Eckdaten

Produkt:
constructiv PILA IV
Familie:
constructiv PILA IV
Hersteller:
Burkhardt Leitner
Designer:
Burkhardt Leitner
Architonic ID:
1168226
Land:
Deutschland
Erscheinungsjahr:
2011
Gruppen:
Modulare Raumsysteme-Architektursyteme
Modulare Raumsysteme-Messesysteme

Produktbeschreibung

Projekt: Messestand Egana, Inhorgenta 2001, Munich
Aussteller: Egana

Konzept

Große Spannweiten mit dem neuen Architektursystem constructiv Pila IV

Zur EuroShop 2011 präsentierte Burkhardt Leitner, Hersteller modularer Architektursysteme, eine Erweiterung seiner Systemfamilie constructiv pila. Das neue Architektursystem constructiv pila IV zeichnet sich mit einer Achslänge bis 6 m als größtes unter den modularen Architektursystemen von Burkhardt Leitner aus. Diese Weiterentwicklung hat den Hintergrund, mit einem Minimum an Bauteilen ein Maximum an Raum zu erzeugen und somit Montagezeiten und Quadratmeterpreise weiter zu reduzieren. Ein nachträglich einclipsbares Kederprofil, speziell für constructiv pila IV entwickelt, ermöglicht eine saubere profilbündige Integration großer Stofffüllungen.
Die Systemfamilie constructiv pila basiert auf Knoten/Stützen-Verbindungen. Die Knoten aus Edelstahl-Feinguss sind neben den Stützen aus natureloxiertem Aluminium die konstruktiven Basiselemente der Systeme. Weitere statische Elemente wie Diagonalverbände, Unterspannungen und Winkelaussteifungen aus hochfestem Edelstahl gewährleisten die Stabilität auch äußerst komplexer Konstruktionen. Systemnuten ermöglichen den Einsatz unterschiedlichster Materialien als Wand- und Deckenfüllungen, und die nachträgliche Montage einer Fülle von Accessoires. Als Klassiker unter den modularen Architektursystemen von Burkhart Leitner zeichnen sich die pila-Systeme durch ihre flexiblen und modularen Konstruktionsprinzipien und die immense Ausstattungs- und Anwendungstiefe aus. Sie sind äußerst variabel einsetzbar für alle Bereiche temporärer Architektur.