Bauen, Wohnen, Entwickeln


Trends, Redevelopment, Habitat und Aussichten - zentrale Themen in der Konferenz zur Architekturgalerie auf der Cersaie 2009
 

Das bisher umfangreichste Architekturprogramm zur Cersaie, der internationalen Fachmesse für Architekturkeramik vom 29. September bis 3. Oktober in Bologna bietet neben dem Vortrag von Renzo Piano (am 1. Oktober im Kongresspalast) ein reichhaltiges Rahmenprogramm mit vielen interessanten Terminen und über 50 Rednern in der Architekturgalerie (Service Zentrum, Block D).
Bauen, Wohnen, Entwickeln

'Keramik, Protagonist des Habitats, neue Planungstrends' lautet der Titel der ersten Architekturkonferenz (Dienstag, 29. September, 14.00 Uhr). Zentrales Anliegen ist die Vermittlung eines Überblicks über die aktuellen Einsatzbereiche von italienischer Keramik in neuen Projektstilen.
'Retrofit: Energie-Redevelopment für bestehende Gebäude' (Mittwoch, 30. September, 10.00 Uhr) beschäftigt sich mit Energieeffizienz in Gebäuden als Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung. Umwelt und ihre Integration in den Gebäudebau ist das Thema von 'Abitare il Verde', einer Konferenz am Mittwoch, 30. September um 14.00 Uhr. Nachhaltigkeit für Fliesen steht auch im Seminar 'S_tiles:Nachhaltigkeit kommunizieren' auf dem Programm (1. Oktober, 14.00 Uhr).

'In der Wüste wohnen' (Donnerstag, 1. Oktober, 16.00 Uhr) beschreibt einige minimalistische Architekturobjekte in der Weite Amerikas, die mit italienischen Fliesen realisiert wurden.

'Wohnen in Katastrophensituationen' beschäftigt sich mit dem Thema Wohnen unter provisorischen Umständen, mit topaktuellen Situationen also, die zahlreiche weltweite Katastrophen uns immer wieder vor Augen führen (Freitag, 2. Oktober 9.30 Uhr)

'Der Mensch und die Stadt' (Freitag, 2. Oktober, 14 Uhr) ist eine Konferenz zur Analyse einer multiethnischen Kultur, in der Bürger verschiedener Nationen ohne Grenzen zusammenleben.
Der Freitag schliesst um 16.00 Uhr mit 'Wohnen in der Zukunft' ab, einer Konferenz, in der die Bedürfnisse und die Herausforderungen umrissen werden, die sich zukünftigen Generationen stellen müssen.

Samstag, 3. Oktober (10.00 Uhr) 'Die Moderne verstehen. Schutz moderner Architektur als Prämisse für ein zeitgenössisches Projekt' beschreibt Lesarten und Kriterien für Interventionsmassnahmen. Das Konferenzprogramm schliesst mit 'Im Netz wohnen' ab, das Internet und seiner Anwendung in der Architekturwelt gewidmet ist.

Ein Rahmenprogramm mit renommierten Rednern wie Alfonso Acocella, Giacomo Bizzarri, Stefano Boeri, Veronica dal Buono, Ian Davis, Giuliano Gresleri, Stefan Hitthaler, Michael P. Johnson, Fulvio Irace, Franco La Cecla, Orazio Lo Presti, Alessandro Marata, Carlo Massarini, Marco Mulazzani, Paolo Rava, Aldo Schiavone, Luigi Zoja.
to Cersaie to Cersaie