VitrA Bad Profile

VitrA Bad Bathroom / Sanitaryware
Perfekte Lösungen seit Jahrzehnten

Der Betrieb ist klein, eine achtköpfige Mannschaft und ein Brennofen - völlig unzureichend um die überwältigende Nachfrage zu bedienen. Aber es ist der einzige Ort, an dem zu jener Zeit jedes erdenkliche Tonwarenprodukt, von der Teetasse bis zu elektrischen Fassungen für Glühbirnen hergestellt werden kann. Wir schreiben das Jahr 1942, der internationale Handel kommt kriegsbedingt zum Erliegen - Dr. Nejat Eczacıbaşı gründet dennoch seine keramische Fabrik in Kartal bei Istanbul, um die kriegsbedingte Güterknappheit, welche die heimische Wirtschaft lähmt, zu überwinden.

In der Nachkriegszeit, als der Handel wieder an Fahrt aufnimmt, fokussiert sich das junge erfolgreiche Unternehmen aufgrund der Nachfrage auf einen viel versprechenden Produktionszweig: Sanitärkeramik. Eine Neuheit im türkischen Markt, der traditionell auf Marmor ausgerichtet ist - aber die vielseitige und erschwingliche Alternative aus Keramik ist sofort ein Bestseller. Die Marke VitrA wird 1966 eingeführt und steht fortan für die komplette Produktpalette von Sanitärprodukten, die teilweise aus einer Reihe von Schwesterunternehmen unter dem Dach der Eczacıbaşı Gruppe stammen. Die erste Fabrik, die später zum Bozüyük Mega-Komplex wird, nimmt ihre Produktion 1977 auf. Darauf folgen 1979 das Armaturenwerk und 1991 die Fliesenfabrik. Nach dem Start der Badewannenproduktion 1991 folgt 1992 die Einweihung der Badmöbelfabrikation. Das Unternehmen VitrA wächst mit der Einführung einer Produktion von Badaccessoires ein Jahr später kontinuierlich weiter.

Die erste Auslandslieferung findet Anfang der 80er Jahre nach Deutschland statt - seit dem hat sich VitrA als globale Marke etabliert. 1999 investiert VitrA in eigene Produktionsstätten in Irland, von denen aus die internationalen Märkte besser und schneller bedient werden können.

Eine andere Welt

Ein anderer Raum, vertrauter, entspannter und beruhigender wie nirgendwo sonst. Ein Refugium um den Geist zu pflegen und den Körper zu entspannen. Ein lebendiger, anpassungsfähiger, fließender Raum, in dem Wasser ein Teil der Einrichtung ist. Das Badezimmer, lange Zeit zurückgedrängt in ein Reich fader, eintöniger Funktionalität, feiert ein glanzvolles Comeback, um seinen Stellenwert als ein zentraler Ort in unserem Leben zurückzufordern.

Inspiriert von der geselligen, luxuriösen türkischen Hammam-Kultur, ist das VitrA Bad ein Lebensraum, in dem wir uns ausruhen können und eine herrliche Zeit für persönliche Pflege verbringen können Praktisch, komfortabel und gleichzeitig modern ist das Bad das Herzstück unseres Hauses.

Ausgehend von der Millionen Jahre alten anatolischen Tradition keramischer Kunst, versteht es VitrA, anspruchsvolle ästhetische Konzepte mit ausgeklügelter Technologie zu vereinen. Das Ergebnis sind neu definierte Beziehungen zwischen Wasser und Mensch und die Wiederentdeckung des Badezimmers.


Product group: Baths Showers Wash basins Toilets Bathrooms taps Bathroom furniture Bathroom lighting Mirrors Bathroom accessories Inclusive design Accessories
Designer: Ross Lovegrove NOA Matteo Thun
VitrA Bad GmbH
Agrippinawerft 24
50678 Köln
Germany
Phone: +49-(0)-221/277368-0
Fax: +49-(0)-2622/88955267
Where to buy

Architonic partner retailers in your area who distribute this manufacturer

Select a country

and a city/region

or enter a postcode

Search