Eckdaten

Produkt:
SURPIL CHAIR - SL10WH
Familie:
SURPIL CHAIR
Hersteller:
DCW éditions
Designer:
Julien-Henri Porché
Bestellnummer:
SL10WH
Architonic ID:
1205801
Land:
Frankreich
Entwurfsjahr:
1927
Erscheinungsjahr:
2010
Gruppen:
Sitzmöbel-Stühle
Mehrzweckmöbel-Mehrzweckstühle
Gastronomie-Restaurantstühle
Gastronomie-Kantinenstühle

Produktbeschreibung

Dimensions:
Height: 83cm
Seat: 46cm
Largeur: 42cm

Material:
aluminium tube, black satin
white painted wood seat

Produktvarianten

Produktfamilie

Konzept

DER STHUL SURPIL komfortabel, robust, leicht, stapelbar und elegant
Die Geschichte des SURPIL-Möbel und deren Hersteller, der « Firma für stapelbare Möbel » ist vor allem die des französischen Entwicklers Julien-Henri Porché. Ab 1924 galt seine ganze Aufmerksamkeit der Konzep- tion von Möbeln ausschliesslich aus Metall, für den Gebrauch im öffentlichem Raum (Restaurants, Cafés und anderen gemeinschaftlich genutzten Räumen). Er prägte das französische Design dieser Epoche mit einem Entwurf, der Funktionalität und Ästhetik durch die Verwendung von nur zwei Stahlrohren, die Sitzfläche und Rückenlehne des Stuhls bilden, verbindet. Diese Besonderheit lässt den Stuhl anmutig, leicht und zugleicht robust erscheinen. Die Beachtung, die SURPIL - Stühle durch einige der führenden Designer jener Zeit erfuhren, wird deutlich durch eine von dem Architekten Pierre Pinsard zur Pariser Herbstmesse von 1929 herausgegebenen Mappe « Les Meubles en métal ». Dass die Möbel von SURPIL hier zusammen mit Werken von Designern der Avantgarde wie Le Corbusier, Rene Herbst, Robert Mallet-Stevens oder Marcel Breuer gezeigt werden, verdeutlicht ihre herausragende Bedeutung.