twolevel von PHILIP

twolevel

Hersteller

Einführungsjahr 2010
Architonic ID 1121222

Seite senden
Seite drucken
Seite speichern
QR-Code
Mit „twolevel“ entsteht ein völlig neues, innovatives Chefmöbel, das Design, Funktion u. Technik beispielhaft verbindet und mit Schreibtischen, Besprechungstischen und Boards keine Wünsche an einer einheitlichen Raumgestaltung offen lässt.
Leichtigkeit und Transparenz

„twolevel“ besteht bezeichnender Weise aus zwei zentralen Elementen. Eine schwebend anmutende Tischplatte die direkt auf dem zweiten Element, dem Lowboard, aufliegt. Die gerade einmal 13 mm starke Tischplatte stützt sich durch ihren einzigartigen Wellenschwung auf dem Lowboard ab, was den Übergang sinnbildlich fließend wirken lässt und beide Elemente auf eine einzigartige Weise verbindet. So transportiert „twolevel“ in Form und Anmutung eine Leichtigkeit und Transparenz die ganz im Kontrast zum konservativen Möbel vergangener Zeiten steht.

Anspruchsvolles Chefbüro

Bei "twolevel" liegt besonderer Wert auf perfekte Oberflächen. Optisch brilliert das neue Tischsystem durch das Zusammenspiel von zwei Materialien. Die Tischplatte steht dabei immer im Kontrast zum Lowboard. Eine mit edelsten Furnieren ausgestatte Tischoberfläche hat in diesem Fall ein mit einer Hochglanzoberfläche gestaltetes Lowboard als Pendant. Diese Varianten kann man wahlweise kombinieren und tauschen. Aus diesen Möglichkeiten entstehen Chefbüros mit Anspruch. Die Spannung zwischen warmen und kühlen Oberflächen und der Schwung der Tischplatte dominieren die Anmutung dieses Designs und schenken dem Eigentümer eine dauerhafte Leidenschaft für sein Möbel.

Dabei ist „twolevel“ nicht Design um des Designs Willen, sondern größtmögliche Funktionalität mit „inneren Werten“. Handwerklich perfekte Integration von technischem Equipment macht es zu einem perfekten Werkzeug. Optimale Platzierungen für Drucker und PC werden durch ein perfektes Kabelmanagement begleitet. Ein optionales, klappbares Anschlussfeld mit 230 Volt, LAN, VGA und USB, mit der für die PHILIP Möbelmanufaktur typisch beleuchteten Glasabdeckung, ermöglicht den Komfortzugang zu diesen Schnittstellen. Hier findet man auch die Steuerung für eine weitere Besonderheit: Das stufenlos elektromotorisch einstellbare Stehpult. Unmittelbar am Arbeitsplatz positioniert wird es zum dynamischen Begleiter langer Arbeitstage.

Ergonomie und Flexibilität

In der heutigen Arbeitswelt bekommt der Steharbeitsplatz einen immer wichtigeren Part. Ergonomie und Flexibilität sind dabei wichtige Indikatoren. Auch diesem Anspruch wird „twolevel“ auf besondere Art und Weise gerecht. Per Knopfdruck lässt sich aus dem Lowboard ein höhenverstellbares Pult herausfahren und in Sekundenschnelle ist ein Steharbeitsplatz geschaffen.

Der Anspruch endet aber nicht beim Äußeren. Auch das Innenleben von „twolevel“ verspricht über die technischen Innovationen hinaus, beste und anspruchsvollste Materialien die diesen besonderen Anspruch dokumentieren. Hochwertige Ledereinlagen, Schübe mit einer grauen oder blauen Beflockung, die auf Wunsch mittels einer elektronischen Steuerung auf leichteste Berührung hin geöffnet und geschlossen werden können, sind nur einige der Highlights.
Abgerundet wird das neue Chefbüro von Highboardvarianten. Optisch bildet das Highboard eine Kombination mit dem Lowboard. Die abgerundeten Seitenteile geben diesem Entwurf seinen einzigartigen Charakter und seine Vollendung.

…und wenn gewünscht liefert die PHILIP Möbelmanufaktur Ihre Büroeinrichtung mit  Zentralverriegelung. Per Sensor schließen oder öffnen sich alle Türen, Schübe und Auszüge und vermitteln neben Sicherheit und Komfort den täglichen Eindruck von Innovation.



Mehr Mehr
Ähnliche Produkte
Where to buy

Architonic Fachhandels-Partner in Ihrer Umgebung, die diesen Hersteller führen

Wählen Sie ein Land

und eine Stadt/Region

oder geben Sie eine Postleitzahl ein

Suche