Muck Petzet Architekten

München | Desde 1993

Muck Petzet Architekten
Landwehrstrasse 37, 80336 München, Alemania
Teléfono +49-89-59 99 49 20
Fax +49-89-59 99 49 29

Categoría:

Arquitectos
Muck Petzet Architekten
Muck Petzet, Architekt

1964 geb. in München
seit 1993 eigenes Büro in München

Filosofía

Wir glauben, daß wir mit unserem Blick die Wahrnehmung von Architektur verändern können. Unsere Wertschätzung und unser Respekt vor dem Vorhandenen - ob es ein bestehendes Gebäude oder ein scheinbar unberührter Ort ist - bestimmen unsere Arbeit ebenso, wie der Wunsch inspirierende und offene Lebensräume zu schaffen, die den darin lebenden Menschen einen Mehrwert bieten.
Unsere Architektur ist empathische Architektur, die die Umgebung, den Ort und das Vorhandene nachempfindend ergänzt um neue Nutzungen zu ermöglichen.

Distinciones

2011
Best Architects 12
Haus N.N., Pöcking

2009
Nationaler Preis für integrierte Stadtentwicklung und Baukultur
Physikerquartier, Leinefelde

2008
Best Architects 09
Lausitztower, Hoyerswerda

2007
Deutscher Bauherrenpreis Modernisierung, Hohe Qualität - Tragbare Kosten
Lausitztower, Hoyerswerda

2007
World Habitat Award
Physikerquartier, Leinefelde

2004
Bayerischer Bauherrenpreis ’Vitale Innenstadt’
Steinstraße, München

2004
Europäischer Städtebaupreis (mit der Stadt Leinefelde)
Physikerquartier, Leinefelde

2003
Deutscher Städtebaupreis (mit der Stadt Leinefelde)
Physikerquartier, Leinefelde

2003
Fassadenpreis der Landeshauptstadt München
Kellerstraße, München

2002
Sternstadt (2.Preis)
Physikerquartier, Leinefelde

2002
Deutscher Bauherrenpreis Modernisierung, Hohe Qualität - Tragbare Kosten
Mieterzentrum, Leinefelde

2001
Deutscher Architekturpreis (Auszeichnung)
Physikerquartier, Leinefelde

2000
BDA Preis Bayern (Auszeichnung)
Haus V., München

1999
Deutscher Bauherrenpreis Modernisierung, Hohe Qualität - Tragbare Kosten
Physikerquartier 1.BA, Leinefelde

Exposiciones

2008
DAM Deutsches Architekturjahrbuch 2008/09, Deutsches Architektur Museum, Frankfurt am Main

2007
„NeuBAULand 1990-2007 Architektur und Stadtumbau in den neuen Bundesländern“, Deutsches Architektur Museum, Frankfurt am Main

2005
‚Deutschlandschaft’, Victoria and Albert Museum, London

2005
„Zeitschichten“, Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Staatl. Kunstsammlung Dresden

2004
‚Deutschlandschaft’, Architektur Biennale,
Deutscher Pavillon, Venedig

2004
‚Revision der Postmoderne’, Deutsches Architekturmuseum, Franfurt a.M.