St. Martin von Cerruti Baleri

St. Martin

Hersteller

Designer Arik Levy
Einführungsjahr 2008
Architonic ID 1055650

Seite senden
Seite drucken
Seite speichern
QR-Code
St. Martin ist das neue, zusammenstellbare Sofa, in dem sich die Vorteile von Montage und Einrichtungsflexibilität der sogenannten verschachtelten Polstermöbel mit der wahren Zusammenstellbarkeit vereinen.
Wie bei einem richtigen Schachtelsofa stützt die äußere, sichtbare Struktur den Sitz und die Arm- und Rückenlehnen: ein Stahlstab mit rechteckigem Durchschnitt von 5 cm. x 1,5 cm, der rund um das gesamte Sofa und den Sessel verläuft. Unterschiedlich zu den üblichen Schachtelsofas allerdings, ist die tragende Struktur von St. Martin auf ein Minimum beschränkt worden: der Stahlstab ist sichtbar feiner und essentieller, wie ein fortlaufendes graphisches Element, das wohl die vollkommene Sichtbarkeit der bezogenen Kissen freigibt, aber als wichtiges ästhetisches Erkennungselement fungiert. Dank der minimalen äußeren Tragstruktur sind alle Kissen Einzelelemente und daher leicht abnehmbar.
St. Martin bietet tiefe Sitzgelegenheiten, weich und bequem, wo die leicht destrukturierten Kissen einen interessanten Kontrast zur weichen aber geometrischen Umarmung des Stahlstabs bilden. Das ästhetische Verhältnis zwischen Struktur und Kissen wird Ton in Ton ausgespielt oder als Kontrast zur Kissenfarbe. Die Struktur wird in der Tat in 3 Bearbeitungen angeboten: Chrom, Weiß und Dunkelbraun. Die Stahlstrukturelemente sind leicht zu montieren und ganz besonders modular: das gesamte System stützt sich auf einen Wortschatz aus Metallelementen, die nach Belieben montiert werden können; die möglichen Zusammenstellungen und die entsprechenden Längen werden daher praktisch unendlich. Die Linie St. Martin umfasst 20 Elemente, vom Sessel bis zu den zusammenstellbaren Modulen. Die Kissen sind aus CFK-freiem, flexiblem, hochdichtem Polyurethan in verschiedenem Tragindex, um den Komfort und die Lebensdauer zu verbessern, die am Stück geformt und durch innere Tragriemen vervollständigt werden.
Die äußere runde Form der Oberfläche wird durch die Versteppung von winzig kleinen Daunenkissen großer Qualität erhalten (goldenes Daunensiegel). Alle Kissen sind vollständig und einfach abzuziehen. Das System wird weiter durch fliegende Kissen in den Maßen 50x50 cm vervollständigt, die desgleichen mit kostbaren Daunen gefüllt sind (goldenes Daunensiegel). Die Bezugsstoffe können unter allen verfügbaren Mustern der Kollektion Baleri Italia gewählt werden, die für das Jahr 2008 aufgefrischt und angepasst wurde.



Mehr Mehr
Ähnliche Produkte
Where to buy

Architonic Fachhandels-Partner in Ihrer Umgebung, die diesen Hersteller führen

Wählen Sie ein Land

und eine Stadt/Region

oder geben Sie eine Postleitzahl ein

Suche
Representatives
Architonic Partner Agenten und Importeure dieses Herstellers
Zeigen