Eckdaten

Produkt:
Big Mushroom
Familie:
Mushroom
Hersteller:
Artifort
Designer:
Pierre Paulin
Architonic ID:
1210679
Land:
Niederlande
Erscheinungsjahr:
2013
Gruppen:
Sitzmöbel-Sessel
Wartemöbel/Loungemöbel-Loungesessel

Produktfamilie

Konzept

Stolz auf unsere DNA
Ein Entwurf wie der Big Mushroom mit einer so deutlichen Artifort-Handschrift verdient einen Ehrenplatz, sodass dieser Klassiker jetzt wieder in unserer Kollektion geführt wird. Einst wurde das Modell als F562 eingeführt, heißt es heute allerdings Big Mushroom. Ein echter Blickfang: einladend, üppig, weich und komfortabel. Der Sessel ist größer und bequemer als der Mushroom, schlichtweg eine Einladung zum Wohlfühlen und Genießen. Persönlich, subtil und organisch - der Big Mushroom ist ein Musterbeispiel für die DNA von Artifort.

Mushroom Junior
Und der Big Mushroom ist nicht allein, sondern nimmt seinen Neffen mit: den Mushroom Junior, der speziell für Kinder konzipiert wurde. Der Entwurf entspricht dem Mushroom, aber dann in klein. Genauso komfortabel, genauso ein toller Blickfang.

Es bleibt in der Familie
Lernen Sie die Mushroom-Familie kennen, einen echten Familiensessel oder eine Sesselfamilie:
- Big Mushroom & Mushroom, groß und etwas kleiner, ideal als Oase der Ruhe
- Mushroom Junior, für Kinder, die jetzt ihren eigenen Platz bei den Großen haben
- Mushroom Poof, als Fußbank für den Big Mushroom & Mushroom oder als zusätzliche Sitzgelegenheit

Die Konstruktion
Alle Angehörigen der Mushroom-Familie haben einen Stahlrahmen, der mit Formschaum, Dacron und einem Polster aus dehnbarem Möbelstoff ausgeführt wird.

Über Pierre Paulin
Auf einer internationalen Möbelschau, die von Kho Liang Ie organisiert wurde, macht Paulin (1927) mit einem zeitgemäßen Schalensessel großen Eindruck. Kurz nach dieser Schau wird er freiberuflicher Designer für Artifort. Dies ist der Beginn einer langen und fruchtbaren Zusammenarbeit. Seine Entwürfe bestechen durch ihre auffällige skulpturale Gestaltung. Paulin gewinnt damit weltweit viele Preise. Sein Werk erweist sich als zeitlos und ist auch heute noch modern und zukunftsweisend. Nicht „Form um der Form willen“, sondern angewandtes Design. Dabei dient Komfort immer als Ausgangspunkt.
Noch immer führt Artifort in ihrer festen Kollektion viele seiner Designs aus den 60er und 70er Jahren. Paulins Arbeiten sind in Museen in der ganzen Welt zu bewundern. Außer Möbeln gestaltete er auch die Innenräume der französischen Präsidenten Pompidou und Mitterand im Pariser Élysée-Palast. Am 13. Juni 2009 ist Pierre Paulin in einem Krankenhaus in Montpellier (Frankreich) verstorben. Der französische Präsident Sarkozy bezeichnete ihn als jemanden, “der aus Design eine Kunst gemacht hat”.