Eckdaten

Produkt:
Temo Flip Top 6930
Familie:
Temo
Hersteller:
Casala
Designer:
Ivo Schelle, Jonas Kressel
Architonic ID:
1191735
Land:
Niederlande
Erscheinungsjahr:
2011
Gruppen:
Konferenz-/Bespr...-Besprechungs-Stehtische
Gastronomie-Bartische

Produktfamilie

Konzept

Mit Temo stellt Casala einen bis ins Detail durchdachten Tisch für Konferenzen, Chef-Büros, Tagungsräume und Veranstaltungszentren vor. Obwohl er erhebliche Ausmaße erreichen kann – die Größe ist kaum begrenzt –, sieht er doch stets leicht, ja geradezu schwebend aus.

Auf Wunsch ist er klappbar und mobil. Sogar an ein Detail, das nur bei runden oder ovalen Tischformen auftritt, haben die Designer bei dem Entwurf gedacht: In welchem Winkel nämlich, so die selten beachtete Frage, sollen die Füße stehen? Bei Temo kann dies individuell eingerichtet werden, so dass bei einem runden Tisch die Füße sternförmig ausstrahlen – bei spindel- oder bootsförmigen Tischanlagen entsprechend.

Passend zu unterschiedlichen Plattenbreiten fallen bei Temo die Füße länger oder kürzer aus, so dass sowohl Stabilität als auch Proportion gewährleistet sind. Neben der klassischen T-Form der Füße kann auch eine Y-förmige Variante geliefert werden. Weiterhin sind Drei- oder Vierfußformen möglich, die gern bei Stehtischen oder dem niedrigen Lounge-Format eingesetzt werden. Bei allen Varianten befindet sich in den Fußspitzen eine integrierte Höhen- verstellung zum Bodenausgleich. Alternativ können Rollen montiert werden, was vor allem für die Klapptische interessant ist. Ein Alleinstellungsmerkmal von Temo ist eine Fixierung für hoch geklappte Tischplatten. Das macht den Transport kontrolliert und sicher. Zugleich dient der Fixier-Mechanismus als Puffer gegen den nächsten Tisch, wenn die Tische zum Verstauen ineinander geschoben werden. Sogar Stehtische können auf diese Weise geklappt, transportiert und verstaut werden.