Sweet von Gervasoni

Sweet

Hersteller

Designer Paola Navone
Einführungsjahr 1999/2009
Architonic ID 1108547

Seite senden
Seite drucken
Seite speichern
QR-Code
In der neuen Kollektion Gervasoni steckt das gesamte poetische Universum von Paola Navone. Der eklektische Geist, die Lust am Vermischen und die Eingebung, der Imagination ohne räumliche und zeitliche Grenzen freien Lauf zu lassen.
Eines nach dem anderen öffnet sich ein unterschiedliches Ambiente am Stand Gervasoni, und so wird ein einziger fließender und durchlässiger Raum geschaffen: drei Livings, ein Speise- und ein Schlafbereich, in denen die neuen von Paola Navone entworfenen Stücke in einem unerwarteten Spiel aus Rückkehr und Suggestion ineinander übergehen. Jedes Stück – das heißt jedes Möbel und Sofa, jeder Sessel, Tisch, Stuhl und Spiegel – hat eine eigene Geschichte und seine eigene Sprache. Ihre Kombination konzipiert die Schönheit des Kontrapunkts und lässt deutlich werden, dass das Leben über allen Dingen steht.

Die neue und reiche Kollektion heißt Sweet. Dazu gehören Stücke, die sich an diversen „anderswo„ inspirierten, an antiken handwerklichen Fertigkeiten, die von Paola Navone modern und inquisitiv aufgegriffen wurden.
Traditionelle und moderne Materialien – Holz, Marmor, gepresster Bambus, Rattan, aber auch Gummi und Zement – werden sensibel und meisterhaft vereint, weiß, hellblau und grau gefärbt und schaffen so eine raffinierte Harmonie aus Kontrasten.

In der neuen Kollektion ist nichts banal. Spiele mit unerwarteten Proportionen charakterisieren die Sofas, bei denen die Rücken- und Armlehne – sowohl bei der Version aus geflochtenem Rattan als auch bei der mit Stoff verkleideten – zu wichtigen Volumen werden; sie umhüllen die Sitzfläche und werden fast schon selbst zu Flächen. Die Sofas mit Stoffverkleidung gibt es in zwei Tiefenmassen – 107 und 130 cm – und in zwei unterschiedlichen Größen. Abgerundet wird die Polstermöbelserie mit einem Sessel, einem Pouf mit den großzügigen Massen 107 x 107 und einem eigenwilligen Day-bed (260 cm).
Bei der Version mit Armlehnen aus geflochtenem Rattan gibt es ein Sofa und eine raffinierte Dormeuse. Wie bei den Sofas wurde auch beim neuen Bett dieser Kollektion mit den Proportionen gespielt: das Kopfende ist breiter, niedriger, leicht geneigt, um die Poster zu stützen, und mit Stoff verkleidet, und wird so eins mit dem Bett.

Ebenfalls für den Living, aber nicht nur, hat Paola Navone für Gervasoni einen gepolsterten Armstuhl mit Struktur und Armlehnen aus Cataletto - Holz entworfen. Auch hier ist die formelle Vollkommenheit das Ergebnis eines raffinierten Spiels aus Kontrasten zwischen der zierlichen Struktur und der üppigen, mit Stoff verkleideten Sitzfläche, die auf maximalen Komfort abzielt.
Perfekt als Einzelstücke oder mehrfach kombinierbar sind die neuen sechseckigen niedrigen Tischchen mit Tischplatten aus Nussbaumholz „Canaletto“ und Beinen aus weiß lackiertem Metall. Erhältlich sind sie in zwei Größen und zwei unterschiedlichen Höhen, d.h. 30 und 50 cm.

Sie erinnert ein bisschen an die Eleganz und Frische der Möbeln aus den 50er Jahren, die Serie der Behälter - Möbel der Kollektion. Es gibt sie in fünf unterschiedlichen Modellen und verschiedenen Höhen, vom niedrigen Möbel mit zwei Schubladen – 47 cm hoch und 250 cm breit – bis zum 70 cm hohen Modell mit Schubladen und Türen. Die größte Version misst 180 cm und ist 140 cm hoch. Die rationelle Strenge der Zeichnung wird von einem raffinierten Spiel mit den vollen und leeren Räumen der Schubladen und Türen – aus Nussbaumholz „Canaletto“ bzw. weiß oder hellblau lackiertem, gepresstem Bambus – unterbrochen. Diese Möbel haben einen auserlesen pittoresken Aspekt. Ihre Türen und Schubladen ohne Überstand sind ohne Griffe und stattdessen mit einem Mechanismus ausgestattet, mit dem sie sich auf leichten Druck öffnen.

