Über manufakt

Entstehung manufakt

Als die mechanische Werkstatt von M.Bättig in Güttigen TG in den frühen 50er Jahren die ersten gebogenen Stahlrohrstühle herstellte,
wurden diese noch unter dem Markennamem „JOBA“ vertrieben.

In den achtziger Jahren wurde daraus die Bättig AG und die ohnehin bekannten Stühle wurden danach als „Bättig-Stühle“ verkauft.

Als die Firma Anteprima Concept AG die Bättig AG

Kataloge von manufakt