhin bestehen. Neu ist der ebene Beckenboden, der über leicht abgerundete Ecken senkrecht nach oben verläuft.

Mit einer überarbeiteten Rechteckbadewanne sowie mit neuen Duschwannen komplettiert Duravit die Überarbeitung von Starck 2. Das Design der Acryl-Wanne besticht durch ein herausragendes Detail: die integrierte Nackenstütze. Hier zeigt sich, typisch für Philippe Starck, die Orientierung an archaischen Bildern. Die Nackenstütze erinnert an ein, in die Wanne eingesetztes, Brett, an das man sich bequem zurücklehnen kann – harmonisch eingebracht in das Gesamtdesign.

Unter dem Namen Starck Slimline wurde das Designprinzip der Serie auch auf die Duschwannen übertragen. Kennzeichnend ist die flache Aufbauhöhe, die eine Absenkung der Randhöhe auf gerade einmal 20 mm ermöglicht. Dabei ist der umlaufende Rand in der Breite ideal, um alle gängigen Duschabtrennungen zu fassen. Neben rechteckigen Varianten gibt es Viertelkreis Duschwannen mit perfekter Passfähigkeit zu nationalen und internationalen Bau-Standards.

Insgesamt sind die Neuerungen ein Paradebeispiel dafür, dass auch kleine Design-Nuancen Großes bewirken können. Starck 2 behauptet damit als – nun nochmals elegantere – Serie im mittleren Preisbereich ihren Platz zwischen den ebenso erfolgreichen Serien Starck 1 und Starck 3. Damit bietet Duravit zeitlos modernes Design aus einer Hand, von einem Designer: Philippe Starck für jeden Lifestyle und jedes Budget.