Natürlich schön und vertraut wie ein Objekt, das man schon immer kannte, ist der neue geflochtene Sessel. Er inspiriert sich an der traditionellen philippinischen „Papasan“, ist sehr resistent und garantiert optimalen Sitzkomfort. Neu sind allerdings die Materialien: die tragende Struktur mit den drei Füssen besteht aus Eisen und der Sitzkorb aus einem Geflecht aus groben schwarzen Gummiröhren.
Aus dem gleichen schwarzen Gummigeflecht, aber mit feineren Röhren, ist die neue Hängelampe gemacht. Die gibt es in zwei ausladenden Größen. Sie präsentiert sich wie ein Kopf über aufgehängter, geflochtener Korb und wird durch ein mit rotem Stoff verkleidetes Kabel an der Decke fixiert.

Für den Essbereich gibt es eine Serie von Tischen mit Beinen und Struktur aus gefärbtem Eichenholz und einer Tischplatte aus Zement oder Carrara – Marmor. Produziert werden sie in drei Größen: rechteckig mit den Massen 260 x 100 und 210 x 100 und quadratisch in der Größe 160 x 160. Passend zu den Tischen ein Stuhl aus Nussbaumholz “Canaletto” mit einer geschwungenen Rückenlehne aus Holz und einem Sitz aus geflochtenem Gummi oder gespanntem und verstärktem Stoff.

Und dann gibt es einen Gast, der ganz unerwartet aus einem wieder anderen “anderswo” kommt. Wir haben ihn in Buenos Aires getroffen, und er hat mit den von Paola Navone kreierten Objekten viel gemeinsam. Die Rede ist vom gestrickten Pouf des jungen argentinischen Fashion Designers Martin Churba, der auch gerne Möbel bekleidet.

Die Kollektion Sweet abrundend dekoriert ein Serigraphie - Zeichen die neuen Spiegel: poetisch und vertraut, eine Rose oder ein spontanes graphisches Emblem.


Produktgruppe: Sitzmöbel Tische Aufbewahrung Wartemöbel / Loungemöbel Sitzmöbel / Sitzsysteme Gastronomie Garten-Lounge Pendelleuchten Wohn- / Büroaccessoires Spiegel Gartensessel Stühle Esstische Wartestühle Allgemeinbeleuchtung Restaurantstühle Sessel Couchtische Loungesessel Beistelltische Sideboards Poufs / Polsterhocker Polsterhocker Couchtische Beistelltische Restaurantstühle Restauranttische Pendelleuchten aus Kunststoff bodennah bodenfrei bodenfrei bodenfrei bodenfrei mit Armlehnen mit Armlehnen ohne Armlehnen ohne Armlehnen ohne Armlehnen ohne Armlehnen mit Sitz ungepolstert mit Sitz ungepolstert mit Sitz ungepolstert mit Sitz ungepolstert mit Sitz ungepolstert mit Sitz und Rücken gepolstert mit Sitz und Rücken gepolstert mit Sitz aus Stahl mit Sitz aus Stahl mit Sitz aus Stahl mit Sitz aus Massivholz mit Untergestell aus Stahl mit Untergestell aus Stahl mit Untergestell aus Stahl mit Untergestell aus Massivholz mit Untergestell aus Massivholz mit Untergestell aus Massivholz mit Vierfussgestell mit Vierfussgestell mit Vierfussgestell mit Vierfussgestell bodenfrei bodenfrei bodenfrei bodenfrei mit Tischplatte rechteckig mit Tischplatte freiform mit Tischplatte freiform mit Tischplatte freiform mit Tischplatte freiform mit Tischplatte aus Massivholz mit Tischplatte aus Holzwerkstoff mit Tischplatte aus Holzwerkstoff mit Tischplatte aus Holzwerkstoff mit Tischplatte aus Holzwerkstoff mit Tischplatte aus Marmor mit Untergestell aus Stahl mit Untergestell aus Stahl mit Untergestell aus Stahl mit Untergestell aus Stahl mit Untergestell aus Massivholz mit Dreifussgestell mit Dreifussgestell mit Dreifussgestell mit Dreifussgestell mit Vierfussgestell bodenfrei freistehend wandstehend mit Schubladen mit Drehtüren mit Front aus Holzwerkstoff mit Korpus aus Massivholz mit Untergestell aus Stahl mit Vierfussgestell mit Tischplatte rechteckig mit Tischplatte aus Massivholz mit Tischplatte aus Marmor bodenfrei mit Untergestell aus Massivholz ohne Armlehnen mit Sitz ungepolstert mit Sitz aus Massivholz mit Vierfussgestell mit Untergestell aus Massivholz mit Vierfussgestell Wandspiegel
Designer: Paola Navone

Mehr Mehr
Gervasoni | Die neuesten Produkte
Where to buy

Architonic Fachhandels-Partner in Ihrer Umgebung, die diesen Hersteller führen

Wählen Sie ein Land

und eine Stadt/Region

oder geben Sie eine Postleitzahl ein

Suche
Representatives
Architonic Partner Agenten und Importeure dieses Herstellers
Zeigen